Feed abonnieren

Thema Luftverkehrsstandort Berlin

Die BER-Eröffnung verzögert sich immer weiter. Mit Tegel und Schönefeld ist Berlin aber zusammengenommen schon jetzt der drittgrößte deutsche Flughafenstandort.

  1. Seite 2 von 91
  2. Airbus A320-200 der Wizz Air

    Wizz Air umwirbt Air-Berlin-Piloten

    Kurzmeldung Wizz Air hat in Düsseldorf (15.09.) und Berlin (16.09.) Piloten zu Info-Veranstaltungen eingeladen. An den beiden Standorten hat Air Berlin den Großteil ihrer Crews stationiert. Man biete "Aufstiegs-Chancen in einer der innovativsten und zuverlässigsten europäischen Fluggesellschaft", teilte der osteuropäische Billigflieger mit.

    Vom 12.09.2017
  1. Eine Boeing 777-300ER der Qatar Airways.

    Air-Berlin-Konkurrenz bringt sich in Stellung

    Noch ist Air Berlin in der Luft. Dennoch reagiert die Konkurrenz schon mit Änderungen im Flugplan auf die Insolvenz der deutschen Fluggesellschaft – nicht nur als Ersatz für die gestrichenen Langstreckenverbindungen in Berlin.

    Vom 07.09.2017
  2. Flugzeuge der Air Berlin.

    Air Berlin streicht Tegel-Langstrecke

    Air Berlin streicht am Flughafen Berlin-Tegel sämtliche Langstreckenverbindungen. Das Ende von fünf Strecken hatte die insolvente Fluggesellschaft bereits angekündigt. Jetzt verliert Berlin auch noch die verbliebenen Flüge.

    Vom 04.09.2017
  3. Anzeige schalten »
  4. Ein Arbeiter am BER.

    BER eröffnet wohl nicht vor 2019

    Die Berliner Flughafengesellschaft will noch in diesem Jahr einen neuen Eröffnungstermin für den BER verkünden. Ein neuer Bauplan ergibt dafür vor 2019 keine Zeit. Und weitere technische Probleme sind nicht ausgeschlossen.

    Vom 31.08.2017
  5. Embraer 170 der LOT Polish Airlines

    LOT nimmt Berlin-Verbindung wieder auf

    Kurzmeldung LOT nimmt am 4. Dezember wieder eine Verbindung zwischen Berlin-Tegel und Warschau auf. Die Strecke werde zunächst zweimal pro Tag geflogen, wie die Fluggesellschaft mitteilt. Die polnische Airline war die Route bis 2013 geflogen.

    Vom 31.08.2017
  6. Anzeige schalten »
  7. Airbus A319 der Germania.

    Germania klagt gegen Air-Berlin-Überbrückungskredit

    Die Berliner Fluggesellschaft Germania hat Klage gegen Kredite der Bundesregierung für Air Berlin eingereicht. Der in Aussicht gestellte KfW-Kredit für die insolvente Airline ist in der Branche stark umstritten.

    Vom 29.08.2017
  8. Air Berlin schreibt seit Jahren rote Zahlen.

    Darum ist Air Berlin pleite (2)

    Analyse Nicht nur Managementfehler drückten Air Berlin tief in die roten Zahlen. Experten nennen gleich mehrere externe Faktoren für die Insolvenz des deutschen Carriers. Der zweite Teil unserer Analyse.

    Vom 28.08.2017
  9. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

    Bundeskanzlerin Merkel widerspricht Berliner CDU zu Tegel

    Der Flughafen Tegel spaltet die Gemüter: FDP und CDU in der Hauptstadt wollen ihn behalten. Auch Verkehrsminister Dobrindt ist dafür. Die offizielle Haltung der Bundesregierung ist eine andere. Nun äußert auch die Kanzlerin Bedenken.

    Vom 28.08.2017
  10. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  11. Passagiere am Airport Berlin-Tegel

    Berliner Flughäfen wachsen im Juli

    Bei Passagierzahlen und den Flugbewegungen legen die Berliner Airports im siebten Monat des Jahres beide zu. Doch Tegel und Schönefeld wachsen im Juli in unterschiedlichem Tempo.

    Vom 23.08.2017
  12. Airbus A350 in der Lackierung von Qatar Airways.

    Qatar Airways umwirbt Berliner Piloten

    Tag 3 nach der Insolvenz: Air Berlin verhandelt übers Wochenende mit Lufthansa über eine Teilübernahme – es geht wohl auch um die Mitarbeiter. Die Piloten bekommen offenbar auch von anderer Seite ein Angebot.

    Vom 18.08.2017
  13. Eine Flugbegleiterin der Air Berlin.

    Filetierung in Eigenverantwortung

    Gedankenflug Air Berlin ist pleite. Die Umstrukturierung samt Bürgschaft vom Bund ist eine Farce und die Luftverkehrs-Realitäten in Deutschland werden neu gemischt. Ein Kommentar von airliners.de-Herausgeber David Haße.

    Vom 16.08.2017
  14. Ein Mitarbeiter der Aeroground fertigt eine Maschine ab.

    Aeroground will Air Berlin Entschädigung zahlen

    Verspätungen und Flugausfälle: Air Berlin hat am Airport Tegel mit Problemen zu kämpfen. Der Bodenverkehrsdienstleister Aeroground räumt eine Teilschuld ein - und will die Airline entschädigen.

    Vom 07.08.2017
Seite: