Feed abonnieren

Thema Flughafen BER

Das ehemalige Berliner Flughafensystem aus Tegel, Schönefeld und Tempelhof soll durch den neuen Hauptstadtflughafen BER ersetzt werden. Dieser wird dann nach Passagieraufkommen der drittgrößte Flughafen Deutschlands.

  1. Seite 10 von 68
  2. Ein Baugerüst steht in einem Gebäude des neuen Hauptstadtflughafens BER.

    Hauptstadtflughafen BER kommt erst 2018

    Die Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER rückt erneut ein Stückchen weiter in die Zukunft. Und selbst der Termin für die Terminnennung lässt auf sich warten.

    Vom 28.12.2016
  1. Florian Graf, Fraktionsvorsitzender der CDU im Berliner Abgeordnetenhaus

    Berliner CDU-Fraktionschef denkt über Tegel-Offenhaltung nach

    Eigentlich ist die Berliner CDU für eine Schließung des Flughafens Tegel, wenn der neue Hauptstadtairport BER in Betrieb gegangen ist. Doch die steigenden Passagierzahlen seien Grund genug für einen neue Diskussion, findet Fraktionschef Graf.

    Vom 13.12.2016
  2. Anzeige schalten »
  3. Der Generalsekretär der Berliner FDP-Fraktion, Sebastian Czaja, bei der Vorstellung der zweiten Phase des Volksbegehrens "Berlin braucht Tegel".

    Liberale setzen sich weiterhin für Tegel-Weiterbetrieb ein

    Die FDP lässt in Sachen Tegel nicht locker: Sie wollen ein Gesetz ins Berliner Abgeordnetenhaus einbringen, das ein Offenhalten des Airports auch nach der BER-Eröffnung zum Ziel hat. Zudem hat die zweite Stufe eines Volksbegehrens begonnen.

    Vom 21.11.2016
  4. Anzeige schalten »
  5. Das Terminalgebäude des Flughafens Berlin-Schönefeld.

    Gutachten: Bessere Verkehrsanbindung von Berlin-Schönefeld nötig

    In einem Gutachten wird eine bessere Verkehrsanbindung des Flughafens Berlin-Schönefeld gefordert, der nach dem Start des BER weiter genutzt werden soll. Unter anderem sollte der Bahnhof Schönefeld verbessert und ein Fluggäste-Leitsystem eingerichtet werden.

    Vom 10.11.2016
  6. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Ein Hubschrauber-Shuttle am BER? Da kommt Freude auf

    Die Born-Ansage (45) Der Bundestagsausschuss für Verkehr hat sich aus Sicht von Kolumnist Karl Born nie konstruktiv in Sachen BER hervorgetan. Daran hat auch ein kürzlicher Baustellen-Besuch vom Ausschuss-Chef nichts geändert. Ganz im Gegenteil.

    Vom 27.10.2016
  7. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  8. Ein Baustellenzaun am neuen Hauptstadtflughafen BER.

    Verurteilter EX-BER-Bereichsleiter legt Revision ein

    Ein wegen Korruption verurteilter ehemaliger Bereichsleiter am neuen Hauptstadtflughafen BER will das Urteil nicht hinnehmen und hat Revision eingelegt. Er und zwei Mitangeklagte hatten zugegeben, dass Schmiergeld geflossen ist.

    Vom 17.10.2016
  9. Akten der Staatsanwaltschaft stehen zu Beginn eines Korruptionsprozesses um Schmiergeldverdacht am Flughafen BER am Landgericht in Cottbus (Brandenburg).

    Haftstrafe im BER-Korruptionsprozess verhängt

    Im Prozess um einen Korruptionsverdacht beim Bau des neuen Haupstadtflughafens BER hat das Landgericht Cottbus jetzt die Urteile gefällt. Wegen Bestechlichkeit muss ein Angeklagter für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis.

    Vom 12.10.2016
  10. FBB-Chef Karsten Mühlenfeld und Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD)

    Brandenburg will über Fluglärm am BER neu diskutieren

    Brandenburgs Regierungschef Woidke will nach Antritt der neuen Berliner Regierung eine neue Lärmdebatte für den künftigen Hauptstadtflughafen BER. Branchenverbände befürchten wirtschaftliche Belastungen und verweisen auf die geltende Rechtslage.

    Vom 11.10.2016
Seite: