Feed abonnieren

Thema Flughafen BER

Das ehemalige Berliner Flughafensystem aus Tegel, Schönefeld und Tempelhof soll durch den neuen Hauptstadtflughafen BER ersetzt werden. Dieser wird dann nach Passagieraufkommen der drittgrößte Flughafen Deutschlands.

  1. Seite 10 von 64
  2. Ein Bauhelm liegt vor dem neuen Terminal des BER.

    Urlaubssperre für Arbeiter am BER

    Kurzmeldung Die Arbeiter am neuen Haupstadtflughafen dürfen an Ostern keinen Urlaub nehmen. "Wir erhöhen jetzt den Druck. Auch ich werde auf Urlaub verzichten", sagte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld der "Bild". Nach mehreren geplatzten Terminen ist die BER-Eröffnung derzeit für 2017 geplant.

    Vom 15.03.2016
  3. Berlins Flughafenchef Karsten Mühlenfeld

    Entscheidung über BER-Eröffnung ist in der Schwebe

    Kann der neue Berliner Hauptstadtflughafen Ende 2017 eröffnet werden? Das kann Airport-Chef Karsten Mühlenfeld nach neuen Verzögerungen womöglich erst später als geplant entscheiden. Gleichzeitig macht der Manager Druck.

    Vom 15.03.2016
  1. Anzeige schalten »
  2. Anzeige schalten »
  3. Illustration des künftigen Regierungsterminals am Flughafen BER

    Regierungsterminal am BER sorgt für offenen Streit

    Der Standort des Regierungsterminals am neuen Hauptstadtflughafen BER könnte verschoben werden. Das hat jetzt Flughafenchef Mühlenfeld dem Bund vorgeschlagen - der beharrt wiederum bislang auf den bisherigen Plänen.

    Vom 24.02.2016
  4. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  5. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Ziele setzen ist out

    Die Born-Ansage (27) Am Hauptstadtflughafen BER gehen die Verantwortlichen wohl nach dem Motto um: "Willst du kein Ziel verpassen, dann setze Dir keins". Das findet unser Kolumnist Karl Born spätestens nach dem Vergleich von drei interessanten Zitaten.

    Vom 18.02.2016
  6. Blick in das Terminalgebäude des neuen Hauptstadtflughafens BER.

    Geheimes BER-Gutachten wird nun doch öffentlich

    Seit längerem geistert ein Gutachten des Brandenburger Rechnungshofs über angebliches Missmanagement auf der Baustelle des neuen Hauptstadtflughafens BER durch die Medien. Eigentlich sollte es unter Verschluss bleiben. Nun wird es veröffentlicht.

    Vom 10.02.2016
  7. Der frühere Ministerpräsident von Brandenburg, Matthias Platzeck (SPD).

    Platzeck soll erst später vor Berliner BER-Ausschuss aussagen

    Der Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses zum Debakel um den neuen Hauptstadtflughafen BER will Brandenburgs Ex-Ministerpräsidenten Platzeck ins Kreuzverhör nehmen. Dies soll aber erst später erfolgen, als bislang angenommen.

    Vom 04.02.2016
Seite: