Feed abonnieren

Thema Behörden, Organisationen

  1. Seite 9 von 61
  2. Plakat zum Tag der Luftfahrt am 8./9. Juni 2013

    Luftverkehrswirtschaft lädt zum ersten "Tag der Luftfahrt"

    Am kommenden Wochenende laden Flughäfen, Airlines, Dienstleister und Verbände zum ersten "Tag der Luftfahrt". An 20 Standorten können Interessierte einen Blick hinter die Kulissen werfen und Wissenswertes über das Fliegen lernen.

    Vom 05.06.2013
  1. Werner Claasen (vorn) und das Team von Claasen Communication

    BARIG beauftragt neue PR-Agentur

    Das BARIG hat eine Presseagentur. Claasen Communication soll für den Verband künftig vor allem auch die Bedeutung der Airline-Branche für Deutschland kommunizieren.

    Vom 28.03.2013
  2. Anzeige schalten »
  3. Ein Flugzeug startet auf dem Flughafen Zürich-Kloten.

    Flugvorverlegung gilt als Annullierung

    Urteil Wenn ein Flug um mehr als zehn Stunden vorverlegt wird, gilt das als Annulierung des Fluges - auch wenn das langfristig angekündigt wurde. Das hat das Amtsgericht in Hannover entschieden.

    Vom 22.03.2013
  4. Hinter den Wartungshallen der Lufthansa und dem neuen Tower setzt eine Passagiermaschine auf dem Flughafen Frankfurt auf der Nordwestbahn zur Landung an.

    Streit um neue FRA-Fluglärm-Allianz

    Airlines warnen vor längerem Nachtflugverbot Die Fluglärm-Allianz von vier SPD-Oberbürgermeistern hat für Verstimmung innerhalb der hessischen SPD gesorgt. Derweil warnt der Airlineverband Barig vor einer weiteren Betriebseinschränkung am Frankfurter Flughafen.

    Vom 20.03.2013
  5. Drei Bände des Planfeststellungsbeschlusses für den Flughafen München und das Luftverkehrsgesetz stehen beim Beginn der mündlichen Verhandlung im Bayerischen Verwaltungsgerichtshof auf einem Tisch.

    Dritte München-Bahn vor Gericht

    Prozessauftakt Zu Beginn des Prozesses um die Baugenehmigung einer dritten Start- und Landebahn am Flughafen München hat das Gericht deutlich gemacht, dass der Münchner Bürgerentscheid keinen Einfluss auf das Verfahren hat.

    Vom 20.03.2013
  6. Abfertigung einer Embraer ERJ-190 am Flughafen Leipzig/Halle

    EU-Verkehrsausschuss stimmt für Bodendienst-Öffnung

    Mehr Konkurrenz Der Verkehrsausschuss im Europaparlament hat den Vorschlägen der EU-Kommission zur Öffnung der Bodenabfertigungsdienste an Flughäfen knapp zugestimmt. Allerdings geht die Neuordnung mit eine entscheidenden Änderung zur erneuten EU-Abstimmung.

    Vom 20.03.2013
  7. Anzeige schalten »
  8. Passagiere stehen im Flughafen München an einem Gepäckband

    ADV warnt vor Verkehrsentwicklung

    Schwächster Jahresstart seit 2009 Angesichts der schwachen Verkehrszahlen im Januar und Februar hat der Flughafenverband ADV vor einer alarmierenden Entwicklung gewarnt. Denn zunehmend sind auch die großen Airports von Passagierrückgängen betroffen.

    Vom 20.03.2013
  9. Landung eines Flugzeugs am späten Abend

    Berlin-Schönefeld droht Nachtflugverbot

    Anhörung Der Streit zwischen Berlin und Brandenburg um Nachtflüge geht in eine neue Runde. Diesmal geht es jedoch um den  Flughafen Schönefeld. Zugleich soll ausgelotet werden, welche juristischen Schritte für eine Tegel-Offenhaltung nach der BER-Eröffnung notwendig sind.

    Vom 19.03.2013
  10. Flughafen Hahn aus der Towerperspektive

    Hahn erhält Finanzspritze

    Nachtragshaushalt Dem Flughafen Hahn droht ohne neues Geld die Pleite. Die rot-grüne Koalition in Rheinland-Pfalz beschließt daher einen Nachtragshaushalt - gegen die Stimmen der CDU. Diese will mit weniger Geld helfen.

    Vom 19.03.2013
  11. Die SPD-Oberbürgermeister (l-r), Peter Feldmann (Frankfurt am Main), Claus Kaminsky (Hanau), Horst Schneider (Offenbach) und Michael Ebling (Mainz).

    Neues Bündnis gegen Fluglärm in Rhein-Main

    Initiative von Oberbürgermeistern Der Druck der Lärmgegner ist groß, und die hessische Landtagswahl rückt näher. Jetzt wollen die SPD-Rathauschefs aus vier der größten Städte rund um den Frankfurter Flughafen gemeinsam gegen Fluglärm kämpfen. Sie bekennen sich aber zum Flughafen.

    Vom 19.03.2013
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  13. Die dritte Piste in MUC (Illustration)

    München vor Startbahn-Prozess

    Fluglärm und Naturschutz Am Projekt 3. Startbahn für den Münchner Flughafen scheiden sich nach wie vor die Geister. Zwar haben die Einwohner die Piste per Bürgerentscheid längst begraben, die Richter müssen sich dennoch damit beschäftigen.

    Vom 18.03.2013
  14. Blick auf das Vorfeld des Flughafens Stuttgart

    Streit um Flughafenbahnhof Stuttgart spitzt sich zu

    "Stuttgart 21" Die Bahn fordert Klarheit: Entweder Baden-Württemberg zahlt mit für Verbesserungen am geplanten Flughafenbahnhof Stuttgart oder es bleibt bei der alten Variante. Nun müssen sich Grüne und SPD einigen, ob sie sich über den Bürgerwillen hinwegsetzen wollen.

    Vom 18.03.2013
  15. Terminaleingang des Flughafens Erfurt-Weimar

    ADV besorgt um Regionalairports

    Kleine Flughäfen - große Probleme Die Euro-Schuldenkrise bringt Gegenwind für Airlines und damit auch Regionalflughäfen in Deutschland. Der Staat wird immer wichtiger. Für den Herbst werden nun neue Leitlinien aus Brüssel für Beihilfen erwartet. Ob das die Existenzfrage für einige Airports stellt?

    Vom 18.03.2013
  16. Gangway des Flughafens Hahn

    Weiter Streit um Flughafen Hahn

    Finanzhilfe Der Flughafen Hahn braucht Geld. Wie viel - darüber streiten Rot-Grün und CDU in Rheinland-Pfalz. SPD und Grüne sehen aktuell mehr Bedarf. Die CDU fordert ein Konzept für den Airport.

    Vom 15.03.2013
  17. Die oberirdische Gäubahn und der Tunnel der Verbindungsbahn Stuttgart in Stuttgart-Vaihingen

    Antragstrasse statt Mehrkostenfinanzierung

    Stuttgart 21 Die Deutsche Bahn rechnet kurzfristig mit keiner Einigung zur Übernahme der Mehrkosten einer neuen Flughafenbahnhofsvariante. Das Unternehmen will daher den Bau der ursprünglich geplanten Antragstrasse zum Flughafen Stuttgart vorantreiben. 

    Vom 15.03.2013
  18. Startende Boeing 767-300ER

    Langfristige Flugdatenänderung kein Reisemangel

    Urteil Wenn sich Flugdaten einer Reise ändern und das dem Kunden langfristig mitgeteilt wird, entspricht das keinem erheblichen Reisemangel. Damit entfällt der Anspruch auf Schadensersatz, urteilte das Landgericht Hannover.

    Vom 15.03.2013
Seite: