Feed abonnieren

Thema Behörden, Organisationen

  1. Seite 4 von 61
  2. Eine Drohne unterwegs im Sonnenuntergang.

    Erstmals einheitliche Drohnen-Regelungen in allen EU-Ländern

    Drohnen könnten beim Absturz Menschen verletzen, deshalb müssten sie und ihre Piloten registriert werden. Das sagt die EU und schreibt erstmals einheitliche Regeln für alle Mitgliedstaaten fest - auch für jene Fluggeräte unter 150 Gramm. Nun müssen Vorgaben ausgearbeitet werden.

    Vom 01.12.2017
  3. Weinflaschen mit aufgelöstem Kokain.

    Zoll entdeckt Kokain in Weinflaschen

    Kurzmeldung Spürhunde des Zolls haben am Frankfurter Flughafen in mehreren Koffern Weinflaschen mit aufgelöstem Kokain entdeckt. Laut Mitteilung der Behörde wurden die Reisenden vorläufig festgenommen. Die in den Flüssigkeiten enthaltene Rauschgiftmenge muss noch ermittelt werden.

    Vom 29.11.2017
  1. ICE der Deutschen Bahn.

    Deutsche Bahn ist neuer Partner des Barig

    Kurzmeldung Die Deutsche Bahn ist neuer Business-Partner des Barig (Board of Airline Representatives in Germany). "Das effiziente Zusammenspiel zwischen Schiene, Straßenverkehr und Fluggesellschaften spielt eine zentrale Rolle in der modernen Verkehrsinfrastruktur", so Barig-Generalsekretär Michael Hoppe laut Pressenotiz.

    Vom 22.11.2017
  2. David Haße ist Herausgeber von airliners.de.

    Luftfahrt Presse Club wählt airliners.de-Herausgeber in Vorstand

    Kurzmeldung airliners.de-Herausgeber David Haße ist in den Vorstand des Luftfahrt-Presse-Clubs (LPC) gewählt worden. Gleichzeitig wurde Clemens Bollinger zum Präsidenten ernannt. Vorgänger Peter Pletschacher wurde laut Mitteilung zum Ehrenpräsident ernannt.

    Vom 20.11.2017
  3. Zollbeamte kontrollieren an einem Flughafen Koffer von Reisenden.

    Frankfurter Zoll findet Kokain in Märchenbüchern

    Kurzmeldung Es war einmal ... Am Frankfurter Flughafen hat der Zoll in Märchenbüchern Kokain im Wert von rund 30.000 Euro sichergestellt. Dieses war in zwei Paketen aus Uruguay versteckt, teilte das Hauptzollamt Frankfurt mit. Die Ermittlungen konzentrieren sich nun auf den Sender der Pakete.

    Vom 08.11.2017
  4. Dr. Heike van Hoorn

    Heike van Hoorn wird DVF-Geschäftsführerin

    Kurzmeldung Das Präsidium des Deutschen Verkehrsforums (DVF) hat Heike van Hoorn zur neuen Geschäftsführerin berufen. Ab Januar 2018 tritt sie die Nachfolge von Thomas Hailer an, der sein Amt niederlegt, wie das DVF mitteilte.

    Vom 27.10.2017
  5. Anzeige schalten »
  6. Myriam Käser.

    Skyguide benennt neue Kommunikationschefin

    Kurzmeldung Myriam Käser wird im Frühjahr kommenden Jahres neue Kommunikationschefin der Schweizer Flugsicherung Skyguide. Dies geht aus einer Mitteilung hervor. Zurzeit ist Käser Mitglied der erweiterten Unternehmensleitung der NZZ-Mediengruppe.

    Vom 13.10.2017
  7. DFS-Geschäftsführer Klaus-Dieter Scheurle.

    Deutlich mehr Behinderungen durch Drohnen

    Die Deutsche Flugsicherung legt neue Zahlen zur Häufigkeit von Drohnen am deutschen Himmel vor. Gleichzeitig fordert sie erneut eine Ortung via Mobilfunk. Doch die Industrie stellt sich quer.

    Vom 13.09.2017
  8. Bis zur vollständigen Etablierung der BDLS-Strukturen erfolgt die themenbezogene Kommunikation laut Mitteilung durch den Fachverband Aviation im BDSW.

    BDLS nimmt Arbeit auf

    Kurzmeldung Neuer Verband: Der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) soll die wirtschaftspolitischen Interessen aller 23 Mitglieder auf nationaler und europäischer Ebene vertreten. Als Wirtschafts- und Arbeitgeberverband legt der BDLS laut Mitteilung die Richtlinien der Tarifpolitik fest und koordiniert die Tarif­verhandlungen.

    Vom 13.09.2017
  9. Anzeige schalten »
  10. Das neue Jenaer Institut wird mit jährlich 7,8 Millionen Euro durch den Bund und das Land Thüringen finanziert.

    DLR eröffnet neues Institut in Jena

    Kurzmeldung Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat ein neues Institut in Jena eröffnet. Dort sollen heterogene Datensätze gespeichert und analysiert werden, heißt es in einer Mitteilung. Das neue Institut soll sich konkret mit den Anforderungen der Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge beschäftigen.

    Vom 07.09.2017
  11. Mit dieser Maschine werden die Flugvermessungen durchgeführt.

    DFS-Flugvermessungen in Frankfurt

    Kurzmeldung Die Deutsche Flugsicherung (DFS) plant von Donnerstag (24. August) bis Sonntag nachts Flugvermessungen am Airport Frankfurt. Dabei wird die Genauigkeit der Instrumentenlandesysteme der Nordwest-Landebahn überprüft. Zum Einsatz kommt eine zweimotorige Propellermaschine. 

    Vom 24.08.2017
  12. Der Simulator ist dem Cockpit eines Airbus A320 nachempfunden und dient zur praktischen Vermittlung von Flugbetriebs- und Flugführungsverfahren.

    TU Hamburg nimmt neuen Cockpitsimulator in Betrieb

    Kurzmeldung Das Institut für Lufttransportsysteme (ILT) der Technischen Universität Hamburg (TUHH) hat nach zweijähriger Entwicklungszeit einen Cockpitsimulator in Betrieb genommen. Gebaut wurde er von Studierenden, so die TU in einer Mitteilung.

    Vom 23.08.2017
  13. Eine junge Frau geht auf dem Internationalen Flughafen Sepang nahe dem malysischen Kuala Lumpur an der so genannten Wand der Hoffnung für die Passagiere von Flug MH370 vorüber.

    Satelliten-Fotos empfehlen neuen Suchbereich für MH370

    Kurzmeldung Aufnahmen, die das australische Transport Safety Bureau (ATSB) nun veröffentlicht hat, zeigen womöglich Trümmerteile der verschollenen Maschine von Flug MH-370. Dies deute laut ATSB auf ein neues Such-Aeral hin, das bislang nicht abgesucht wurde. Die Suche nach dem verschwundenen Flugzeug waren im Januar eingestellt worden.

    Vom 18.08.2017
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  15. Eurowings-Chef Thorsten Dirks.

    Neuer Eurowings-Chef wird BDF-Vorstand

    Kurzmeldung Eurowings-Chef Thorsten Dirks ist in den Vorstand des Bundesverbandes der Deutschen Fluggesellschaften e.V. (BDF) gewählt worden. Er folgt auf Karl Ulrich Garnadt, wie der Verband mitteilte. Garnadt war aus Altersgründen als Eurowings-Chef ausgeschieden.

    Vom 14.08.2017
  16. Virtualisierung eines Flugzeugs: 70 Mitarbeiter arbeiten zunächst in dem Institut.

    Institut für Digitalisierung der Luftfahrt in Dresden gegründet

    Kurzmeldung Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in Dresden ein Institut zur Softwareforschung im Bereich Flugzeugbau gegründet. Dort sollen virtuelle Tests von Prozessen und Produkten entwickelt werden, die schneller, günstiger und sicherer als Erprobungen in der Realität sind - vom ersten digitalen Entwurf bis zur simulierten Außerdienststellung.

    Vom 09.08.2017
  17. Eine Lufthansa-Maschine über den Dächern von Flörsheim am Main (Hessen).

    Umweltbundesamt sieht Handlungsbedarf beim Fluglärm

    Der Fluglärmbericht des Umweltbundesamtes sieht Handlungsbedarf gegen den Krach am Himmel. Als mögliche Maßnahmen werden unter anderem Lärmkontingente vorgeschlagen. Der BDL kritisiert den Bericht.

    Vom 25.07.2017
  18. Easyjet-Maschine in Berlin-Schönefeld

    Easyjet schließt sich Barig an

    Kurzmeldung Neues Mitglied für das Board of Airline Representatives in Germany (Barig): Der Billigflieger Easyjet hat sich nun dem Verband angeschlossen, wie aus einer Mitteilung des Verbandes hervorgeht.

    Vom 06.07.2017
  19. Die Einfahrt zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) am Flughafen Braunschweig.

    DLR bekommt sieben neue Institute

    Kurzmeldung Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) kann sieben neue Institute bauen. Der Senat des DLR habe den Plänen nun zugestimmt, teilte das Unternehmen mit. Der Bund unterstützt das DLR dafür jährlich mit zusätzlich 42 Millionen Euro. Die Institute entstehen in Augsburg, Bremerhaven, Dresden, Hamburg (zwei Stück), Jena und Oldenburg.

    Vom 04.07.2017
  20. Das ZAL in Hamburg.

    DLR-Forschung kommt ins ZAL

    Kurzmeldung Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat mehr als 1000 Quadratmeter Fläche für Forschungseinrichtungen im Zentrum für angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) angemietet. Dort will sich das DLR laut der Hamburger Wirtschaftsbehörde mit den Themen 3D-Druck und Industrie 4.0 im Flugzeugbau beschäftigen.

    Vom 21.06.2017
Seite: