Feed abonnieren

Thema Behörden, Organisationen

  1. Seite 2 von 70
  2. November: Anteil der ATC-Delays nimmt zu

    Kurzmeldung Im November ist jeder Flug am europäischen Himmel durchschnittlich 10,4 Minuten verspätet gewesen. Wie aus Daten des Eurocontrol-Monitoringtools Coda hervorgeht, sind das fast eineinhalb Minuten mehr als im Vorjahresmonat. Der Anteil der Air-Traffic-Control-Delays verdoppelte sich von 0,3 auf 0,6 Minuten.

    Vom 08.01.2019
  3. "BBC": Abstimmung über Brexit-Abkommen am 15. Januar

    Kurzmeldung Kommende Woche wird das britische Unterhaus offenbar über das mit der EU ausgehandelte Brexit-Abkommen abstimmen. Dies berichtet die "BBC" unter Berufung auf Regierungskreise. Großbritanniens Regierungschefin Theresa May hatte die ursprünglich für Mitte Dezember angesetzte Abstimmung abgesagt.

    Vom 07.01.2019
  1. Maschine am Himmel.

    Zahl der tödlichen Flugzeugunglücke 2018 gestiegen

    2018 sind mehr Menschen bei Flugzeugabstürzen ums Leben gekommen als 2017. Langfristig gesehen wird Fliegen aber immer sicherer - trotz steigender Passagierzahlen. Der BDL sieht in Drohnen eine neue Herausforderung.

    Vom 02.01.2019
  2. Flugzeuge von Lufthansa und Air Berlin.

    "Weitere innerdeutsche Anbieter wären wünschenswert"

    Interview Kartellamtschef Andreas Mundt erklärt im Interview mit airliners.de, warum seine Behörde nach dem Ausscheiden von Air Berlin kein Missbrauchsverfahren gegen Lufthansa gestartet hat, was Easyjet damit zu tun hat und wo er immer noch Konzentrationstendenzen im deutschen Luftverkehr sieht.

    Vom 26.12.2018
  3. Ein Beamter der Bundespolizei steht an einem Bahnsteig.

    Stuttgart: Polizei sieht keine Gefährdung nach mutmaßlicher Ausspähung

    Kurzmeldung Nach mutmaßlichen Ausspähungen an den Flughäfen in Stuttgart und Paris haben die Ermittler Entwarnung gegeben. Mehrere Wohnungsdurchsuchungen hatten keine Anhaltspunkte für die Vorbereitung eines islamistisch-terroristischen Anschlags ergeben, teilten die Staatsanwaltschaft Stuttgart, die Bundespolizeidirektion und die Polizei Reutlingen am Nachmittag mit.

    Vom 21.12.2018
  4. Anzeige schalten »
  5. Flugsicherung beteiligt sich an Software-Entwickler für Drohnen

    Kurzmeldung Die DFS beteiligt sich an dem belgischen Softwareentwickler Unifly. Die 2015 gegründete Firma ist laut Mitteilung Kernlieferant für ein künftiges Verkehrsmanagementsystem für die unbemannte Luftfahrt. Für 23,3 Prozent der Anteile gab die Flugsicherung 13 Millionen Euro aus.

    Vom 21.12.2018
  6. Zoll findet in Hamburg zehn Kilo Opium

    Kurzmeldung Der Zoll am Flughafen Hamburg hat bei einem Passagier aus der Türkei zehn Kilogramm Opium sichergestellt. Der gebürtige Iraner war laut Behördenmitteilung beim Durchqueren des "grünen Kanals" für anmeldefreie Waren angehalten worden. Der Reisende sitzt nun in Untersuchungshaft.

    Vom 21.12.2018
  7. Mehr Flugzeuge und Drohnen am deutschen Himmel

    Die Zahl der zivilen Flugbewegungen ist in diesem Jahr bis jetzt um vier Prozent angestiegen. Laut Flugsicherung ist das ein neuer Rekordwert. Und auch die Behinderungen durch Drohnen nahm zu.

    Vom 20.12.2018
  8. Anzeige schalten »
  9. Flugzeuge von Lufthansa in Frankfurt: Für jeden Abflug von einem deutschen Airport wird die Luftverkehrsteuer fällig.

    Bund senkt Luftverkehrsteuer leicht ab

    Der Bund hat die Sätze für die Luftverkehrsteuer im kommenden Jahr festgelegt: Sie sind leicht niedriger als 2018, allerdings werden erneut deutlich mehr als eine Milliarde Euro generiert. Der BDL kritisiert dies.

    Vom 20.12.2018
  10. EU will harten Brexit mit 14 Maßnahmen abfedern

    Die EU bereitet sich auf einen unkontrollierten Austritt Großbritanniens vor: Die Kommission legt einen 14-Punkte-Plan für den harten Brexit vor. Auch der Flugverkehr wird bedacht - allerdings hängt hier vieles vom Kurs der Briten ab.

    Vom 19.12.2018
  11. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  12. Schweizer Behörde dementiert Fly-Egypt-Medienberichte

    Kurzmeldung Das Schweizer Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) hat den beiden ägyptischen Airlines Fly Egypt und Air Cairo nicht die Landeerlaubnis entzogen. Ein Behördensprecher wies anderslautende Berichte airliners.de gegenüber als falsch zurück: "Das BAZL prüft permanent, ob Airlines die vorgegebenen Sicherheitsstandards einhalten", bei Fly Egypt und Air Cairo "von einem Landeverbot zu sprechen, entspricht nicht den Tatsachen".

    Vom 13.12.2018
  13. Brexit-Unsicherheit: Iata warnt vor Chaos

    Der Airline-Verband Iata ruft EU und Großbritannien auf, sich schnell auf Sicherheits- und Industriestandards zu einigen. Andernfalls drohe nach dem Brexit Chaos.

    Vom 12.12.2018
  14. Neues Votum über Brexit-Abkommen Ende Januar

    Noch ist kein Scheidungsvertrag in Sicht: Das britische Unterhaus wird erst im kommenden Jahr über den Brexit-Deal abstimmen. Low-Coster Easyjet drängt erneut auf eine Lösung.

    Vom 11.12.2018
  15. Boeing 747 beim GBAS-Anflug auf die Südbahn des Frankfurter Flughafens.

    Frankfurt: Parallelanflüge jetzt mit GPS möglich

    Flugzeuge können in Frankfurt nun auf GPS-Basis parallel anfliegen. Bislang ging das nicht gleichzeitig. Der Flughafen ist der erste in Europa, der zertifiziert wurde. Nur laut DFS sind zu wenige Flugzeuge darauf vorbereitet.

    Vom 11.12.2018
  16. Die britische Premierministerin Theresa May.

    Briten verschieben Brexit-Votum

    Angesichts der Tatsache, dass sie die Abstimmung mit "deutlichem Abstand" verlieren werde, sagt die britische Regierungschefin May das Votum über den Brexit-Deal ab. Tuifly sieht darin keinen Grund, umzuplanen.

    Vom 10.12.2018
Seite: