Feed abonnieren

Thema Augsburg

  1. Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her.

    Premium Aerotec baut Galvanik-Abteilung in Augsburg wieder auf

    Kurzmeldung Die Airbus-Tochter Premium Aerotec wird nach dem Brand im Augsburger Werk mit der Galvanik-Abteilung in Augsburg bleiben. Man habe verschiedene Alternativen untersucht und der Wiederaufbau im Augsburger Werk sei die beste Lösung, teilte das Unternehmen mit. Die Anlage soll Ende 2020 in Betrieb gehen.

    Vom 11.07.2019
  1. Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her.

    Airbus-Tochter weicht nach Brand nach unter anderem Bremen aus

    Nach dem Brand bei der Augsburger Airbus-Tochter Premium Aerotec ist die Galvanik-Abteilung für mindestens ein Jahr stillgelegt. Diese Form der Oberflächenbearbeitung werde an die Standorte Nordenham und Varel (beide Niedersachsen), Bremen sowie zu Airbus Helicopters in Donauwörth (Landkreis Donau-Ries) verlagert, zitierte die "Augsburger Allgemeine" das Unternehmen.

    Vom 24.01.2019
  2. Anzeige schalten »
  3. Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her.

    Brand bei Airbus-Tochter behindert Produktion

    Ein Feuer hat bei der Augsburger Airbus-Tochter Premium Aerotec einen Schaden von mindestens zehn Millionen Euro verursacht. Nach Angaben des Unternehmens brach der Brand in der Nacht zum Freitag aus zunächst ungeklärter Ursache im Bereich der Oberflächenbearbeitung aus.

    Vom 28.12.2018
  4. Airbus-Beschäftigte protestieren gegen Stellenabbau

    Kurzmeldung Gegen den drohenden Stellenabbau bei Airbus haben Beschäftigte in Bremen und Augsburg protestiert. Aufgerufen hatten die die IG Metall und Betriebsräte, berichtet die dpa. Nach Inoffiziellen Angaben könnten etwa 1500 Stellen in Deutschland betroffen sein.

    Vom 23.11.2018
  5. Ein Bus des Unternehmens "Mein Fernbus/Flixbus".

    Fernbus stellt Verbindung von Augsburg zum Flughafen München ein

    Kurzmeldung "Flixbus/MeinFernbus" hat seine erst im November gestartete Verbindung vom Augsburger Hauptbahnhof zum Münchner Flughafen bereits wieder eingestellt. Als Grund wurde die geringe Nachfrage angegeben, wie die "Augsburger Allgemeine" berichtete.

    Vom 26.01.2016
  6. Bombardier Q400 der Augsburg Airways

    Piloten der Augsburg Airways streiken erneut

    Vor dem endgültigen Aus der Augsburg Airways machen die Piloten erneut Druck. Ein zweiter ganztägiger Streik soll die von der Lufthansa gekündigte Regionalairline zwingen, einem Sozialplan zuzustimmen.

    Vom 15.05.2013
  7. Bombardier Q400 der Augsburg Airways

    Augsburg Airways fliegt für Swiss

    Wetlease Lichtblick für Augsburg Airways: Nach Kündigung der Zusammenarbeit durch Lufthansa konnte die Regionalairline ein neues Wetlease-Abkommen mit Swiss für eine deutsch-schweizerische Strecke schließen.

    Vom 14.02.2013
  8. Flughafen Augsburg

    Augsburg stoppt Flughafen-Verkauf

    Die Stadt Augsburg hat den Verkauf des defizitären Flughafens Augsburg wegen geringer Erfolgsaussichten abgeblasen. Nun sollen verstärkt Unternehmen umworben werden, sich am Airport anzusiedeln.

    Vom 19.08.2011
  9. Klage gegen Ausbau des Augsburger Flughafens abgewiesen

    Die Klagen zweier Anwohner gegen den Ausbau des Flughafens Augsburg sind vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof abgewiesen worden. In dem am Donnerstag in München veröffentlichten Urteil hieß es, «lärmbetroffene» Anlieger hätten keinen Anspruch auf Aufhebung des Planfeststellungsbeschlusses. Die Revision gegen das Urteil wurde nicht zugelassen. Die Kläger können gegen die Nichtzulassung aber Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig erheben.

    Vom 08.01.2009
  10. EADS baut neue Produktionsanlage in Augsburg

    180 Millionen Euro-Investition Der Airbus-Konzern EADS baut mit einem Investitionsaufwand von 180 Millionen Euro eine neue Produktionsanlage in Augsburg. Es werde die modernste Fertigung von leichten Kohlefaserverbundstoffen für den Flugzeugbau, berichtete der Augsburger EADS-Werksleiter Hans Lonsinger am Dienstag. Auch beim EADS-Werk in Nordenham sollen rund 180 Millionen Euro investiert werden.

    Vom 02.09.2008
  11. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  12. 4,1 Millionen Euro für Ausbau des Airports Augsburg

    Das bayerische Verkehrsministerium stellt für den Ausbau des City Airports Augsburg 4,1 Millionen Euro bereit. «Mit der Förderung wird der Flugplatz Augsburg zukunftssicher ausgebaut», sagte Wirtschaftsministerin Emilia Müller (CSU) am Mittwoch in München. Damit werde auch die Voraussetzung für die Ansiedlung weiterer luftfahrttechnischer Betriebe geschaffen.

    Vom 16.01.2008
  13. Startbahn des Augsburger Flughafens darf verlängert werden

    Augsburg (ddp-bay). Die Start- und Landebahn des Augsburger Flughafens darf um 314 Meter verlängert werden. Wie die Regierung von Oberbayern am Donnerstag mitteilte, hat das Luftamt Südbayern einen entsprechenden Antrag der Augsburger Flughafengesellschaft genehmigt. Die Einwände von Anwohnern, die eine steigende Belastung durch Fluglärm befürchten, wurden zurückgewiesen. Da keine neuen Flächen versiegelt werden müssten, stünden dem Vorhaben auch keine naturschutzrechtlichen Bedenken entgegen, hieß es zur Begründung.

    Vom 22.03.2007
Seite: