Feed abonnieren

Thema American Airlines

  1. Seite 8 von 8
  2. Codeshare-Abkommen zwischen Jet Airways und American Airlines

    Die indische Jet Airways und American Airlines haben mit Wirkung zum 6. Februar 2008 ein Codeshare-Abkommen realisiert. Die Übereinkunft ermöglicht den Passagieren beider Airlines nahtlose Flugreisen von wichtigen indischen Städten in US-amerikanische Metropolen wie Baltimore, Boston, Cleveland, Dallas (Fort Worth) Raleigh-Durham und Washington (Reagan).

    Vom 12.02.2008
  3. American Airlines fliegt wieder in die roten Zahlen

    Verlust im Q4, Gesamtjahr mit Gewinn Der Mutterkonzern der größten US-Fluggesellschaft American Airlines, AMR Corporation, ist im vierten Quartal in die Verlustzone geflogen. Die Gründe seien rekordhohe Treibstoffpreise und Einbußen wegen schlechten Wetters, teilte AMR am Mittwoch in Fort Worth (Texas) mit. Im Gesamtjahr 2007 konnte der Konzern dagegen den Gewinn auf 504 Millionen Dollar (340 Mio Euro) mehr als verdoppeln.

    Vom 16.01.2008
  1. American Airlines installiert Raketenabwehr

    Ausrüstung zu Testzwecken American Airlines will probeweise Flugabwehrsysteme in Passagiermaschinen installieren. An drei Flugzeugen vom Typ Boeing 767 werden von April an entsprechende Systeme installiert, die vor Terrorangriffen schützen sollen, wie die «USA Today» am Freitag berichtete. Die Test-Flugzeuge würden bis Ende des Jahres zwischen New York und Flughäfen in Kalifornien eingesetzt.

    Vom 06.01.2008
  2. American Airlines will Regionalfluggeschäft abgeben

    American Eagle «verkaufen oder ausgliedern» Der Mutterkonzern der größten US- Fluggesellschaft American Airlines will sich von seinem Regionalfluggeschäft trennen. Die Tochter American Eagle soll im Laufe des nächsten Jahres verkauft oder ausgegliedert werden. Das teilte die American Airlines-Mutter AMR am Mittwoch in Fort Worth (Texas) mit.

    Vom 29.11.2007
  3. American Airlines befördert mehr Passagiere

    Die weltgrößte Fluggesellschaft American Airlines hat im Oktober mehr Passagiere befördert als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl sei um 4,2 Prozent auf 8,2 Millionen gestiegen, teilte die Tochter der AMR Corporation am Freitag mit. Dabei legten insbesondere die internationalen Strecken zu. Die Auslastung hat sich um 3 Prozentpunkte auf 80,6 Prozent erhöht. Dagegen nahm das Frachtaufkommen um 6,2 Prozent ab.

    Vom 02.11.2007
  4. Anzeige schalten »
  5. Delta mit Milliardengewinn - American leidet unter schlechtem Wetter

    Atlanta (dpa) - Die drittgrößte amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines hat nach Beendigung ihres Insolvenzverfahrens im zweiten Quartal 2007 einen Gewinn von 1,8 Milliarden Dollar (1,3 Mrd Euro) verbucht. Im Vorjahreszeitraum (April bis Juni) hatte Delta ein Minus von 2,2 Milliarden Dollar eingefahren. Pro Aktie habe der Gewinn nun bei 4,49 Dollar gelegen, teilte Delta mit Sitz in Atlanta am Mittwoch mit. Die Ergebnisse waren allerdings durch Sonderfaktoren beeinflusst.

    Vom 18.07.2007
  6. American Airlines will Lieferzeiten für Boeing-Flugzeuge vorziehen

    Fort Worth (dpa) - Die größte amerikanische Fluggesellschaft American Airlines will den Bezug von 47 Boeing-Maschinen vom Typ 737-800 beschleunigen. Die ersten drei dieser Flugzeuge sollen Anfang 2009 ausgeliefert werden gegenüber einer vorher geplanten Auslieferung im Jahr 2016. Dies hat die AMR Corporation, die Muttergesellschaft der American Airlines, nach einem entsprechenden Verwaltungsratsbeschluss am Mittwoch bekannt gegeben.

    Vom 28.03.2007
  7. AMR-Aktien legen nach Übernahmespekulationen zu

    York (dpa) - Die Aktien der AMR Corporation, der Muttergesellschaft der weltgrößten Fluggesellschaft American Airlines, sind am Freitag nach Übernahmespekulationen um 2,4 Prozent auf 38,97 Dollar gestiegen. Das US-Wirtschaftsmagazin «Business Week» hatte in seiner Onlineausgabe berichtet, dass AMR das Übernahmeziel einer Gruppe sei, zu der Goldman Sachs und British Airways gehören.

    Vom 19.02.2007
  8. American Airlines fliegt in die Gewinnzone

    Fort Worth (dpa) - Die AMR Corporation, die Mutter der weltgrößten Fluggesellschaft American Airlines, hat erstmals seit 2000 im Schlussquartal und im Gesamtjahr 2006 wieder die Gewinnzone erreicht. Steigende Kundenzahlen, vollere Flugzeuge, höhere Flugpreise und Kostensenkungsaktionen verhalfen dem Branchenprimus zum Umschwung. Im vierten Quartal 2006 wirkten sich auch auch niedrigere Flugbenzinpreise positiv aus. Konzernchef Gerard Arpey nannte 2006 einen «Meilenstein beim laufenden Umschwung».

    Vom 17.01.2007
  9. Anzeige schalten »
Seite: