Feed abonnieren

Thema Alltours

  1. An der Abfertigungshalle des Airports Weeze Flughafen Niederrhein GmbH h

    Neue Charterverbindungen ab Weeze

    Alltours baut Antalya aus Alltours hat sein Sommerprogramm für den Flughafen Weeze vorgestellt. Während das Mallorca-Programm weiterläuft, baut der Veranstalter die Türkei-Verbindungen nach Antalya weiter aus.

    Vom 11.10.2011
  1. Zentrale des Tourismuskonzerns Alltours in Duisburg

    Alltours kooperiert mit Air France

    Der deutsche Reiseveranstalter Alltours hat erstmals eine Zusammenarbeit mit Air France vereinbart. Alltours-Kunden reisen ab Winter 2011/12 mit der französischen Airline via Paris in die Dominikanische Republik.

    Vom 25.02.2011
  2. Zentrale des Tourismuskonzerns Alltours in Duisburg

    Alltours und Rewe erheben Kerosinzuschläge

    Nach Thomas Cook haben nun auch die Reiseveranstalter Alltours und Rewe einen Kerosinzuschlag auf Grund gestiegener Beschaffungskosten eingeführt. Die Neuregelung gilt für alle Neubuchungen mit Abflügen ab dem 1. April.

    Vom 15.02.2011
  3. Boeing 737-800 der XL Airways

    Alltours bestellt Vollcharter bei XL Airways

    Der deutsche Reiseveranstalter Alltours hat beim XL Airways Germany einen Vollcharter geordert. Ab April 2011 wird eine Boeing 737-800 freitags zwischen Düsseldorf und Antalya fliegen.

    Vom 14.12.2010
  4. Lufthansa Airbus A320-200

    Alltours ordert A320-Vollcharter bei Lufthansa

    Der deutsche Reiseveranstalter Alltours hat erstmals einen Vollcharter geordert. Zwischen Mai und November wird ein Airbus A320 der Lufthansa samstags zwischen Düsseldorf und Palma de Mallorca fliegen. Zugleich erhöhte Alltours die Anzahl der Linienflüge mit Lufthansa.

    Vom 10.12.2010
  5. Anzeige schalten »
  6. Alltours-Firmenzentrale in Duisburg

    Alltours senkt erneut die Preise

    Fliegen könnte bald teurer werden Deutschlands viertgrößter Reiseveranstalter Alltours hat eine weitere Preisrunde angestoßen. In der Sommersaison 2010 sollen bei mehreren hundert Vertragshotels die Preise um durchschnittlich 7,5 Prozent sinken. Trotzdem könnten Flugreisen laut Experten jedoch bald schon wieder teurer werden.

    Vom 14.12.2009
  7. Reiseveranstalter alltours erhöht die Preise

    Erweiterte Angebote Wegen der gestiegenen Kerosinkosten wird der Duisburger Reiseveranstalter alltours in der kommenden Wintersaison seine Preise um durchschnittlich vier Prozent anheben. Ein Urlaub für zwei Wochen werde pro Person um 20 bis 60 Euro teurer, teilte alltours am Donnerstag mit. «Nachdem wir in den letzten fünf Jahren die Reisepreise mehrfach gesenkt haben, bewegen wir uns jetzt wieder auf dem Preisniveau des Jahres 2003», sagte alltours-Geschäftsführer Willi Verhuven.

    Vom 10.07.2008
  8. Reiseveranstalter alltours erwartet Umsatzsprung

    Der viertgrößte deutsche Reiseveranstalter alltours erwartet angesichts kräftiger Sommerbuchungen einen Umsatzsprung für dieses Geschäftsjahr. Die eigene Prognose sei «vorsichtig» von bisher 2,5 auf 6,5 Prozent Wachstum erhöht worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch am Rande der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin mit. Für die Sommersaison lägen die Buchungen für alle Ferienziele über den Werten des Vorjahres. Stark seien die Zuwächse etwa für Reisen nach Tunesien (44 Prozent), Ägypten (27 Prozent) oder in die Türkei (17 Prozent). In der laufenden Wintersaison werde wohl ein moderater Zuwachs von etwa zwei Prozent herauskommen.

    Vom 05.03.2008
  9. Alltours droht Air Berlin mit eigener Airline

    Der Chef des Tourismus-Unternehmens Alltours, Willi Verhuven, hat der Fluggesellschaft Air Berlin mit der Gründung einer eigenen Airline gedroht, sollte Air Berlin-Chef Joachim Hunold nach geglückter Übernahme der Condor die Preise für Flugkontingente erhöhen. Der «Wirtschaftswoche» sagte Verhuven: «Wenn Air Berlin vorhaben sollte, an der Preisschraube zu drehen, wird das nicht gelingen.» Ein Preisdiktat von wem auch immer würden sich weder Veranstalter noch Kunden gefallen lassen. Es gebe Alternativen, sagte der Alltours-Chef und verwies dabei auf den britischen Billigflieger Easyjet und den Ferienflieger Hamburg International. Denkbar sei als auch die Gründung einer eigenen Airline.

    Vom 03.03.2008
  10. Anzeige schalten »
  11. Alltours gründet «byebye»

    Die alltours-Gruppe hat unter dem Namen byebye einen neuen Reiseveranstalter gegründet. Im ersten Geschäftsjahr strebe das Unternehmen rund 100 000 Gäste an. Mittelfristig solle byebye bis zu 500 000 Reisende pro Jahr und einen Umsatz von 300 Millionen Euro erreichen, sagte der Gründer und Inhaber von alltours, Willi Verhuven, am Mittwoch in Duisburg. Die neue Marke werde nach einer Testphase im Juli starten. Byebye solle Städtereisen, klassische Reiseziele wie Italien und Spanien sowie Fernreisen im Programm haben.

    Vom 20.02.2008
  12. Alltours rechnet mit weiterem Wachstum

    Das Reiseunternehmen Alltours bleibt auf Wachstumskurs. Für das kommende Geschäftsjahr 2007/2008 rechnet der größte konzernunabhängige deutsche Reiseveranstalter mit einem Buchungsplus von 2,5 Prozent, wie das Unternehmen am Mittwoch in Duisburg mitteilte. Wachstumsimpulse seien dabei unter anderem durch zusätzliche Frühbucheranreize sowie die Expansion in den europäischen Nachbarländern Österreich, Niederlande und Schweiz zu erwarten.

    Vom 10.10.2007
  13. Alltours will nicht mehr mit TUIfly fliegen - TUI reagiert gelassen

    Hannover (dpa) - Der Reisekonzern TUI hat gelassen auf das vom Reiseveranstalter Alltours angekündigte Ende der Zusammenarbeit mit den jüngst fusionierten TUI-Airlines reagiert. «Wir verbinden mit TUIfly langfristige Wachstumsziele. In unseren Planungen haben wir unterstellt, dass wir ab 2008 kleinere Kontingente Dritter durch eigenes Wachstum im Einzelplatzgeschäft kompensieren werden», sagte TUI Vorstand Christoph R. Mueller am Montag in Hannover. «Kunden anderer Veranstalter werden es zu schätzen wissen, in Flugzeugen des deutschen Markt- und Qualitätsführers zu fliegen.»

    Vom 19.02.2007
Seite: