Feed abonnieren

Thema Airbus

Airbus gehört zusammen mit Boeing zu den beiden größten Herstellern für Verkehrsflugzeuge weltweit. Werke stehen in Frankreich, Deutschland, Spanien, Großbritannien, sowie China und den USA.

  1. Seite 5 von 141
  2. Der Airbus mit der Kennung D-ABDB war früher für Air Berlin unterwegs, dann für Small Planet Airlines und ab September für Sundair.

    Zwei ehemalige Air-Berlin-Maschinen für Sundair

    Kurzmeldung Sundair hat zwei Maschinen des Typs Airbus A320 gekauft. Laut Mitteilung flogen die beiden Maschinen früher für Air Berlin. Der erste Airbus mit der der Sundair-Kennung D-ASGK soll im August in Berlin-Schönefeld stationiert werden. Der zweite folgt im September, allerdings ist der Ort der Stationierung noch unbekannt.

    Vom 13.06.2018
  3. Hawaiian Airlines ist Erstkundin eines in den USA produzierten Airbus A321neo.

    Erster Airbus A321neo aus US-Werk ausgeliefert

    Kurzmeldung Hawaiian Airlines ist Erstkundin eines Airbus A321neo, der im US-amerikanischem Airbus-Werk in Mobile produziert wurde. Laut einer Airbus-Meldung will der europäische Flugzeugproduzent die Produktion in Mobile erhöhen. Bis 2020 sollen sechs statt den bisherigen vier Maschinen pro Monat ausgeliefert werden.

    Vom 13.06.2018
  1. Produktionslinie der Airbus-Mittelstrecken-Jets in Hamburg-Finkenwerder.

    A320neo-Produktion stockt aufgrund fehlender Triebwerke

    Fehlende Triebwerke sorgen erneut für Engpässe bei der A320neo-Produktion. Die Zahl der unfertigen Maschinen ist hoch. Dabei sind die Auftragsbücher bei Airbus für den überarbeiteten Mittelstrecken-Jet voll.

    Vom 11.06.2018
  2. Flughafen Leipzig/Halle will gestrandeten PIA-Airbus übernehmen

    Kurzmeldung Der Flughafen Leipzig/Halle will den dort geparkten Airbus 310 der pakistanischen Airline PIA übernehmen. "Wir wollen den Flieger unter anderem für Feuerwehrübungen nutzen und an Filmgesellschaften vermieten", sagte ein Flughafensprecher der "Mitteldeutschen Zeitung". Der ausrangierte Airbus steht seit Dezember 2016 auf einem Vorfeld des Airports. Inzwischen sollen Parkgebühren im sechsstelligen Bereich für den Flieger aufgelaufen sein.

    Vom 08.06.2018
  3. Der Bodenvibrationstest lief über acht Tage.

    Airbus Beluga XL besteht Bodenvibrationstest

    Kurzmeldung Die erste Beluga XL von Airbus hat den Ground Vibration Test (GVT) bestanden. Wie der Konzern mitteilt, wird bei den Tests das dynamische Verhalten der Maschine gemessen. Der GVT ist Voraussetzung für den im Sommer geplanten Erstflug.

    Vom 06.06.2018
  4. Anzeige schalten »
  5. Wizz Air feiert die Übergabe des 100. Airbus an die Airline.

    Wizz Air flottet 100. Airbus ein

    Kurzmeldung Wizz Air hat am Montag (04.06.) den 100. Airbus eingeflottet. Wie der ungarische Billigflieger mitteilt, erhielt der Airbus A321 eine Speziallackierung. Die Airline will bis bis 2023 rund 75 Prozent ihrer Kapazität mit Maschinen vom Typ A321 anbieten.

    Vom 04.06.2018
  6. Lufthansa hat den zehnten Airbus A350-900 eingeflottet.

    Lufthansa flottet zehnten Airbus A350-900 ein

    Kurzmeldung In München landet am Freitag (1. Juni) der zehnte Airbus A350-900 der Lufthansa. Der Airbus mit der Registrierung D-AIXJ und dem Taufnamen "Erfurt" wird künftig am Flughafen München stationiert, teilte der Kranich mit. Das erste von 15 Flugzeugen des Typs ist seit Februar in München stationiert.

    Vom 01.06.2018
  7. Guillaume Faury.

    Middle of the Market: Airbus will auf Boeing warten

    Seit drei Monaten leitet Guillaume Faury die Airbus-Flugzeugsparte, 2019 könnte er Konzernchef werden. Nun spricht er über die A380-Nachfrage, Personaldiskussionen und ein neues "Middle of the Market"-Modell.

    Vom 01.06.2018
  8. Airbus-Ingenieur Günter Scherer gestorben

    Kurzmeldung Der langjährige Airbus-Testingenieur Günter Scherer ist im Alter von 85 Jahren gestorben, wie der europäische Flugzeugbauer mitteilte. Scherer war maßgeblich an der Entwicklung und dem Flugtest der A300, A310 und der ersten Fly-by-Wire-gesteuerten A320 beteiligt.

    Vom 30.05.2018
  9. Anzeige schalten »
  10. Airbus neue "Harmony Cabin".

    Airbus stellt Widebody-Geschäftsflieger-Kabine vor

    Kurzmeldung Airbus hat ihre "Harmony Cabin" für Widebody-Geschäftsreisemaschinen vorgestellt. Der Flugzeugbauer bietet diese Kabinenvariante für den A330neo und die A350-Familie an. Ausgestattet ist die Maschine mit einem Konferenzraum und vier VIP-Suiten, Duschen und einer Küche.

    Vom 29.05.2018
  11. Cockpit einer A350.

    Subventionsstreit: Airbus will verhandeln

    Flugzeugbauer Airbus hat im Subventionsstreit mit den USA seine Verhandlungsbereitschaft bekräftigt. "Wir begrüßen den US-Vorschlag, über eine Verständigung zu sprechen", so der Konzern. Airbus und die EU seien immer zu Gesprächen bereit gewesen, bei denen alles ohne Vorbedingungen auf dem Tisch liege.

    Vom 29.05.2018
  12. Lufthansa löst weitere A320-Optionen ein

    Kurzmeldung Lufthansa hat Optionen auf weitere A320(neo)-Bestellungen eingelöst. Wie Airbus mitteilt, hat der Konzern noch einmal sechs A320neo und drei A320ceo geordert. Damit hat der Kranich über 120 neos und 270 ceos bestellt.

    Vom 28.05.2018
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  14. Airline-Chef Karsten Balke vor einem Airbus A319 auf dem Airbus Gelände in Hamburg.

    Germania konkretisiert Umflottung

    Der Flottenumbau bei Germania schreitet voran: Den ersten Airbus A320neo übernimmt die Airline im Januar 2020. Wann die letzte Boeing 737 ausgemustert wird, ist nun ebenfalls klar.

    Vom 24.05.2018
  15. Die 3D-Drucker von Stratasys sind unter anderem für Airbus im Einsatz.

    Am 3D-Druck kommt die Luftfahrtbranche nicht vorbei

    Der 3D-Druck für Flugzeugteile macht schnelle Fortschritte: Die neue Technik wird mittlerweile in der Serienproduktion genutzt. Jetzt verbaut Airbus erstmals ein Kabinenteil aus "additiver" Fertigung im A320.

    Vom 22.05.2018
  16. Das Cotesa-Werk im sächsischen Mittweia.

    Airbus-Zulieferer Cotesa von Chinesen übernommen

    Der Flugzeugbau-Zulieferer Cotesa gehört jetzt dem chinesischen Konzern AT&M. Mit Von der Übernahme verspricht sich Cotesa-Chef Jörg Hüsken Zugang zum chinesischen Markt. Künftig will das Unternehmen nicht nur für Boeing und Airbus produzieren.

    Vom 18.05.2018
  17. Logo des Flugzeughersteller Airbus.

    WTO urteilt: EU-Subventionen für Airbus illegal

    Die Welthandelsorganisation (WTO) stuft die EU-Subventionen für Airbus als illegal ein. Allerdings verbuchen Airbus und Boeing das Urteil in ihrem Sinne. Dennoch könnten Strafzölle aus den USA drohen.

    Vom 16.05.2018
  18. Airbus-Finanzchef Harald Wilhelm.

    Airbus-Finanzchef kündigt Rücktritt an

    Airbus-Finanzchef Wilhelm kündigt seinen Rücktritt an. Er wird zusammen mit Konzern-Chef Enders den europäischen Flugzeugbauer verlassen. Dessen Nachfolger könnte bereits feststehen.

    Vom 14.05.2018
Seite: