Feed abonnieren

Thema Airbus A380

Der Airbus A380 ist mit zwei durchgehenden Passagierdecks und einer Kapazität von bis zu 850 Passagieren in einer Einklassen-Bestuhlung das weltweit größte Verkehrsflugzeug.

  1. A380-Aus: FACC erwartet zwölf Millionen Euro Sonderkosten

    Kurzmeldung Der österreichische Luftfahrtzulieferer FACC korrigiert nach dem angekündigten Aus für den Airbus A380 seine Jahresprognose nach unten. Laut Börsen-Pflichtmitteilung wird nun ein Ergebnis von rund 40 Millionen Euro erwartet. Zuvor lag die Prognose bei bis zu 55 Millionen Euro. FACC erwartet zwölf Millionen Euro negative Einmaleffekte für Abschreibungen von Entwicklungskosten.

    Vom 15.02.2019
  2. Eine Boeing 747-8 der Lufthansa (rechts) und ein Airbus A380 der Emirates.

    "Die Zeit der ganz großen Jets ist vorbei"

    Interview 2021 soll die letzte A380 ausgeliefert werden: Industrieexperte Santo erklärt im Interview mit airliners.de, woran Airbus' Doppelstöcker gescheitert ist, welche Herausforderungen der Konzern nun angehen muss und was auch Boeing aus der Situation lernen kann.

    Vom 15.02.2019
  3. A380-Produktion bei Airbus.

    Das sind die Reaktion auf das A380-Aus

    Airbus teilt das Produktionsende der größten Passagiermaschine mit. Die letzte A380 soll in zwei Jahren ausgeliefert werden. airliners.de gibt eine Übersicht auf Reaktionen aus Industrie, Wirtschaft und Politik.

    Vom 14.02.2019
  4. Anzeige schalten »
  5. A380 von Emirates: Großkundin des Doppelstöckers.

    Airbus baut ab 2021 keine A380-Jets mehr

    A330 Neo und A350 statt A380: Unter anderem weil Großkundin Emirates die letzte große Order deutlich reduziert, stellt Airbus die Produktion des Doppelstöckers 2021 komplett ein. Und auch Etihad storniert eine Order.

    Vom 14.02.2019
  6. A380-Produktion bei Airbus.

    Neue Diskussionen um A380-Zukunft

    Licht und Schatten für Airbus' Doppelstöcker: IAG will A380 bestellen - wenn der Preis stimmt. Gleichzeitig cancelt aber eine andere Airline ihre Order. Die Nachricht kommt parallel zur Kritik von Qatar Airways.

    Vom 07.02.2019
  7. Triebwerke einer A380 der Fluggesellschaft Emirates.

    Kreise: A380-Produktion wieder in Gefahr

    Emirates überlegt offenbar, ihre bestehenden A380-Bestellungen auf den sparsameren Airbus A350 umzuschreiben. Damit stünde die Fortführung des Doppelstöcker-Programms rund ein Jahr nach seiner Rettung erneut vor dem Aus.

    Vom 01.02.2019
  8. Anzeige schalten »
  9. Die "Mike-Delta" ist einer der fünf von Lufthansa in München stationierten A380-Jets.

    Lufthansa schult A380-Crews in München

    Lufthansa lackiert die erste A380 um und verrät: Aktuell werden die Crews in München für die Doppelstöcker umgeschult. Dabei gibt es klare zeitliche Unterschiede für Flugbegleiter und Piloten.

    Vom 12.12.2018
  10. Die D-AIMD in neuer Lackierung.

    Lufthansa: Erste A380 in neuem Blau verzögert sich um einen Tag

    Kurzmeldung Wegen Verzögerungen bei den "finalen Lackierungsarbeiten" in China wird die erste Lufthansa-A380 in der neuen Kranich-Lackierung später am Flughafen München eintreffen. Die Ankunft der D-AIMD ist für Mittwoch geplant, so eine Sprecherin. Indes ist ein erstes Bild der Maschine aufgetaucht:

    Vom 10.12.2018
  11. Die erste A380 von Emirates am Flughafen Hamburg.

    Diskussion um Hamburger A380-Flüge

    Emirates schickt die A380 seit fünf Wochen täglich nach Hamburg. Die Bürgerinitiative gegen Fluglärm will massive Verspätungen und Sicherheitsrisiken festgestellt haben. Der Flughafen dementiert.

    Vom 07.12.2018
  12. Lufthansa-A380 mit der Kennung D-AIMD.

    Dienstag landet erste umlackierte Lufthansa-A380 in München

    Kurzmeldung Der erste A380-Jet in der neuen Lufthansa-Livery wird am Dienstag (11. Dezember) in München landen. Wie eine Konzernsprecherin zu airliners.de sagte, komme die Maschine aus dem Paintshop in China. Das Flugzeug trägt die Registrierung D-AIMD.

    Vom 06.12.2018
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  14. Ein Airbus A340-600 der Lufthansa.

    Lufthansa will Widebodies verschieben

    2019 will der Kranich-Konzern einige seiner 183 Widebody-Flugzeuge von Austrian, Brussels, Eurowings, Lufthansa und Swiss untereinander verschieben. Die nötigen Voraussetzungen sind dafür schon geschaffen.

    Vom 05.12.2018
  15. Lufthansa will noch in diesem Jahr erste A380 umlackieren

    Kurzmeldung Lufthansa wird noch in diesem Jahr ihre erste A380-Maschine in dem neuen Blau lackieren. Ein genauer Termin stehe noch nicht fest, sagte eine Konzernsprecherin zu airliners.de. Lufthansa betreibt derzeit 14 Doppelstöcker des Typs A380.

    Vom 05.12.2018
  16. Die erste A380 von Air France in Dresden, die von den Elbe Flugzeugwerken repariert wird

    GDS-Preisabsprachen und weniger A380 bei Air France

    Rundschau Die Eu-Kommission prüft Preisabsprachen bei Anbietern von Buchungssystemen und Air France will ihre A380-Flotte um die Hälfte reduzieren. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

    Vom 23.11.2018
  17. Airbus A380 der Qatar Airways.

    Qatar Airways bringt A380 täglich nach Frankfurt

    Kurzmeldung Qatar Airways stellt einen ihrer beiden täglichen Umläufe Doha-Frankfurt-Doha auf die A380 um. Laut Mitteilung erfolgt die Umstellung von der Boeing 777 am 31. März 2019. Die zehn A380-Flugzeuge der Qatar-Flotte verfügen als einzige über eine First-Class.

    Vom 19.11.2018
  18. Spezialtor für die A380 am Hangar der Lufthansa Technik in München.

    Lufthansa Technik baut Spezialtor für A380

    Kurzmeldung Für die Wartung der A380 am Flughafen München hat Lufthansa Technik Spezialtore in den Hangar gebaut. Da der Großraum-Jet zwei Meter zu hoch für die Halle ist, bleibt das Leitwerk draußen. Um das Tor schließen zu können, erhielt es ein Loch, das den Flugzeugrumpf umschließt. Lufthansa hat seit dem Frühjahr fünf A380 in München stationiert.

    Vom 14.11.2018
Seite: