Feed abonnieren

Thema Airbus A350

Die A350 absolvierte ihren Jungfernflug im Juni 2013. Der Langstreckenflieger von Airbus ist in den Varianten A350-800, -900 und -1000 erhältlich. Konkurrenzmodelle ist die Boeing 777X sowie der 787 "Dreamliner".

  1. A350-941 von Airbus: Das Modell hebt seit Ende 2014 ab.

    Umbestellung bringt Airbus über eine Milliarde Dollar ein

    Kurzmeldung Airbus hat einen Großauftrag für seinen Maschinentyp A350 XWB von United Airlines erhalten. Sie sollen ältere, weniger effiziente Flugzeuge ersetzen, teilten die Unternehmen mit. Dabei wird ein ursprünglicher Auftrag in 45 Maschinen des Typs A350-900 umgewandelt. Der Listenpreis der Bestellung ändert sich von 12,6 auf 14 Milliarden Dollar.

    Vom 07.09.2017
  2. A350-941 von Airbus: Das Modell hebt seit Ende 2014 ab.

    Easa gibt Sicherheitswarnung für A350 heraus

    Kurzmeldung Die Luftsicherheitsbehörde Easa hat eine Explosionswarnung für die jüngste Modellreihe des Airbus-Langstreckenjets A350-91 erteilt. Dies berichten mehrere Medien. Auslöser für die Warnung sei ein jüngst aufgetretener Überhitzungsfehler an einer Hydraulikpumpe.

    Vom 24.08.2017
  1. Bug eines Airbus A350

    China bestellt bei Airbus 140 Maschinen

    Kurzmeldung Airbus soll in den nächsten Jahren 140 Flugzeuge nach China liefern. Einen entsprechenden Rahmenvertrag haben der Flugzeughersteller und die China Aviation Supplies Holding Company (CAS) jetzt in Berlin unterzeichnet. Laut Airbus-Angaben geht es um 100 Maschinen der A320-Familie und 40 A350 XWB.

    Vom 05.07.2017
  2. Blick in eine Produktionshalle in Dahlewitz (Brandenburg). Die Triebwerke vom Typ Rolls-Royce Trent XWB sind unter anderem für A350 gedacht.

    A350-Triebwerke kommen künftig auch aus Deutschland

    Die Motoren für Flugzeuge des Typs A350 kommen in Zukunft auch aus Dahlewitz bei Berlin. Dort hat Rolls-Royce nun eine Montagelinie gestartet. Die Produktion der Triebwerke soll in Dahlewitz Arbeitsplätze sichern.

    Vom 14.06.2017
  3. Empennage einer A350

    Lufthansa-Chef erwägt A350 für Eurowings

    Planspiele bei der Lufthansa Group: Konzernchef Carsten Spohr überlegt, die Eurowings-Flotte mit Maschinen des Typs A350 auszustatten. Außerdem stellt er eine Boeing-Bestellung auf den Prüfstand.

    Vom 02.06.2017
  4. Anzeige schalten »
  5. Roll-in-Zeremonie in München: Die Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 vorgestellt.

    Lufthansa stellt ihren ersten Airbus A350 vor

    In München hat die Lufthansa ihren ersten Airbus A350 der Öffentlichkeit präsentiert. Im Rahmen einer feierlichen "Roll-in"-Zeremonie konnte die Maschine erstmals auch von Innen besichtigt werden.

    Vom 03.02.2017
  6. Airbus A350-900 der Lufthansa.

    Lufthansa führt neue App für Bordunterhaltung ein

    Kurzmeldung Passagiere, die mit einer A350 der Lufthansa unterwegs sind, können mit der "Lufthansa Companion App" künftig zu Hause aus dem Bordprogramm auswählen und und eine Playlist erstellen. Diese kann dann mit dem Bildschirm an Bord synchronisiert werden, teilte die Airline mit.

    Vom 30.01.2017
  7. Der neue Airbus A350-900 der Lufthansa.

    Erster Airbus A350 der Lufthansa trifft in München ein

    Der erste Airbus A350 der Lufthansa ist jetzt am Flughafen München eingetroffen. In den nächsten Tagen soll mit den Trainingsflügen begonnen werden. Welche Flughäfen dabei zuerst angeflogen werden, steht nun fest.

    Vom 21.12.2016
  8. Anzeige schalten »
  9. Am 19. Dezember 2016 erhält Lufthansa ihren ersten Airbus A350-900.

    Lufthansa schickt A350 auf innerdeutsche Trainingsflüge

    Kurz vor der Übernahme des ersten Airbus A350 durch die Lufthansa hat die Airline jetzt weitere Details mitgeteilt. So soll es nicht nur innerdeutsche Traningsflüge, sondern auch einen besonderen Passagierflug geben.

    Vom 12.12.2016
  10. Der erste Airbus A350-900 der Lufthansa.

    Erste A350-900 der Lufthansa absolviert Jungfernflug

    Kurzmeldung Die erste A350-900 der Lufthansa hat jetzt ihren Erstflug absolviert. Das teilte die Airline mit. Lufthansa wird diese Maschine am 19. Dezember übernehmen. Das Flugzeug wird in München stationiert.

    Vom 29.11.2016
  11. Erstflug der A350-1000.

    Airbus A350-1000 hebt zum ersten Mal ab

    Premiere für die A350-1000: Das Flugzeug ist jetzt zu seinem Jungfernflug abgehoben, wie der Hersteller Airbus mitteilte. Die Maschine bietet Platz für 366 Passagiere und hat eine Reichweite von mehr als 14.000 Kilometern.

    Vom 24.11.2016
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  13. Die erste A350-900 rollt in Lufthansa-Farben aus dem Paint-Shop in Toulouse.

    Lufthansa Technik darf Flugzeuge des Typs Airbus A350 komplett betreuen

    Kurzmeldung Lufthansa Technik hat jetzt vom Luftfahrtbundesamt die Urkunde zum so genannten "Base Maintenance Approval" für Flugzeuge des Typs Airbus A350-900 erhalten. Damit ist das MRO-Unternehmen für alle zur vollständigen Instandhaltung der Maschinen nötigen Arbeiten qualifiziert und lizenziert, hieß es in einer Mitteilung. Lufthansa will demnächst ihre erste A350 in die Flotte aufnehmen.

    Vom 14.11.2016
  14. Flugzeugtriebwerk von Rolls-Royce an einem Airbus A350.

    Lufthansa lässt A350-Triebwerke in Thüringen warten

    In diesem Winter will die Lufthansa ihren ersten Airbus A350 in die Flotte aufnehmen. Ein Werk im thüringischen Arnstadt hat jetzt die nötige Genehmigung für die Triebwerkswartung der neuen Maschinen erhalten.

    Vom 08.11.2016
  15. Die erste A350-900 rollt in Lufthansa-Farben aus dem Paint-Shop in Toulouse.

    Erster A350 für Lufthansa ist fertig lackiert

    Kurzmeldung In Toulouse hat jetzt der erste für die Lufthansa bestimmte Airbus A350 den "Paint-Shop" verlassen. Das Flugzeug soll Ende des Jahres ausgeliefert werden und dann ab Januar 2017 ab München zum Einsatz kommen. Mehr zur Lackierung erfahren Sie in unserer Bilderstrecke:

    Vom 05.10.2016
  16. Lufthansa Technik und Lufthansa Cargo haben in Frankfurt die Verladung eines Trent XWB erprobt

    A350-Triebwerk: Neues Verfahren ermöglicht Transport in Modulen

    Kurzmeldung Lufthansa Cargo kann A350-Ersatztriebwerke zukünftig in Boeing 777-Frachtern transportieren. Eigentlich ist das Trend-XWB von Rolls-Royce dafür zu groß. Ein jetzt erprobtes Verfahren ermöglicht nun aber die Verladung in zwei großen Modulen.

    Vom 04.10.2016
Seite: