Feed abonnieren

Thema Airbus A330neo

Airbus stattet sein Mittel- und Langstreckenflugzeug A330 mit einer neuen Triebwerksgeneration und neuen Winglets aus. Die A330-800neo ersetzt die 330-200 und die A330-900neo ersetzt die A330-300.

  1. Der A330-900neo ist die längste Version des Langstreckenflugzeugs. Sie kann rund 12.100 Kilometer weit fliegen.

    Air Berlin least neue Langstreckenjets

    Kurzmeldung Air Berlin hat zwei Langstreckenflugzeuge des Typs A330neo bestellt. Wie die Airline bestätigt, werden die beiden Flugzeuge der längsten A330-Version, 900, nach deren Auslieferung von einem Leasinggeber angemietet. Die A330neo soll Ende des Jahres ihren Erstflug absolvieren.

    Vom 28.06.2017
  2. Illustration: Airbus bringt den A330neo.

    Erstflug von Airbus A330neo verzögert sich

    Kurzmeldung Der A330neo-Erstflug kann nicht wie geplant im Frühjahr stattfinden. Das teilte Airbus jetzt mit. Grund sei eine Verzögerung beim Triebwerkshersteller Rolls-Royce. Der modernisierte Langstreckenjet soll nun im Sommer erstmals abheben.

    Vom 28.02.2017
  1. Airbus hat mit der Endmontage des ersten A330neo begonnen.

    Airbus beginnt Endmontage des ersten A330neo

    Kurzmeldung Airbus hat in Toulouse mit der Endmontage des ersten A330neo begonnen. Die A330-Weiterentwicklung soll mit neuen Triebwerken und aerodynamischen Verbesserungen effizienter fliegen. Die A330-800 ersetzt die aktuelle A330-200 und die A330-900 die heutige -300.

    Vom 28.09.2016
  2. Airbus A330neo in den Farben der AirAsia.

    AirAsia X zurrt Bestellung über 55 Airbus A330neo fest

    Kurzmeldung AirAsia X, Langstreckentochter der größten Low-Cost-Fluggesellschaft Asiens, hat bei Airbus 55 A330neo-Flugzeuge fest geordert. Der Auftrag bestätigt eine im Juli auf der Farnborough Air Show unterzeichnete Grundsatzvereinbarung über den Kauf von 50 A330neo und umfasst darüber hinaus fünf weitere Flugzeuge, teilte Airbus mit. Die Auslieferung der neu bestellten Flugzeuge soll im Jahr 2018 beginnen.

    Vom 15.12.2014
  3. Blick in die Endmontagehalle für Airbus A330 in Toulouse

    Airbus passt im nächsten Jahr A330-Fertigungsrate an

    Airbus passt die Fertigungsrate bei der A330-Familie im vierten Quartal 2015 von derzeit zehn auf neun Flugzeuge pro Monat an. Damit sollen Produktion und Lieferkette während des Übergangs zur A330neo sichergestellt werden.

    Vom 17.10.2014
  4. Anzeige schalten »
  5. Airbus A330-200 der Hawaiian Airlines

    Hawaiian Airlines schwenkt von A350 zu A330neo

    Kurzmeldung Airbus hat einen weiteren Kunden für die spritsparendende Neuauflage seines Langstreckenjets A330 gefunden. Hawaiian Airlines will statt ihrer zuvor bestellten sechs A350-800 nun sechs A330-800neo bestellen. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde jetzt unterzeichnet.

    Vom 23.07.2014
  6. Airbus A350-900neo in den Farben der Transaero Airline.

    Transaero will 20 Airbus A330 bestellen

    Kurzmeldung Die russische Transaero Airlines hat in Farnborough eine Absichtserklärung über den Kauf von 12 Airbus A330-900neo sowie acht A330-300 unterzeichnet. Mit den Flugzeugen will die Airline ihre Flotte modernisieren.

    Vom 17.07.2014
  7. Airbus A330neo in den Farben der AirAsia.

    AirAsia X beschert Airbus A330neo-Großauftrag

    Die Neuauflage des A330 hat Airbus in Farnborough binnen anderthalb Tagen zahlreiche Vorbestellungen eingebracht. Mit einem Großauftrag über 50 Flugzeuge von AirAsia wurde die Marke von 100 Jets geknackt.

    Vom 15.07.2014
  8. Airbus bringt den A330neo mit Rolls-Royce-Triebwerken.

    Airbus bringt den A330neo

    Farnborough 2014 Eine modernisierte Version des A330 wollte Airbus eigentlich schon als A350 bringen. Jetzt kommt sie doch noch: Die A330neo soll mit neuen Triebwerken und aerodynamischen Verbesserungen effizienter fliegen.

    Vom 14.07.2014
  9. Anzeige schalten »
  10. Airbus-Formationsflug mit A330, A350 und A380

    Airbus plant A330neo mit Rolls-Royce

    Kurzmeldung Airbus ist angeblich kurz davor, einen mit neuen Triebwerken ausgestatteten "Airbus A330neo" auf den Markt zu bringen. Nach Reuters-Angaben sollen die Triebwerke für das neue Flugzeug exklusiv von Rolls-Royce kommen.

    Vom 30.06.2014
Seite: