Feed abonnieren

Thema Airbus

Airbus gehört zusammen mit Boeing zu den beiden größten Herstellern für Verkehrsflugzeuge weltweit. Werke stehen in Frankreich, Deutschland, Spanien, Großbritannien, sowie China und den USA.

  1. Guillaume Faury.

    Guillaume Faury streicht seinen ehemaligen Posten

    Kurzmeldung Der neue Airbus-Chef Guillaume Faury besetzt seinen alten Posten als Chef der Verkehrsflugzeugsparte nicht neu. Das geht aus der Zusammensetzung des neuen Executive Committees hervor, das Airbus jetzt veröffentlichte. Faury will Airbus schlanker und digitaler aufstellen als sein Vorgänger Tom Enders.

    Vom 11.04.2019
  2. René Obermann

    Obermann soll Airbus-Chefaufseher werden

    Kurzmeldung René Obermann soll im kommenden Jahr Verwaltungsratsvorsitzender bei Airbus werden. Das kündigte der aktuelle Vorsitzende, der Franzose Denis Ranque, bei der Airbus-Hauptversammlung am Mittwoch an, berichtet die dpa. Obermann gehört bereits dem Board of Directors an.

    Vom 11.04.2019
  3. Airbus A321 Neo von Lufthansa am Airbus-Werk in Finkenwerder.

    Lufthansa bereitet sich auf A321 Neo vor

    Mit der A321 Neo stößt auch das größte Exemplar der Neo-Varianten der Airbus-A320-Familie zur Lufthansa. Die erste Maschine soll noch im April kommen. Jetzt stehen auch die ersten Routen fest.

    Vom 11.04.2019
  4. Guillaume Faury

    Das ist der neue Airbus-Chef Guillaume Faury

    Guillaume Faury übernimmt bei Airbus die Führung des Konzerns von Tom Enders. Ein Portrait zeigt, warum die Vorschusslorbeeren für den Franzosen so groß sind. Es hat auch mit der Schmiergeldaffäre bei Airbus zu tun.

    Vom 10.04.2019
  5. Anzeige schalten »
  6. Tom Enders.

    Das ist der scheidende Airbus-Chef Tom Enders

    Der langjährige Airbus-Chef Tom Enders tritt ab. "Major Tom" kann auf viele Erfolge zurückblicken - aber sein seine lange Karriere bis hin zum Konzernchef war nicht frei von Niederlagen. Ein Rückblick auf ein Manager-Leben.

    Vom 10.04.2019
  7. Airbus und RWTH Aachen erforschen gemeinsam zu Metallwerkstoffen

    Kurzmeldung Airbus und die RWTH Aachen kooperieren bei der Erforschung optimierter Einsatzmöglichkeiten für metallische Legierungen. Wie Airbus mitteilte, forsche man zusammen mit dem Lehrstuhl für Korrosion und Korrosionsschutz an neuen Werkstoffen und Fertigungstechnologien.

    Vom 09.04.2019
  8. Airbus-Chef Tom Enders bekommt zum Abschied 37 Millionen Euro

    Kurzmeldung Der scheidende Airbus-Chef Tom Enders wird mit einem goldenen Handschlag in Höhe von rund 37 Millionen Euro aus dem Unternehmen verabschiedet. Auf diese Summe schätzt die französische Analysefirma Proxinvest die Zulagen für den 60-Jährigen, der kommende Woche das Zepter an seinen Nachfolger Guillaume Faury abgibt, wie die Zeitung "Le Monde" berichtet.

    Vom 02.04.2019
  9. Anzeige schalten »
  10. Virtuelle Kabinenpräsentation im ACDC in Hamburg.

    Airbus erweitert High-Tech-Kundencenter in Finkenwerder

    3D-Projektionen, Walk-Through mit VR-Brille und mehr – was im Hamburger Airbus-Werk bisher nur A350-Kunden vorbehalten war, können jetzt auch A320- und A330-Betreiber für die Einrichtung ihrer Maschinen nutzen.

    Vom 02.04.2019
  11. Logo von Boeing.

    WTO bestätigt illegale Subventionen für Boeing

    Es ist amtlich: Die USA haben Boeing genauso wie die EU Airbus illegal subventioniert. Alle Seiten reklamieren einen Sieg. Jetzt beginnt der Poker um milliardenschwere Vergeltungsmaßnahmen.

    Vom 28.03.2019
  12. Imke Langhorst wird zum 1. April neue Chefin am Bremer Airbus-Standort.

    Airbus-Werk in Bremen bekommt neue Chefin

    Kurzmeldung Airbus stellt die Führung am Standort Bremen neu auf. Imke Langhorst wird zum 1. April neue Werkschefin, schreibt der "Weserkurier". Sie verantwortete zuletzt den Bereich Cabin & Cargo Engineering. Langhorst folgt auf André Walter, der nach Hamburg wechselt.

    Vom 27.03.2019
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  14. Airbus-Werksshuttle über Amadeus buchbar

    Kurzmeldung Hahn Air ermöglicht die Buchung der Airbus-Werkshuttles über Amadeus. Laut einer Meldung des Dienstleisters werden die Flüge in dem Flugbuchungssystem für berechtigte Personen künftig unter HR-Flugcode buchbar sein. Durchgeführt werden die Flüge von drei verschiedenen Airlines.

    Vom 27.03.2019
  15. Ein Airbus A320 Neo in der Luft.

    Airbus sichert sich Großauftrag aus China

    Kurzmeldung Der staatliche Luftfahrtdienstleister China Aviation Supplies Holding (CAS) hat bei Airbus 300 Maschinen bestellt. Laut einer Meldung handelt sich dabei um 290 Airbus A320 und und zehn Maschinen vom Typ A350.

    Vom 26.03.2019
  16. Zwei A321 der Condor.

    Condor bekommt im Sommer zwei weitere Flugzeuge

    Der deutsche Ferienflieger Condor übernimmt für den Sommer zwei weitere Airbus A321. Damit soll unter anderem die Anzahl der Wet-Lease-Maschinen reduziert werden. Die Flugzeuge flogen früher für Germania.

    Vom 18.03.2019
  17. So sieht das Lufttaxi "CityAirbus" von Hersteller Airbus aus.

    Airbus testet Lufttaxi in Ingolstadt

    In von Autos verstopften Innenstädten soll es bald eine neue Alternative im Nahverkehr geben. In der Region Ingolstadt wird dafür in den kommenden Monaten ein Lufttaxi-Modell von Airbus auf seine Praxistauglichkeit getestet.

    Vom 11.03.2019
  18. Christian Scherer von Airbus (links) den A321neo an Wizz-Air-Chef József Váradi.

    Wizz Air übernimmt ihre erste A321-Neo

    Kurzmeldung Wizz Air gehört jetzt zu den Betreibern des A321-Neo, wie Airbus bekannt gab. Die erste von insgesamt 184 Maschinen wurde übergeben. Wizz Air wird die Jets in einer High-Density-Konfiguration mit 239 Sitzen betreiben.

    Vom 07.03.2019
  19. Logo der Airbus Group.

    Airbus bietet vollständige Ab-Initio-Pilotenausbildung an

    Kurzmeldung Airbus' Flugakademie hat die ersten Ab-Initio-Kurse gestartet, wie die Firma vermeldet. 200 Piloten sollen Jährlich geschult werden. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Die ersten Absolventen dürften die Akademie Mitte 2020 verlassen.

    Vom 01.03.2019
Seite: