Feed abonnieren

Thema Air Service Berlin

  1. Douglas C-47/DC-3 G-AMRA

    Neuer «Rosinenbomber» aus England in Berlin gelandet

    Fotostrecke Der Förderverein "Rosinenbomber" hat heute einen DC-3-Frachter in Empfang genommen. Aus dem Flugzeug soll zusammen mit Teilen des verunglückten Berliner "Rosinenbombers" eine neue Rundflugmaschine entstehen.

    Vom 30.07.2013
  1. Douglas DC3 am Himmel über Berlin (Archivfoto vom 12.05.2009)

    Spendenkampagne für «Rosinenbomber» startet

    DC-3 soll 2012 wieder fliegen Ein Jahr nach der Notlandung des Berliner "Rosinenbombers" beginnt am Freitag eine Kampagne zur Finanzierung des Wiederaufbaus der historischen Maschine. Zum Stemmen der geschätzten Gesamtkosten von knapp einer Million Euro sollen Spendengelder gesammelt werden.

    Vom 29.06.2011
  2. Die verunglückte Douglas DC-3 steht in einem Hangar des Flughafens Berlin-Schönefeld

    «Rosinenbomber» vor Reparatur

    Der im Juni vergangenen Jahres in Berlin-Schönefeld verunglückte «Rosinenbomber» sieht seiner Reparatur entgegen. An der Rumpfstruktur wurden keine schwerwiegenden Schäden festgestellt. Die Douglas DC-3 wird in den nächsten Monaten zum Wiederaufbau nach Köln transportiert.

    Vom 27.01.2011
  3. Air-Service-Berlin-DC3 nach der Notlandung auf der BBI-Baustelle

    Verunglückte DC3 soll repariert werden

    Die im Juni bei einer Bruchlandung beschädigte Douglas DC3 soll repariert werden. Ein Förderverein will den "Rosinenbomber" bis zur BBI-Eröffnung Mitte 2012 wieder in die Luft bringen.

    Vom 22.10.2010
  4. Anzeige schalten »
  5. Air-Service-Berlin-DC3 nach der Notlandung auf der BBI-Baustelle

    DC3-Bruchlandung auf BBI-Baustelle

    Verliert Berlin seinen "Rosinenbomber"? Bei einer Bruchlandung der als "Rosinenbomber" bekannten Douglas DC3 des Rundflugunternehmens "Air Service Berlin" auf dem BBI-Baustellengelände sind am Samstag sieben Insassen leicht verletzt worden. Die traditionsreiche Maschine wurde erheblich beschädigt.

    Vom 20.06.2010
  6. Im Event Terminal am Flughafen Berlin-Schönefeld

    «Air Service Berlin» eröffnet Event-Terminal in Schönefeld

    Umzug von Tempelhof Das Flugunternehmen Air Service Berlin (ASB) eröffnet heute am Flughafen Schönefeld das sogenannte Terminal C. Der Betrieb dieses neuen Veranstaltungsortes wird am morgigen Samstag aufgenommen. An dem Terminal werden auch die Passagiere des «Rosinenbombers» und eines Hubschraubers zu Rundflügen über der Hauptstadt abgefertigt. Die Kosten für das Terminal betrugen rund zwei Millionen Euro.

    Vom 28.11.2008
Seite: