Feed abonnieren

Thema Air Serbia

  1. A380 der Lufthansa (li.) und Etihad Airways

    Kreise: Enger Dialog zwischen Etihad und Lufthansa

    Offenbar geht es nicht mehr nur um Air Berlin: Lufthansa steht laut eines Medienberichts in engem Austausch mit Etihad, um mit Kapazitäten der Etihad-Europa-Beteiligungen das Wachstum von Eurowings anzukurbeln.

    Vom 21.07.2017
  1. ATR72 der Air Serbia

    Air Serbia will ATR72-Maschinen ausmustern

    Kurzmeldung Air Serbia plant, die Flugzeuge vom Typ ATR72 aus ihrer Flotte auszumustern. Sie sollen laut Medienberichten bis 2018 durch neuere, geleaste Maschinen ersetzt werden. Die fünf betroffenen Maschinen der Air Serbia sind im Schnitt älter als 21 Jahre.

    Vom 29.04.2015
  2. Airbus A319 der Air Serbia

    Serbien übernimmt Schulden von Air Serbia

    Air Serbia ist hoch verschuldet. Jetzt schaltet sich die Regierung ein: Sie will Schulden der nationalen Airline übernehmen. Ein Sondergesetz soll das möglich machen.

    Vom 16.12.2014
  3. Airbus A319 der Air Serbia

    Nach Jahrzehnten wieder Flugverkehr zwischen Serbien und Kroatien

    Kurzmeldung Nach 23 Jahren Unterbrechung gibt es wieder eine Flugverbindung zwischen den Hauptstädten Belgrad und Zagreb. Air Serbia steuert ab sofort zweimal täglich die kroatische Hauptstadt an. Die Flugverbindung war wegen des Bürgerkrieges in den 90er Jahren eingestellt worden.

    Vom 12.12.2014
  4. Anzeige schalten »
  5. (v.l.n.r.): Dane Kondic, CEO Air Serbia; Aleksandar Vucic, Stellvertretender Ministerpräsident der serbischen Regierung; James Hogan, President und Chief Executive Officer von Etihad Airways

    Air Serbia will auf die Langstrecke gehen

    Die europäische Etihad-Airways-Beteiligung Air Serbia will ab dem kommenden Jahr Langstreckenflüge in die USA anbieten. Ein Airbus A330 soll dann zwischen Belgrad und Chicago fliegen. Allerdings gibt es rechtliche Probleme.

    Vom 09.05.2014
  6. Airbus A319 der Air Serbia

    Airbus löscht Bestellungen über 33 Flugzeuge

    Kurzmeldung Airbus hat zwei größere Aufträge aus dem Orderbuch gestrichen. So entfiel eine im Jahr 2007 getätigte Bestellung der indonesischen Mandala über 25 A320 sowie eine Auftrag der Air Serbia über acht A319. Dieser Auftrag wurde noch von der Vorgängergesellschaft Jat Airways platziert. Air Serbia will stattdessen zehn A320neo vom Großaktionär Etihad Airways übernehmen.

    Vom 13.03.2014
  7. US-Verkehrsministerium verweigert Air Serbia-Etihad-Codeshare

    Kurzmeldung Das US-amerikanische Verkehrsministerium hat die Bitte der Air Serbia zum Codeshare auf Etihad-Flügen in die USA abgelehnt. Die rechtlichen Vorgaben der USA besagen, dass eine Airline, welche die USA anfliegen will in Hand (Besitz oder Kontrolle) des Staates oder dessen Bürger sein muss. Da Etihad 49 Prozent an Air Serbia besitzt sahen die Gesetzeshüter diese Vorgabe wohl verletzt. So zweifelte die US-amerikanisch-kanadische Pilotenvereinigung ALPA ebenso an der „Eigenständigkeit“ der Air Serbia und fürchtete einen steigenden Kontrolleinfluss der Golf-Airline.

    Vom 30.01.2014
Seite: