Feed abonnieren

Thema Air New Zealand

  1. Air New Zealand mit neuer PR-Agentur

    Kurzmeldung Mit KPRN hat sich Air New Zealand in Deutschland für eine neue PR-Agentur entschieden. Die auf Touristik spezialisierte Kommunikationsagentur mit Hauptsitz in Frankfurt betreut bereits Aerolinas Argentinas, Ethiopian, Latam, South African Airways und Thai.

    Vom 14.01.2016
  1. Boeing 787 der Air New Zealand

    Vulkanausbruch: Air New Zealand und Fiji Airways streichen Flüge

    Kurzmeldung Eine kilometerhohe Aschefontäne aus einem Vulkan auf Tonga hat den Flugverkehr in der Südsee beeinträchtigt. Die Fluggesellschaften Air New Zealand und Fiji Airways sagten am Dienstag aus Sorge vor einer Ausbreitung der Aschewolke Flüge in die Region ab. Nach Angaben des Wetterdienstes in Wellington hatten Piloten in der Nähe des Berges namens "Hunga Tonga-Hunga Ha'apai" starke Schwefelgerüche gemeldet. Der Vulkan ist seit Ende Dezember aktiv.

    Vom 13.01.2015
  2. Boeing 787-9 der Air New Zealand.

    Air New Zealand ordert weitere "Dreamliner"

    Kurzmeldung Air New Zealand hat bei Boeing zwei weitere Flugzeuge des Typs 787-9 bestellt. Damit sind im Orderbuch des Flugzeugbauers nun neun "Dreamliner" für die Airline verzeichnet. Air New Zealand hatte als Launch Costumer vor rund einem halben Jahr die erste Boeing 787-9 übernommen und betreibt mittlerweile bereits drei Flugzeuge diesen Typs.

    Vom 07.01.2015
  3. Die erste Boeing 787-9 für Air New Zealand ist in schwarz lackiert.

    Boeing 787-9 wird von Flugsicherheitsbehörden zugelassen

    Kurzmeldung Die Boeing 787-9 "Dreamliner" hat jetzt die Zulassung der amerikanischen Federal Aviation Administration (FAA) und der European Aviation Safety Agency (EASA) erhalten. Der Flugzeugbauer bereitet nun die Auslieferung der ersten Maschine an den Erstkunden Air New Zealand vor.

    Vom 17.06.2014
  4. Anzeige schalten »
  5. Ein Airbus A320neo in der Lackierung der Air New Zealand.

    Air New Zealand bestellt Flugzeuge der A320neo-Familie

    Kurzmeldung Air New Zealand hat jetzt bei Airbus drei A321neo, zehn A320neo sowie eine aktuelle A320 in Auftrag gegeben. Die Airline bestellt damit erstmals das größere Modell A321 sowie Flugzeuge mit der neuen Triebwerksoption, teilte der Flugzeugbauer mit. Die Entscheidung über die Triebwerke und Kabinenkonfiguration werde noch getroffen.

    Vom 03.06.2014
  6. Die erste Boeing 787-9 für Air New Zealand ist in schwarz lackiert.

    Erste Boeing-787-9 für Air New Zealand lackiert

    Boeing hat die erste 787-9 für Air New Zealand in vollem Farbenkleid präsentiert. Das komplett schwarz-weiße Flugzeug soll Ende des Jahres zunächst zwischen Auckland und Perth fliegen. Dann wird es der erste verlängerte "Dreamliner" sein, der bei einer Airline im Einsatz ist.

    Vom 09.04.2014
  7. Christopher Luxon

    Air New Zealand ernennt neuen CEO

    Air New Zealand hat den jetzigen Group General Manager International Airline, Christopher Luxon, zum neuen Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Er folgt auf Rob Fyfe, der die Airline zum Jahresende verlässt.

    Vom 20.06.2012
  8. Anzeige schalten »
  9. Illustraion einer ATR72-600 in den Farben der Air New Zealand

    Air New Zealand bestellt ATR72-600

    Die neuseeländische Fluggesellschaft Air New Zealand hat für ihre Regionaldienste bis zu zwölf Turboprops des neuen Musters ATR72-600 beim französisch-italienischen Flugzeugbauer ATR in Auftrag gegeben. Die Lieferungen sollen bis 2016 abgeschlossen sein.

    Vom 20.10.2011
  10. Leitwerk der Air New Zealand

    Air New Zealand meldet Gewinneinbruch

    Jahresbilanz Air New Zealand hat die Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2010/11 vorgelegt. Demnach konnte die Airline den Umsatz zwar um sieben Prozent steigern, doch Naturkatastrophen und die Kerosinpreise führten zu einem heftigen Gewinneinbruch.

    Vom 01.09.2011
  11. Luftfahrtjournalist und Vielflieger Andreas Spaeth mit Beobachtungen und Erlebnissen aus der weiten Welt der Luftfahrt.

    Von Schlangenmenschen und anderen Sitzgrößen

    Spaethfolge (26) Mein Ausflug in die neue Welt der Premium Economy Class auf Langstrecken. Bei ihrem großen Hoffnungsträger-Produkt müssen die Airlines noch einiges tun, um die Vision auch wirklich in konkrete Vorzüge für die Passagiere zu verwandeln.

    Vom 13.04.2011
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  13. Sicherheitsvideo bei Air New Zealand im Disko-Stil

    Air New Zealand: Sicherheitsvideo im Disko-Stil

    Air New Zealand greift erneut zu einer ungewöhnlichen Kampagne, um Passagiere für die Sicherheitsbestimmungen an Bord zu interessieren. Für ein Video im Disko-Stil hat die neuseeländische Fluggesellschaft den US-Fitnessguru Richards Simmons angeheuert, der hüpfend die Instruktionen erklärt.

    Vom 30.03.2011
  14. Startender Airbus A330-200 der Etihad Airways

    Etihad und Air New Zealand planen Codesharing

    Etihad Airways hat erneut «starke Ambitionen» in der Asien-Pazifik-Region bekundet und ein neues Codeshare-Abkommen mit Air New Zealand getroffen. Mit Beginn des Sommerflugplans wollen die Fluggesellschaften einen Teil ihrer Flüge gemeinsam vermarkten.

    Vom 11.02.2011
  15. Airbus A320 mit Sonderlackierung von Air New Zealand

    ALC erhält ersten A320

    Die Air Lease Corporation (ALC) hat ihren ersten werksneuen Airbus A320 entgegengenommen. Die mit einer Sonderlackierung versehene Maschine wird an Air New Zealand verleast. Im Sommer 2010 hatte ALC insgesamt 51 Flugzeuge der A320-Familie bestellt.

    Vom 28.01.2011
  16. Leitwerk der Air New Zealand

    Air New Zealand kauft Virgin-Blue-Anteile

    Air New Zealand hat Anteile an ihrer australischen Partnerfluggesellschaft Virgin Blue erworben. Eine Übernahme der Airline werde aber nicht angestrebt, erklärte Air-New-Zealand-CEO Rob Fyfe.

    Vom 21.01.2011
  17. Boeing 747-400 der Air New Zealand im Endanflug

    Air New Zealand und Virgin Atlantic kooperieren

    Die neusseländische Fluggesellschaft Air New Zealand und die britische Virgin Atlantic wollen künftig im Rahmen eines Codesharings zusammenarbeiten. Beide Fluglinien haben dazu einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet, der noch durch die zuständigen Behörden genehmigt werden muss.

    Vom 18.01.2011
  18. Bug einer Boeing 777-200ER der Air New Zealand

    LH Technik betreut Boeing 777 der Air New Zealand

    Der MRO-Anbieter Lufthansa Technik hat die Komponentenbetreuung für die gesamte Boeing-777-Flotte bei Air New Zealand übernommen. Dies ist der erste Vertrag mit Air New Zealand überhaupt.

    Vom 13.01.2011
Seite: