Feed abonnieren

Thema Air India

  1. Ab sofort bietet mit Air India ein neuer Carrier Verbindungen zwischen Delhi und Wien an.

    Air India fliegt jetzt auch den Flughafen Wien an

    Kurzmeldung Air India bietet nun die Verbindung Delhi-Wien an. Die Flüge mit einer Boeing Dreamliner 787-800 finden in Kooperation mit Austrian Airlines drei Mal wöchentlich statt, teilte der Flughafen Wien mit. Austrian Airlines hatte die Strecke Anfang April eingestellt.

    Vom 07.04.2016
  2. Boeing 787 Dreamliner in den Farben der Air India.

    Flughafen Wien bleibt Delhi-Verbindung erhalten

    Demnächst stellt Austrian Airlines ihre Verbindung vom Flughafen Wien nach Delhi ein. Doch der österreichische Airport bleibt weiterhin non-stop mit der indischen Stadt verbunden, ein anderer Langstreckencarrier übernimmt.

    Vom 22.02.2016
  1. A320 in den Farben der Air India

    Air India will Lebensdauer ihrer A320-Flugzeuge verlängern

    Kurzmeldung Air India will ihre alten A320-Maschinen modernisieren. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, soll der Flugzeughersteller Airbus die Lebensdauer der Jets um ein paar Jahre erweitern. Die Fluggesellschaft besitzt knapp 20 Maschinen des Typs A320. Sie sind im Schnitt 20 Jahre alt.

    Vom 15.07.2015
  2. Boeing 787 Dreamliner in den Farben der Air India.

    Mehr Freigepäck bei Air India

    Kurzmeldung Wer mit Air India von Deutschland nach Indien fliegt, darf jetzt doppelt so viel Freigepäck mitnehmen wie bisher. Kostenlos sind nun zwei Gepäckstücke mit jeweils 23 Kilo, bislang war nur eines im Ticketpreis inklusive. Die neue Regelung gilt für Economy- und Business-Flüge, teilt die Airline mit.

    Vom 15.05.2015
  3. Boeing 787 der Air India

    FAA stuft Air India und Jet Airways wieder in Kategorie 1 ein

    Kurzmeldung Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat die indischen Fluggesellschaften in ihrem Sicherheitsranking nach einem Medienbericht wieder in die Kategorie 1 eingestuft. Air India und Jet Airways können nun ihre Flugverbindungen in die USA bei Bedarf ausbauen. Die FAA hatte die Airlines wegen Sicherheitsbedenken Anfang vergangenen Jahres herabgestuft.

    Vom 10.04.2015
  4. ATR 72-600 der Alliance Air, einer Tochter von Air India.

    Alliance Air übernimmt erste ATR 72-600

    Kurzmeldung Alliance Air, Regional-Tochter von Air India, hat ihre erste neue ATR 72-600 in die Flotte aufgenommen. Das Flugzeug ist die erste von fünf Maschinen, die die Airline bis Juli 2015 übernehmen will. Die 70-Sitzer sollen die Kapazitäten auf dem innerindischen Markt erhöhen.

    Vom 16.12.2014
  5. Anzeige schalten »
  6. Air India ist ab sofort Star-Alliance-Mitglied.

    Air India ist ab sofort Star-Alliance-Mitglied

    Seit Jahren hat Air India den Beitritt zur Star Alliance angestrebt, jetzt ist es soweit: Ab heute ist Air India offizielles Mitglied der Luftffahrtallianz rund um Lufthansa. Mit der nationalen indischen Fluggesellschaft erhöht die Allianz ihren Marktanteil in Indien deutlich.

    Vom 11.07.2014
  7. Top-Manager von Star Alliance feiern die Aufnahme von Air India als 27. Mitgliedsgesellschaft: Lufthansa CEO Carsten Spohr, Air India CMD Rohit Nandan, Air Canada CEO Calin Rovinscu und Star Alliance CEO Mark Schwab (von links). Lufthansa unterstützte Air India als Mentor im Beitrittsprozess.

    Air India wird nun doch Mitglied der Star Alliance

    Im zweiten Anlauf hat es jetzt doch geklappt: Die Vorstandsvorsitzenden der Star Alliance haben dem Beitritt von Air India zum Luftfahrtbündnis zugestimmt. Bereits zum 11. Juli sollen die letzten formellen Schritte abgeschlossen sein.

    Vom 24.06.2014
  8. Boeing 787 der Air India

    Air India nimmt neuen Anlauf zu Star-Allianz-Beitritt

    Vor drei Jahren fiel Air India beim Luftfahrtbündnis Star Alliance durch. Nun sieht sich die Airline im zweiten Anlauf wieder auf der Zielgeraden zum Beitritt. Alle Schulungen seien nun abgeschlossen, teilte die Airline mit.

    Vom 02.05.2014
  9. Boeing 777-200LR der Air India

    Air India trennt sich von letzten 777-200

    Kurzmeldung Air India wird auch ihre letzten drei verbliebenen Boeing 777-200LR verkaufen. Nachdem bereits fünf der Langstreckenn-Flugzeuge an Etihad verkauft wurden, sollen nun weitere Verkäufe Geld in die Kassen spülen.

    Vom 25.04.2014
  10. Anzeige schalten »
  11. Boeing 777-200LR der Air India

    Sicherheitsbedenken: FAA stuft Air India und Jet Airways herab

    Kurzmeldung Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat die indischen Fluggesellschaften in ihrem Sicherheitsranking herabgestuft. Bemängelt wird eine nicht ausreichende Dokumentation, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Als Konsequenz müssen Air India und Jet Airways, die als einzige Flüge in die USA anbieten, nun mit zusätzlichen Überprüfungen rechnen. Auch Frequenzaufstockungen sind vorerst nicht möglich. Die europäische EASA sieht vorerst keinen Handlungsbedarf.

    Vom 05.02.2014
  12. Luftfahrtjournalist und Vielflieger Andreas Spaeth mit Beobachtungen und Erlebnissen aus der weiten Welt der Luftfahrt.

    Wir sind das Volk

    Spaethfolge (122) Nichts bleibt in der Luftfahrt heute mehr unter der Decke, seit jeder im Netz Dampf ablässt. Flugbegleiter, Piloten und Passagiere haben auf You Tube und Twitter ein Ventil gefunden, ihren Frust rauszulassen. Mit manchmal urkomischen Ergebnissen.

    Vom 27.02.2013
  13. Boeing 787 am Flughafen Peking

    Alle Boeing 787 am Boden

    Weltweites Grounding Alle Boeing 787 müssen wegen der Gefahr von Batteriebränden vorerst auf dem Boden bleiben. Auch die europäische Luftsicherheitsbehörde schloss sich am Donnerstag einer entsprechenden FAA-Verfügung an.

    Vom 18.01.2013
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  15. Aufsteller am Flughafen Frankfurt anlässlich des ersten 787-Linieneinsatzes bei Air India

    Air India mit 787 nach Frankfurt

    Erster Linieneinsatz Der Flughafen Frankfurt hat einen weiteren Betreiber der Boeing 787 feierlich empfangen. Air India setzt ihr neues Flaggschiff nun regelmäßig ab Delhi ein. Doch es war nicht der erste Besuch.

    Vom 17.10.2012
  16. Für Air India vorgesehene Boeing 787

    Verwirrung um Zahlung für 787-Verspätung

    500 Millionen Dollar für Air India? Air India soll angeblich 500 Millionen Dollar von Boeing für die um mehr als drei Jahre verspätete Auslieferung der 787 erhalten. Nach Angaben der indischen Regierung habe der US-Flugzeughersteller der Zahlung zugestimmt – Boeing sieht dies jedoch anders. 

    Vom 15.03.2012
  17. Für Air India vorgesehene Boeing 787

    Air India vor 787-Stornierung?

    Leere Kassen Air India erwartet zum Jahresende die ersten beiden Boeing 787 "Dreamliner". Insgesamt hat die indische Fluggesellschaft 27 Maschinen dieses Typs geordert. Doch angesichts leerer Kassen ist die Abnahme fraglich, denn die Airline kann die neuen Jets nicht bezahlen.

    Vom 13.09.2011
  18. Luftfahrtjournalist und Vielflieger Andreas Spaeth mit Beobachtungen und Erlebnissen aus der weiten Welt der Luftfahrt.

    Kein Stern für Inder

    Spaethfolge (42) Puh, gerade noch mal gut gegangen. Die Star Alliance erspart sich und ihren Millionen Kunden den Umgang mit einer der kundenfeindlichsten Airlines der Welt und nimmt Air India nicht als Mitglied auf. Glückwunsch!

    Vom 03.08.2011
  19. Start einer Boeing 787 vom Boeing Field in Seattle

    787-Notlandung beim Abnahmeflug

    Kurz vor der Zulassung Eine Boeing 787 musste am Sonntag am Boeing-Werk in Everett einen technischen Abnahmeflug aufgrund eines Notfalls abbrechen. Medienberichten zufolge gab es bei der für Air India bestimmten Maschine Probleme mit der Steuerung der Klappen.

    Vom 02.08.2011
  20. Zwei Air-India-Jumbos in London Heathrow.

    Air India fällt bei Star Alliance durch

    Mindestvoraussetzungen für Aufnahme nicht erfüllt Air India wird vorerst kein Star-Alliance-Mitglied. Der mittlerweile schon drei Jahre dauernde Integrationsprozess sei ausgesetzt worden, teilte das Airline-Bündnis am Montag mit. Die indische Fluggesellschaft hat die Mindestanforderungen nicht erfüllt und scheint davon selbst überrascht zu sein.

    Vom 01.08.2011
Seite: