Feed abonnieren

Thema Air France HOP!

  1. Boeing 747 der Lufthansa.

    Der Kranich fliegt der Konkurrenz davon

    Analyse Halbjahresbilanz am Himmel: Die Lufthansa Group bleibt größte Airline-Gruppe und lässt ihre beiden Kontrahentinnen IAG und Air France/KLM weiter hinter sich. Die wirkliche Konkurrenz sitzt in Irland.

    Vom 12.07.2018
  2. WDL fliegt für Air-France-Tochter

    Kurzmeldung WDL wird im Sommer eine Maschine des Typs BAe 146 im Wet-Lease für die Air-France-Tochter Hop! betreiben. Dies geht aus Flugplandaten hervor. Die restliche WDL-Flotte ist für Easyjet unterwegs.

    Vom 29.06.2018
  1. Boeing 747 von Air France und Embraer von Hop.

    Air France mit neuer Genf-Route

    Kurzmeldung Air France fliegt ab Ende Juni zwischen Genf und Marseille. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, soll die Route einmal wöchentlich bedient werden. Es fliegt eine Embraer-Maschine der Hop.

    Vom 22.01.2018
  2. Air-Franche-Hop!-Erstflug von Hamburg nach Nantes.

    Hop! nimmt Hamburg-Nantes auf

    Kurzmeldung Die Air-France-Tochter Hop! hat Flüge vom Airport Hamburg aufgenommen. Wie der Flughafen mitteilt, fliegt der Carrier nun dreimal wöchentlich nach Nantes. Zum Einsatz kommen laut Flugplandaten Embraer- und Bombardier-Maschinen-

    Vom 10.11.2017
  3. Boeing 747 der Air France.

    Pilotenstreik bei Air France/KLM

    Kurzmeldung Die Piloten von Air France/KLM streiken vom 9. September (Samstag) an für vier Tage. Die Airline rechnet aber nicht mit großen Einschränkungen, da die Gewerkschaft, die den Streik organisiert, lediglich 20 Prozent der Piloten vertritt.

    Vom 05.09.2017
  4. Embraer 145 der Hop.

    Neue Nürnberg-Verbindung von Hop! in Aussicht

    Kurzmeldung Sechmsal pro Woche will Hop! die Route Nürnberg-Lyon anbieten. Losgehen soll es am 30. Oktober, wie Flugplandaten zeigen. Zum Einsatz kommt ein Embraer Regionaljet 145.

    Vom 14.07.2017
  5. Anzeige schalten »
  6. Embraer 170 der Hop

    Hop! will Düsseldorf mit Bordeaux verbinden

    Kurzmeldung Ab dem 30. Oktober will Hop! die Flughäfen Düsseldorf und Bordeaux verbinden. Das zeigt ein Blick in Flugplandaten. Dreimal pro Woche ist die Strecke geplant. Zum Einsatz kommt unterschiedliches Fluggerät.

    Vom 13.07.2017
  7. Maschine der Air-France-Tochter Hop!

    Hop! plant neue Hamburg-Route für den Winter

    Kurzmeldung Laut Flugplandaten will Hop! ab dem 30. Oktober Hamburg mit dem französischen Nantes verbinden. Die Route soll dreimal pro Woche angeboten werden.

    Vom 11.07.2017
  8. Embraer 170 der Hop

    Hop will neue Düsseldorf-Strecke ins Programm nehmen

    Kurzmeldung Hop nimmt im kommenden Winterflugplan eine neue Strecke ins Programm: Es handelt sich dabei um Düsseldorf-Bordeaux, wie die Airline nun mitteilte. Die Route wird ab dem 29. Oktober immer montags, mittwochs und freitags angeboten.

    Vom 15.06.2017
  9. Bombardier CRJ700 der Hop

    Hop kündigt neue Winter-Strecke ab Hamburg an

    Kurzmeldung Hamburg-Nantes - diese Strecke will die Air-France-Tochter Hop ab dem 29. Oktober aufnehmen. Ende Oktober beginnt der Winterflugplan. Wie die Arline weiter mitteilte, werde die Route dreimal pro Woche angeboten.

    Vom 15.06.2017
  10. Anzeige schalten »
  11. Maschine der Air-France-Tochter Hop!

    Hop kündigt eine neue Nürnberg-Strecke an

    Kurzmeldung Hop verbindet ab dem 4. September Nürnberg sechsmal pro Woche mit Lyon. Das teilte die Air-France-Tochter jetzt mit. Zum Einsatz kommt demnach eine Embraer ERJ 145 mit 50 Sitzplätzen.

    Vom 13.06.2017
  12. ATR 72-600 mit "Hop! Air France"-Livery

    Air-France-Tochter Hop! bekommt erste ATR 72-600

    Die Air-France-Billigtochter Hop! hat ihre erste von fünf ATR 72-600 geliefert bekommen. Das teilte ATR mit. Die Maschinen ersetzen bei Hop! die kleineren Flugzeuge vom Typ ATR 72-500. Die Airline wird künftig für Air France Kurzstreckenflüge ausführen, und zwar unter dem Namen "Hop! Air France".

    Vom 10.04.2015
  13. Air France will ihren Kurzstreckenverkehr auf "Hop!" übertragen.

    "Hop!" soll Kurzstreckenverbindungen von Air France übernehmen

    Ab dem nächsten Sommer will Air France einen Großteil der Kurzstreckenflüge nicht mehr selbst, sondern unter "Hop! Air France" anbieten. Ähnliche Pläne unter Einbeziehung von Transavia waren vor wenigen Wochen am Widerstand der Piloten gescheitert.

    Vom 26.11.2014
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  15. ATR42 im HOP!-Design

    HOP! auch nach Deutschland

    Neue Lowcost-Marke der Air France Air France legt ihre Regionaltöchter unter der neuen Marke HOP! zusammen. Diese wird weiterhin Zubringerflüge ab Deutschland für die Langstrecken durchführen.

    Vom 29.01.2013
Seite: