Feed abonnieren

Thema Air France

  1. Jean-Marc Janaillac.

    Air-France-Chef macht nach Streiks Druck im Tarifkonflikt

    Air-France-Präsident Jean-Marc Janaillac wirft im festgefahrenen Tarifkonflikt bei der französischen Fluggesellschaft seine berufliche Zukunft in die Waagschale. Das Management will die Beschäftigten über seinen jüngsten Gehalts-Vorschlag abstimmen lassen, wie das Unternehmen mitteilte.

    Vom 20.04.2018
  2. Air-France-Maschinen parken am Flughafen Paris Charles de Gaulle.

    Wieder Streik bei Air France

    Kurzmeldung Bei Air France streiken am Dienstag und Mittwoch erneut die Mitarbeiter für höhere Gehälter. Am Dienstag fallen 45 Prozent der Langstreckenflüge und 35 Prozent der Mittelstreckenflüge aus. Weitere Arbeitsniederlegungen sind für den 23. und 24. April angekündigt.

    Vom 16.04.2018
  1. Air France Boeing 777-200ER beim Start

    Steik bei Air France geht weiter

    Kurzmeldung Der Streik bei Air France wird auch am Mittwoch (11. April) fortgesetzt. Laut einer Meldung der dpa rechnet die Airline damit, dass sie 30 Prozent ihrer geplanten Verbindungen streichen muss. Weitere Streiks sind für den 17., 18., 23. und 24. April angekündigt.

    Vom 10.04.2018
  2. Jüngste Streiks kosten Air France 170 Millionen Euro

    Kurzmeldung Die jüngsten Streiks bei Air France kosten die französische Fluggesellschaft wohl rund 170 Millionen Euro. Das Unternehmen gab am Dienstag eine Einschätzung der Folgen von sieben Tagen Arbeitsniederlegungen für das Betriebsergebnis ab. Dabei schloss Air France auch die für Dienstag und Mittwoch geplanten Streiks mit ein.

    Vom 10.04.2018
  3. Eine A320 der Air France.

    Streik bei Air France

    Kurzmeldung Air-France-Mitarbeiter streiken am Dienstag (10. April) erneut für höhere Gehälter. Wie die dpa berichtet, rechnet die französische Airline damit, dass rund ein Viertel der Flüge ausfallen werden. Es ist bereits der sechste Streiktag bei Air France seit Ende Februar.

    Vom 09.04.2018
  4. Airbus A330 der Air France

    Flugausfälle bei Air France wegen Streik

    Kurzmeldung Wegen eines Pilotenstreiks fällt bei Air France am Dienstag rund ein Viertel der Flüge aus. Wie die Fluggesellschaft mitteilt, können noch weitere Verbindungen von Verspätungen oder Streichungen betroffen sein. Für den 7., 10. und 11. April haben die Pilotengewerkschaften erneut zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen.

    Vom 03.04.2018
  5. Anzeige schalten »
  6. Air-France-Maschinen parken am Flughafen Paris Charles de Gaulle.

    Flugausfälle wegen Streiks bei Air France erwartet

    Kurzmeldung Bei Air France dürften am Donnerstag wegen eines Streiks die Hälfte aller Langstrecken-Verbindungen ab Paris ausfallen. Insgesamt rechnete die Airline damit, dass rund 25 Prozent der entsprechenden Routen nicht bedient werden können, sagte sie. Mehrere Gewerkschaften wollen höhere Gehälter erstreiken.

    Vom 21.02.2018
  7. Boeing 747 der Air France.

    Neue Tarifkategorie von Air France

    Kurzmeldung Lufthansa-Konkurrentin Air France führt im April eine neue Tarifkategorie auf Flügen nach Nordamerika ein. Tickets sind bereits ab 390 Euro buchbar (hin und zurück), so eine Sprecherin. Mahlzeiten an Bord seien auch in dem Tarif enthalten.

    Vom 20.02.2018
  8. Boeing 747 von Air France und Embraer von Hop.

    Air France mit neuer Genf-Route

    Kurzmeldung Air France fliegt ab Ende Juni zwischen Genf und Marseille. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, soll die Route einmal wöchentlich bedient werden. Es fliegt eine Embraer-Maschine der Hop.

    Vom 22.01.2018
  9. Anzeige schalten »
  10. Flugzeuge von KLM und Air France

    Air France/KLM kein Angebot für Alitalia

    Kurzmeldung Air France/KLM hat und wird kein Angebot für die zum Verkauf stehende Alitalia abgegeben, wie es auf Anfrage von airliners.de heißt. Vergangene Woche war kolportiert worden, dass die französisch-niederländische Airline-Gruppe zusammen mit der britischen Easyjet ein Übernahmeangebot abgeben wolle.

    Vom 15.01.2018
  11. Jet Airways Boeing 777

    Air France/KLM und Jet Airways kooperieren stärker

    Kurzmeldung Air France/KLM und die indische Jet Airways wollen die Zahl der Flüge von Indien nach Europa zu steigern und Paris so- wie Amsterdam zu Drehkreu-zen für Anschlussflüge in die USA zu machen, heißt es in einer gemeinsamen Pressenotiz. Damit wollen sich die Gesellschaften nach Spekulationen der Nachrichtenagentur Reuters auch stärker gegen Etihad aufstellen, der Anteilseigner der indischen Airline ist-

    Vom 30.11.2017
  12. Air France hat ihre First Class komplett umgestaltet.

    Air France/KLM baut ihr Meilenprogramm um

    Das Air-France/KLM-Vielfliegerprogramm Flying Blue wird umstrukturiert. Künftig gilt: Je mehr Geld ausgegeben wird, desto mehr Meilen werden dem Konto gutgeschrieben. Dennoch gibt es eine klare Einschränkung.

    Vom 08.11.2017
  13. John wird offiziell als "kleine Schwester von Air France" bezeichnet.

    Air France schickt Joon nach Berlin

    Mit Joon startet Air France eine neue Marke, die sich nicht in erster Linie als Airline versteht. Mit dem Lifestyleprodukt sollen verlorene Märkte zurückerobert werden. Ab Dezember kommt Joon auch nach Deutschland.

    Vom 25.09.2017
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  15. Benjamin Lechaud startete seine Karriere 2006 als Inventory Analyst für die Air-France-Mittelstrecken.

    Air France/KLM benennt neuen Chef für Deutschland-Aktivitäten

    Kurzmeldung Benjamin Lechaud ist neuer Commercial Director Deutschland von Air-France/KLM. Damit verantwortet er alle Vertriebsaktivitäten der Gruppe in Deutschland. Lechaud folgt auf Olaf Stokman, der in die Konzernzentrale nach Amsterdam wechselte.

    Vom 08.09.2017
  16. Die neue Air-France-Airline heißt "Joon". Sie wird aber nicht in der Livery von Air France unterwegs sein.

    Aus "Boost" wird "Joon"

    Die neue Mittel- und Langstreckentochter von Air France heißt "Joon". Bisher war das Projekt unter dem Namen "Boost" bekannt. Es steht außerdem fest, wer Joon-Chef wird und wann die Airline an den Start geht.

    Vom 20.07.2017
  17. Boeing 777 der Air France

    Piloten unterstützen neue Air-France-Langstreckentochter

    "Boost" - unter diesem Namen plant die Lufthansa-Konkurrentin Air France eine neue Langstreckentochter. Sie soll zwar billiger, aber nicht als Billigflieger operieren. Nun hat das Projekt einen Schritt nach vorn gemacht.

    Vom 17.07.2017
Seite: