Feed abonnieren

Thema Air Berlin

Air Berlin war einst die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Im Sommer 2017 meldete sie Insolvenz an, nachdem Großaktionärin Etihad weitere finanzielle Hilfen verweigerte. Am 27. Oktober 2017 flog eine Maschine letztmals mit AB-Flugcode.

  1. Seite 7 von 80
  2. Fahnen der Air Berlin.

    Chinese bereitet Angebot für Air Berlin vor

    Die Bieterfrist für Air Berlin läuft am Freitag ab. Laut eines in Medien veröffentlichten Briefes bereitet auch der Chinese Jonathan Pang ein Angebot vor. Er will ein neues Air-Berlin-Drehkreuz im Norden.

    Vom 13.09.2017
  1. Flugzeuge von Alitalia und Air Berlin.

    Warum Air Berlin und Alitalia nur fast vergleichbar sind

    Hintergrund Air Berlin ist pleite, Alitalia auch. Beide Fluggesellschaften waren Teil der Etihad-Equity-Alliance und bei beiden laufen jetzt die Insolvenzverfahren. Da hören die Ähnlichkeiten aber auch schon auf. Ein Überblick.

    Vom 12.09.2017
  2. Flugzeuge von Brussels Airlines und Air Berlin.

    Lufthansa Group wächst dank Brussels und Air Berlin

    Monatsbilanz bei der Lufthansa Group: Die Übernahme von Brussels Airlines und die angemieteten Air-Berlin-Jets lassen die Passagierzahlen des Kranich-Konzerns weiter wachsen. Die geleasten Maschinen verhelfen aber nicht nur Eurowings zu mehr Wachstum.

    Vom 11.09.2017
  3. Eurowings ist die Billigplattform der Lufthansa Group.

    Eurowings und Ufo erzielen Tarifeinigung

    Mitte August schien der Konflikt noch festgefahren, nun liegt ein Kompromiss auf dem Tisch: Eurowings und die Flugbegleitergewerkschaft Ufo einigen sich auf Eckpunkte im "Tarifvertrag Wachstum" - auch eine mögliche Air-Berlin-Integration wird berücksichtigt.

    Vom 11.09.2017
  4. Anzeige schalten »
  5. Eine Boeing 777-300ER der Qatar Airways.

    Air-Berlin-Konkurrenz bringt sich in Stellung

    Noch ist Air Berlin in der Luft. Dennoch reagiert die Konkurrenz schon mit Änderungen im Flugplan auf die Insolvenz der deutschen Fluggesellschaft – nicht nur als Ersatz für die gestrichenen Langstreckenverbindungen in Berlin.

    Vom 07.09.2017
  6. Anzeige schalten »
  7. Airbus A320 der Niki

    Auch Niki droht offenbar die Insolvenz

    Die Touristiktochter Niki ist das Tafelsilber der Air Berlin: nicht pleite und zudem äußerst profitabel. Doch das könnte sich aber ändern. Ein "Schönheitsfehler" des Carriers könnte sich derweil in Wohlgefallen auflösen.

    Vom 05.09.2017
  8. Flugzeuge der Air Berlin.

    Air Berlin streicht Tegel-Langstrecke

    Air Berlin streicht am Flughafen Berlin-Tegel sämtliche Langstreckenverbindungen. Das Ende von fünf Strecken hatte die insolvente Fluggesellschaft bereits angekündigt. Jetzt verliert Berlin auch noch die verbliebenen Flüge.

    Vom 04.09.2017
  9. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  10. Utz Claassen.

    Maschmeyer-Kontrahent liebäugelt mit Air Berlin

    Der Kreis der Air-Berlin-Kaufinteressenten wächst: Offenbar bereitet auch Unternehmer Utz Claassen ein Angebot vor. Doch der ehemalige Vertraute von Carsten Maschmeyer muss sich beeilen.

    Vom 04.09.2017
  11. Maschinen der in der Air Berlin stehen am Flughafen Tegel.

    Air-Berlin-Gläubiger entscheiden am 21. September

    Die Zukunft der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin könnte sich in drei Wochen entscheiden. Es geht um Flugzeuge, Landerechte und mehr als 8000 Beschäftigte. Jetzt zeichnet sich ein Zeitplan ab - mit kurzen Fristen.

    Vom 01.09.2017
  12. Eine Maschine der Air Berlin im Anflug auf den Hauptstadt-Flughafen Tegel.

    Air Berlin steigert Pünktlichkeit in Tegel

    Noch fliegt Air Berlin: Wie aus Flugplandaten hervorgeht, steigert der Carrier im August die Pünktlichkeitsquote der Abflüge am Hauptstadt-Hub. Von den selbst gesteckten Zielen ist die Airline aber weit entfernt.

    Vom 01.09.2017
Seite: