Feed abonnieren

Thema Air Berlin

Air Berlin ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Sie ist Mitglied der Oneworld-Allianz. Größter Einzelaktionär ist Etihad Airways.

  1. Kurzmeldung Bombardier Q400 der Flybe.

    Neuer Codeshare-Partner für Air Berlin

    Vom 03.08.2016

    Air Berlin und Flybe starten ein Codeshare-Abkommen. Fluggästen von Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft werden so deutlich mehr Verbindungen sowie weitere Ziele in Großbritannien geboten, hieß es in Medienberichten. Mit British Airways hat Air Berlin bereits seit Jahren ein Codeshare-Abkommen.

  2. Eine A330 der Air Berlin in Los Angeles.

    Air Berlin setzt noch mehr auf USA-Langstreckenflüge

    Vom 03.08.2016

    Mehr USA: Air Berlin setzt in Zukunft verstärkt auf Flüge in die Vereinigten Staaten. Das würde zur Strategie passen, die ein Medienbericht neulich im Zusammenhang mit der Lufthansa bekannt gemacht hat.

  1. Kurzmeldung Flugzeuge der Air Berlin.

    Air Berlin plant zwei neue Strecke ab Zürich

    Vom 28.07.2016

    Air Berlin will laut Flugplandaten im Winter zwei neue Routen aufnehmen. So soll der Airport Zürich ab dem 2. Oktober einmal pro Woche mit Santa Cruz de La Palma verbunden werden. Außerdem wird zwischen dem 22. Dezember 2016 und dem 5. Januar 2017 die Route Zürich-Reykjavik/Keflavik angeboten.

  2. Anzeige schalten »
  3. Leitwerke von Lufthansa und Air Berlin.

    Lufthansa könnte Air-Berlin-Teile übernehmen

    Vom 20.07.2016

    Die Lufthansa verhandelt laut einem Medienbericht derzeit um eine Übernahme der dezentralen Verkehre von Air Berlin. Für die Mitarbeiter könnte die Abspaltung eine nachhaltige Lösung sein.

  4. Anzeige schalten »
  5. Kurzmeldung Dieses Logo der Air Berlin ist am Flughafen Düsseldorf zu sehen.

    Neue Langstreckenverbindung von Air Berlin

    Vom 30.05.2016

    Air Berlin fliegt jetzt vom Flughafen Düsseldorf auch in die kubanische Haupstadt Havanna. Die Flüge werden immer donnerstags und samstags angeboten, teilte die Airline mit. Eingesetzt wird ein Airbus A330-200.

  6. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  7. Nach der Öffnung stehen in Kuba die Zeichen auf Veränderung. Das "alte" Kuba wird es deswegen nicht mehr lange geben, so die Befürchtung. Das macht das Land derzeit zum beliebten Reiseziel. (Foto: Romtomtom, CC BY 2.0)

    Deutsche Airlines setzen auf Kuba

    Vom 27.05.2016

    Keine Isolation mehr - das ist der neue Kurs in Kuba. Das Land öffnet sich, der Tourismus ist im Aufwind. Auch deutsche Airlines setzen auf diese Entwicklung.

  8. Flugbegleiterinnen von Etihad Airways und Air Berlin posieren vor Beginn einer Pressekonferenz in Berlin.

    Air Berlin kann auf weitere Geldspritze hoffen

    Vom 27.05.2016

    Bereits zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit hat Etihad Airways Kapital eingesammelt. Es soll den Beteiligungs-Airlines zugute kommen, darunter ist die finanziell angeschlagene Air Berlin.

  9. Ein Passagier steht vor einem Lufthansa-Automaten am Flughafen Düsseldorf.

    Billigflieger verschärfen den Preiskrieg am Himmel

    Vom 27.05.2016

    An Europas Himmel wird derzeit auch wegen des geringen Kerosinpreises richtig Geld verdient. Am profitabelsten ist der Billigflieger Ryanair, der mit einem schnellen Ausbau die Konkurrenz weiter unter Druck setzen will.

  10. Stefan Pichler ist Chef der Air Berlin.

    Air Berlin reduziert Verlust im ersten Quartal

    Vom 12.05.2016

    Der Verlust für Air Berlin ist im ersten Quartal 2016 geringer ausgefallen - und zwar um 13 Prozent. Für die zweite Jahreshälfte stellt Airline-Chef Stefan Pichler eine "deutliche Ergebnisverbesserung" in Aussicht.

  11. Kurzmeldung Boeing 737 der Air Berlin

    Neuer Codeshare-Partner von Air Berlin

    Vom 11.05.2016

    Air Berlin hat nach eigenen Angaben mit Czech Airlines ein Codeshare-Abkommen vereinbart, das sich unter anderem auf Flüge zwischen Deutschland und Tschechien bezieht. Air Berlin wird ihre Flugnummer auf insgesamt fünf Verbindungen von Czech Airlines legen, die derzeit nicht im Programm der deutschen Gesellschaft sind.

Seite: