Feed abonnieren

Thema Air Berlin

Air Berlin war früher einmal die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Sie ist Mitglied der Oneworld-Allianz. Größter Einzelaktionär ist Etihad Airways. Air Berlin ist insolvent.

  1. Seite 11 von 77
  2. Der Firmenschriftzug von Air Berlin an einem Messestand.

    Air Berlin mit 17 Prozent weniger Passagieren

    Air Berlin befindet sich im Umbau. Das macht sich auch weiterhin bei den Fluggastzahlen bemerkbar: Im März steht ein Rückgang von 17 Prozent. Auch die Sitzplatzauslastung entwickelt sich negativ.

    Vom 06.04.2017
  1. Neil Mills wird Chief Transformation Officer von Air Berlin.

    Air Berlin schafft neuen Posten "Chief Transformation Officer"

    Kurzmeldung Neil Mills übernimmt ab sofort den neu geschaffenen Posten des Chief Transformation Officers bei Air Berlin. Laut Unternehmen sind in dem Ressort sämtliche Aktivitäten zur Stärkung der Gesamtperformance gebündelt. Mills begann seine Karriere 1997 bei Easyjet und war ab 2009 Finanzchef bei Fly Dubai.

    Vom 03.04.2017
  2. Nach Lufthansa ist Air Berlin die größte Fluggesellschaft Deutschlands.

    Air Berlin bekommt wohl einen neuen Chefaufseher

    Kurzmeldung Hans-Joachim Körber (70) wird sein Amt als Chairman der als britischen PLC geführten Air Berlin niederlegen. Das berichtet das "Manager Magazin". Demnach soll es am 14. Juni bei der Hauptversammlung soweit sein. Nachfolger werde der ehemalige KLM-Verkaufschef Andries van Luijk (71).

    Vom 27.03.2017
  3. Anzeige schalten »
  4. Boeing 737 von Air Berlin.

    Air Berlin kauft sich Zeit

    Analyse Bei der Finanzierung muss Air Berlin auf hochverzinste Wandelanleihen setzen. Das Geld wiederum soll alte Verbindlichkeiten begleichen. Eine riskante Aktion, die vor allem eins tut: kurzfristig Zeit kaufen.

    Vom 22.03.2017
  5. Schriftzug der Alitalia auf einer Boeing 777.

    So will Alitalia wieder schwarze Zahlen schreiben

    Bei der Etihad-Beteiligung Air Berlin ist bereits der Umbruch in vollem Gange. Für die Etihad-Beteiligung Alitalia steht jetzt ein Rettungsplan. Dieser beinhaltet nicht nur die Verkleinerung der Flotte.

    Vom 16.03.2017
  6. Die österreichische Niki ist eine Tochter der deutschen Air Berlin.

    Niki-Verkauf an Etihad verzögert sich weiter

    Air Berlin befindet sich im Umbau. Dabei soll auch die Tochter Niki an die arabische Etihad verkauft werden. Der Kaufpreis ist bereits überwiesen - aber die Genehmigungen verzögern sich weiter. Mit unschönen Folgen.

    Vom 13.03.2017
  7. Anzeige schalten »
  8. Business-Class-Sitz der Air Berlin im neuen Look auf der ITB 2017.

    Air Berlin lässt Sitze optisch überarbeiten

    Kurzmeldung Air Berlin überarbeitet die Optik der Sitze in ihrer Langstreckenflotte. Das gilt sowohl für die Economy- als auch die Business-Class, wie die Airline auf der ITB mitteilte. Der neue Look wird ab April zunächst in der Business-Class einer A330 zu sehen sein. Der Rest der Flotte soll nach und nach umgerüstet werden.

    Vom 09.03.2017
  9. Tim Howe Schröder, derzeit noch Head of Corporate Sales and Marketing Manager bei Ryanair.

    Ryanairs Vertriebschef für Deutschland wechselt zu Air Berlin

    Kurzmeldung Tim Howe Schröder wird im April Vice President Corporate Sales für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Air Berlin. Das teilte die Airline mit. Derzeit ist der 38-Jährige noch Vertriebs- und Marketing-Chef für Ryanair in Deutschland.

    Vom 09.03.2017
  10. Heinz-Joachim Schöttes

    Air Berlin ernennt neuen Leiter Corporate Affairs

    Kurzmeldung Heinz-Joachim Schöttes (58) wird Anfang April Leiter Corporate Affairs bei Air Berlin. Der Posten war zuletzt unbesetzt, teilte die Airline auf Nachfrage mit. Schöttes ist derzeit noch Leiter Media Relations der Eurowings Group. Zuvor hatte er die Kommunikation bei Germanwings verantwortet. Deren Ex-Chef Thomas Winkelmann ist inzwischen CEO bei Air Berlin.

    Vom 08.03.2017
  11. Zwei Flugzeuge der Air-Berlin-Tochter Belair stehen am 25. August 2016 in Zürich.

    Von einer Air-Berlin-Tochter zur anderen

    Es hat sich angedeutet, jetzt ist es offiziell: Die Schweizer Air-Berlin-Tochter Belair wird aufgelöst. Nun ist auch klar, was mit den Maschinen und dem Personal passieren soll.

    Vom 08.03.2017
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  13. Die erste A320 der Air Berlin, die im Rahmen eines Mietgeschäfts mit der Lufthansa Group für Austrian Airlines unterwegs ist.

    Erste Air-Berlin-Maschine hebt für Austrian ab

    Kurzmeldung Die erste Air-Berlin-Maschine ist jetzt für Austrian Airlines abgehoben. Das teilte die österreichische Fluggesellschaft mit. Vier weitere Maschinen werden folgen. Hintergrund ist ein Wet-Lease-Deal zwischen der Austrian-Mutter Lufthansa und Air Berlin.

    Vom 07.03.2017
  14. Carsten Schaeffer, Senior Vice President Commercial Strategy & Distribution bei Air Berlin.

    Carsten Schaeffer neuer Vertriebsstratege bei Air Berlin

    Kurzmeldung Der ehemalige Sabre-Manager Carsten Schaeffer besetzt zum 1. April eine Schlüsselposition im Vertriebsbereich von Air Berlin, teilt das Unternehmen mit. Der 55-Jährige ist als Senior Vice President Commercial & Strategy Distribution verantwortlich für die Vertriebsstrategie und -steuerung. Schaeffer berichtet direkt an CCO Götz Ahmelmann.

    Vom 03.03.2017
  15. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Air Berlin will mit "Hi fly" starten

    Die Born-Ansage (54) Air Berlin und Hi Fly klingt gut. Eigentlich zu gut, um wahr zu sein. Leider ist es auch genau umgekehrt: Es ist wahr, aber nicht gut, findet Kolumnist Karl Born.

    Vom 02.03.2017
  16. Götz Ahmelmann (Archivfoto)

    Air Berlin hat einen neuen Chief Commercial Officer

    Kurzmeldung Ab sofort ist Götz Ahmelmann neuer Chief Commercial Officer (CCO) bei Air Berlin. Das teilte die Airline mit. Vorgänger Julio Rodriguez wird neuer CCO bei der Noch-Air-Berlin-Tochter Niki. Ahmelmann kehrt von der Air-Berlin-Anteilseignerin Etihad zur deutschen Fluglinie zurück.

    Vom 01.03.2017
  17. Ein Airbus von Austrian Airlines am Flughafen Wien.

    Air Berlin hebt bald für Austrian ab

    Kurzmeldung Der erste von fünf Airbus A320 der Air Berlin ist jetzt in Wien eingetroffen, um von dort ab März samt Crews im Wetleasing für die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines abzuheben. Fotos zeigen das Flugzeug in vollem Austrian Lack.

    Vom 27.02.2017
Seite: