Airport Tegel wächst wieder deutlich

Exklusiv 14.09.2018 - 12:14 0 Kommentare

Das Sorgenkind unter den Berliner Flughäfen heißt nicht mehr Tegel: Der Cityairport legt im August deutlich zu. Schönefeld hingegen muss ein Minus hinnehmen. Die Details.

Flughafen Berlin-Tegel bei Nacht. - © © AirTeamImages.com  - Carlos Enamorado

Flughafen Berlin-Tegel bei Nacht. © AirTeamImages.com /Carlos Enamorado

Die Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel haben im August rund 3,28 Millionen Passagiere begrüßt. Dies sind 3,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, geht aus dem monatlichen Verkehrsbericht der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg (FBB) hervor, der airliners.de vorliegt.

Die Zahl der Flugbewegungen nahm an beiden Airports um 7,6 Prozent auf fast 27.000 Starts und Landungen zu. Bei der Luftfracht hingegen wurde im August mit 27,7 Prozent weniger ein deutliches Minus erreicht: knapp 3600 Tonnen.

Diese Statistik zeigt die Flugbewegungen und Passagierzahlen an den Berliner Airports Tegel und Schönefeld von August 2017 bis August 2018.

Im Detail betrachtet ergibt sich ein ungewohntes Bild: Tegel wuchs im August deutlich (2,09 Millionen Fluggäste, plus 6,4 Prozent), Schönefeld hingegen musste ein Minus hinnehmen (1,19 Millionen Fluggäste, minus 1,5 Prozent).Die Zahl der Flugbewegungen hingegen legte an beiden Airports zu: Tegel 17.289 (plus 5,6 Prozent), Schönefeld 9668 (plus 11,4 Prozent).

© AirTeamImages.com , Carlos Enamorado Lesen Sie auch: Berlin erlebt neuen Amerika-Boom

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeuge am Airport Berlin-Tegel: Ab hier fliegen Easyjet und Eurowings auf zahlreichen deutschen Routen. Berliner Airports wachsen im Juli

    Ein leichtes Passagierplus in Tegel: Der Luftverkehrsstandort Berlin scheint die Air-Berlin-Delle überstanden zu haben. Doch die neuen Verkehrszahlen sind auch mit einem großen Minus belastet.

    Vom 10.08.2018
  • Flughafen Berlin-Tegel bei Nacht: Mehr Amerika-Langstrecken. Berlin erlebt neuen Amerika-Boom

    Im kommenden Sommer hat der Luftverkehrsstandort Berlin mehr Nord- und Mittelamerika-Langstrecken als vor der Air-Berlin-Pleite. Dennoch klafft in einem Bereich noch eine große Lücke.

    Vom 07.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus