Tegel und Schönefeld mit mehr Passagieren im Mai

10.06.2015 - 14:07 0 Kommentare

Die Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld haben im vergangenen Mai ihre Fluggastzahlen steigern können: Es waren rund 2,6 Millionen. Dabei konnte ein Airport deutlich stärker zulegen.

Passagiere im Terminal A des Flughafens Berlin-Tegel - © © dpa - Rainer Jensen

Passagiere im Terminal A des Flughafens Berlin-Tegel © dpa /Rainer Jensen

Die beiden Berliner Flughäfen haben im Mai ihre Passagierzahlen gesteigert. Laut Flughafenbetreiber FBB wurden insgesamt rund 2,6 Millionen Fluggäste gezählt. Das sind fast vier Prozent mehr als im Vergleichsmonat 2014.

Vor allem Schönefeld konnte stark zulegen: Dort stieg die Zahl der Passagiere um mehr als zehn Prozent auf 708.000 an. Die restlichen 1,9 Millionen wurden in Tegel registriert. Das entspricht immerhin einem Plus von fast 1,5 Prozent im Vergleich zum Mai 2014.

Die Zahl der Flugbewegungen ging im Mai um rund fünf Prozent auf etwa 23.000 Starts und Landungen zurück. Rund 16.500 entfallen dabei auf den Airport in Tegel, was einem Minus von einem Prozent entspricht. Die restlichen 6.400 Flugbewegungen fanden in Schönefeld statt. Das sind fast 13 Prozent weniger Starts- und Landungen als noch im Mai 2014.

Diese Statistik zeigt Anzahl der Flugbewegungen und Passagierzahlen im Zeitraum von Mai 2014 bis Mai 2015.

Bei der Luftfracht gab es ebenfalls einen starken Rückgang: An beiden Berliner Flughäfen wurden rund 3.300 Tonnen abgefertigt - im Vergleichsmonat von 2014 sind das fast zehn Prozent weniger.

Von Januar bis Mai nutzten insgesamt mehr als elf Millionen Passagiere die Flughäfen Schönefeld und Tegel. Das entspricht einem Anstieg von mehr als vier Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Flugbewegungen beträgt an beiden Airports nach den ersten fünf Monaten bisher rund 102.000. Das sind 1,2 Prozent mehr als 2014.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Blick auf den Berliner Flughafen Schönefeld. Berliner Flughäfen wachsen wieder

    Die Talsohle nachdem Air-Berlin-Aus scheint für die Berliner Flughäfen durchschritten. Im März zeigt die Wachstumskurve an beiden Flughäfen wieder nach oben. Motor war dabei der kleinere Flughafen-Schönefeld.

    Vom 16.04.2018
  • Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU): "Ich bin ein Fan von Tegel." Verkehrsminister Scheuer zu Tegel: "Die Uhr tickt"

    Verkehrsminister Scheuer will schnell mit den Verantwortlichen über einen Fortbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel sprechen. Denn sonst stünde die Hauptstadt womöglich ab 2019 ohne Airport da. Der Senat kontert.

    Vom 09.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus