Rundschau

Tarifvertrag für LGW-Piloten und Lauda Motion in neuen Farben

16.11.2018 - 17:59 0 Kommentare

Die Eurowings-Tochter LGW einigt sich mit ihren Piloten und bei Lauda Motion ist die erste Maschine in die neue Lackierung gehüllt. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Piloten von Eurowings im Cockpit. - © © Eurowings -

Piloten von Eurowings im Cockpit. © Eurowings

Immer abends gibt es auf airliners.de die kompakte Rundschau mit den Randnotizen und dem Pressespiegel des Tages.

Die Kurzmeldungen des Tages

Die Piloten der für Eurowings fliegenden Ex-Air-Berlin-Tochter LGW haben sich mit der Airline-Spitze auf einen neuen Vergütungstarifvertrag geeinigt. Nach airliners.de-Informationen können beide noch bis zum 28. November Einspruch erheben. Der Vertrag soll rückwirkend zum 1. Januar 2018 gelten.

Der erste Airbus A320 von Lauda Motion hat die neue Livery der Airline erhalten. Das zeigt ein Bild eines Planespotters aus Irland. Die elf Jahre alte Maschine gehört der Leasinggesellschaft Aercap und fliegt unter der Registrierung OE-IHD für die österreichische Airline.

© Lufthansa Cargo Harald Gloy wird zum 1. Januar 2019 bei Lufthansa Cargo Vorstand für den Bereich Operations. Laut Mitteilung der Airline folgt er auf Sören Stark, der seit April 2016 als COO fungierte. Gloy kommt von Lufthansa Technik, wo er seit 2003 tätig war - zuletzt als Leiter des Komponentengeschäfts.

Airbus-Chef Tom Enders hat am Donnerstag den Entwurf für ein Brexit-Abkommen zwischen der EU und Großbritannien begrüßt. Er sei ein "willkommener erster Schritt vorwärts, aber es bleibt noch viel zu tun", schrieb er in einer Stellungnahme im Kurznachrichtendienst Twitter. "Wir erwarten möglichst bald weitere Klarheit und die Beseitigung von Unsicherheiten, damit Airbus und alle anderen Unternehmen in Großbritannien für die Zukunft planen können."

© AirTeamImages.com, nustyR Lesen Sie auch: Condor stuft Brexit-Entwicklungen positiv ein

© Swiss Tamur Goudarzi Pour wird zum 1. Januar CCO von Swiss. Laut Mitteilung folgt er auf Markus Binkert, der zum Lufthansa-Hub München wechselt. Pour ist seit 20 Jahren im Konzern tätig und seit 2017 Head of Lufthansa Group Airline Sales The Americas.

Im vergangenen Oktober sind rund 1,68 Millionen Passagiere am Flughafen Hamburg gestartet und gelandet, teilte eine Sprecherin mit. Dass entspricht einem Rückgang um 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Auch die Zahl der der Flugbewegungen war um 1,4 Prozent rückläufig und lag bei 13.199. Die Luftfracht legte um acht Prozent auf 7214 Tonnen zu.

Die beiden Golf-Airlines Etihad Airways und Gulf Air haben eine Absichtserklärung zur intensiven Zusammenarbeit unterzeichnet. Laut einer gemeinsamen Meldung umfasst die Kooperation gemeinsame Codeshare-Flüge sowie die Öffnung beider Vielfliegerprogramme. Außerdem will man auch bei Wartung, Fracht, Pilotenausbildung und dem Passagiererlebnis enger zusammenrücken.

Der Flughafen Nürnberg hat im Oktober 444.720 Fluggäste abgefertigt. Dies sind laut Mitteilung acht Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen sank um 1,1 Prozent auf 6190. Das Frachtaufkommen stieg um 13,7 Prozent auf 732 Tonnen.

© Lufthansa GroupSebastian Riedle wird zum 1. Januar Geschäftsführer beim Lufthansa-Vielfliegerprogramm Miles & More. Er ist bislang Leiter des Online-Vertriebs bei der Lufthansa Group. Der derzeitige Miles-&-More-Chef Roland Adrian verlässt das Unternehmen.

Am Flughafen Münster/Osnabrück wurden im Oktober 11,7 Prozent mehr Passagiere verzeichnet als im Vorjahresmonat. So begrüßte der Airport 134.673 Passagiere, teilte ein Airport-Sprecher mit. Auch die Zahl Flugbewegungen nahm um 16,9 Prozent auf 3800 Starts und Landungen zu. Das größte Plus verzeichnete das Frachtaufkommen mit einem Plus von 37,1 Prozent auf 1570 Tonnen.

Am Flughafen Köln/Bonn führt die Bundespolizei in der Nacht von Dienstag (20. November) auf Mittwoch (21.) eine Anti-Terror-Übung durch. Wie der Airport ankündigt, werden dabei große Teile des Terminals 1 gesperrt, alle Abflüge und Ankünfte finden im Terminal 2 statt. Auch die Verkehrsführung im Außenbereich wird geändert.

Die Flughafen Zürich AG will in Brasilien weitere Airport-Konzessionen erwerben. Wie eine Sprecherin zu airliners.de sagte, wird das Unternehmen bei der vierten Privatisierungsrunde mitbieten, bei der zwölf Airports in drei Paketen vergeben werden. Die Züricher betreiben bereits den Flughafen in Florianópolis und sind in Belo Horizonte zu 12,5 Prozent beteiligt. Weitere Beteiligungen gibt es in Kolumbien, Chile und Curacao.

Das schreiben die Anderen

Immer mehr Low-Cost-Carrier sind in den vergangenen Jahren auf die Langstrecke gegangen und wollten den klassischen Airlines Konkurrenz machen. Doch diese Hoffnung ist geplatzt, schreibt die "Wirtschaftswoche" und nennt drei Gründe, warum Billigflüge interkontinental nicht funktionieren.

© Norwegian, Lesen Sie auch: Norwegian verkauft wohl einige Neo-Jets

Wenn auch Sie einen spannenden Lesetipp für unsere tägliche Presseschau haben, mailen Sie uns: feedback@airliners.de

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die Lufthansa Aviation Training bündelt ihre Flugschulen unter dem Dach der European Flight Academy. Lufthansa-Pilotenausbildung und Anisec-Pläne

    Rundschau Die Lufthansa Flugschulen melden einen Rekordwert und IAG-Chef Walsh treibt den Anisec-Ausbau voran. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

    Vom 14.12.2018
  • Die Eurowings A330-300 nach dem Paint-Shop-"Besuch" in Malta. Geänderte Eurowings-Lackierung und Zulassung für Airbus

    Rundschau Eurowings ändert die Lackierung bei den Langstrecken-Jets und Airbus erhält die Zulassung für den Neo mit Extrareichweite. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

    Vom 02.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »