Kurz & kompakt

Roboter-Einsatz und Tarifeinigung

17.02.2018 - 08:00 0 Kommentare

In München beantwortet ein humanoider Roboter Fragen und in Frankfurt einigen sich Verdi und AHS auf einen Tarifvertrag. Das und noch mehr sind die Randnotizen der Woche.

Noch einige Wochen ist

Noch einige Wochen ist "Josie Pepper" im Terminal 2 in München unterwegs. © Flughafen München GmbH

Flughäfen

Der am Flughafen Frankfurt tätige Bodenverkehrsdienstleister AHS und die Gewerkschaft Verdi haben eine Tarifeinigung erzielt. Nach Unternehmensangaben erhalten die Beschäftigten Lohnsteigerungen, mehr Urlaubstage, schnellere Aufstiegschancen und eine jährliche Sonderzahlung. Der Vertrag gilt rückwirkend zum 1. Januar.

Lufthansa testet gemeinsam mit dem Flughafen München den Einsatz eines humanoiden Roboters, wie die Airline bekannt gab. Der mit künstlicher Intelligenz ausgestattete Roboter informiert Reisende zu verschiedenen Themen.

Die Erneuerung des Hauptvorfeldes am Airport Hamburg ist in die fünfte Phase eingetreten, wie der Flughafen mitteilte. Seit Anfang Februar laufen die Arbeiten bei laufendem Flugbetrieb und sollen bis Ende Juni 2018 abgeschlossen sein. Insgesamt plant der Airport mit zehn Bauphasen.

Am Flughafen Kassel-Calden hat der neu ausgerichtete Beirat seine Arbeit aufgenommen. Ziel ist es, die Geschäftsführung und die Gesellschafterversammlung in Zukunftsfragen zu beraten, wie der Flughafen mitteilte. Dem Beirat gehören Vertreter lokaler Unternehmen und Behörden an.

An den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden ist die Zahl der Beschäftigten gestiegen. Ende vergangenen Jahres seien rund 12.400 Mitarbeiter an beiden Standorten tätig gewesen. Das entspricht einem Zuwachs von 9,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie aus einer Mitteilung der Betreibergesellschaft hervorgeht.

Alle Nachrichten zum Thema: Flughäfen

Fluggesellschaften

Die Vertriebsorganisation der Lufthansa Group ist seit 1. Januar 2018 auch für den Flugverkauf von Brussels Airlines zuständig. Zudem hat sie das Firmenkunden-Geschäft von Eurowings übernommen, wie Lufthansa gegenüber airliners.de bestätigte.

Auf der Unternehmens-Website Laudamotion.com stellt Niki Laudas neue Airline jetzt ihren Markenauftritt vor. Über die Seite sollen in Kürze die ersten Strecken buchbar sein, teilt Laudamotion auf Anfrage von airliners.de mit. Foto: © Lauda Motion

Im Mai führt Lufthansa ihre Bahnzubringer zum Frankfurter Flughafen auch in Nürnberg und Würzburg ein. Nach Airline-Angaben wird der Express Rail Service auf bis zu acht täglichen Verbindungen verfügbar sein.

Mit einer zentralen IT-Plattform harmonisiert die Star Alliance die digitalen Services aller 28 Mitglieds-Airlines. Wie der Verbund mitteilt, können dadurch Lufthansa-Kunden bei den anderen Carriern etwa Gepäckinformationen abrufen, Sitze reservieren oder Prämienflüge buchen.

Alle Nachrichten zum Thema: Fluggesellschaften

Industrie

Boeing hat die Zertifizierung der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA für die Boeing 737 MAX 9 erhalten, teilte der Flugzeugproduzent mit. Damit kann die längere Version des Mittelstreckenjets für die erste Auslieferung Lieferung an vorbereitet werden.

Lufthansa Technik und der US-Komponenten-Hersteller Crane Aerospace arbeiten künftig bei der weltweiten Ersatzteilversorgung zusammen, wie das deutsche Unternehmen mitteilte. Crane nutzt dafür die Lager- und Logistik-Möglichkeiten der Lufthansa-Tochter. Der Vertrag geht über fünf Jahre.

Lufthansa Technik Philippines wird die Wartung der A380-Flotte der Asiana Airlines übernehmen. Beide Unternehmen einigten sich auf einen Fünf-Jahres-Vertrag, wie die Lufthansa-Tochter mitteilte. Die südkoreanische Airline betreibt derzeit sechs A380-Maschinen.

Alle Nachrichten zum Thema: Industrie

Köpfe

Das Technologieunternehmen Travelport fasst die Organisation für die deutschsprachigen Märkte zusammen. Dieter Rumpel übernimmt dabei die Gesamtverantwortung, wie das Unternehmen mitteilte. Gleichzeitig wird Sabrina Schwab die lokale Leitung in Österreich übernehmen.Foto: © Travelport

Neuer Vorstandschef von Airbus Helicopters wird Bruno Even. Er kommt vom Helikopterhersteller Safran und folgt zum 1. April auf Guillaume Faury, der bei Airbus zum Vorstand für die kommerziellen Flugzeuge aufsteigt.Foto: © Airbus

Alle Nachrichten zum Thema: Köpfe

Technik

Der Technologiekonzern Sabre hat mit seinem Sparkurs eine gute Jahresbilanz erzielt: Das bereinigte Ergebnis (Ebitda) stieg 2017 gegenüber dem Vorjahr um drei Prozent auf über eine Milliarde US-Dollar, wie das Unternehmen meldet. Über das Sabre-GDS wurden 3,9 Prozent mehr Flüge gebucht - insgesamt über 462 Millionen.

Alle Nachrichten zum Thema: Technik

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Boeing 737 von Ryanair. Ryanair streicht weitere Flüge in Deutschland

    Insgesamt 140 Verbindungen: Der Riesen-Streik in sechs Ländern belastet Ryanair nach airliners.de-Recherchen bis zum Mittag stärker als angenommen. Indes regt sich unter den deutschen Flughäfen Unmut über die Streithähne.

    Vom 28.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Flughafen BER Jobs Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »