Swissport gewinnt neue Kunden

16.10.2009 - 16:59 0 Kommentare

Swissport Cargo Services hat zwei Vertragsabschlüsse bekannt gegeben. So konnte der Dienstleister die Zusammenarbeit im Frachtbereich mit United Airlines an drei US-Flughäfen verlängern. In London gewann Swissport mit Qantas einen neuen Kunden.

Frachtbeladung eines Flugzeugs - © © Swissport -

Frachtbeladung eines Flugzeugs © Swissport

Swissport International konnte mehrere Vertragsabschlüsse erzielen. So hat Swissport Cargo Services (SCS) den seit 2003 laufenden Vertrag mit United Airlines um weitere Jahre verlängert. SCS wird nun bis mindestens 2012 die Frachtabfertigung an den drei Flughäfen Los Angeles, San Francisco und Chicago-O’Hare für United Airlines abwickeln.

In London-Heathrow hat SCS mit Qantas Freight einen neuen Kunden gewinnen können. Innerhalb der letzten zwei Monate ist dies nach South African Airways und Finnair bereits der dritte neue Kunde in Großbritannien, teilte das Unternehmen mit.

Der neue Qantas-Vertrag umfasst die Frachtabfertigung von vier Flügen inklusive Weitertransport innerhalb Großbritanniens.

Swissport International Ltd. Ist ein Tochterunternehmen der spanischen Ferrovial. Im Auftrag von insgesamt 650 Kunden übernimmt Ferrovial die Bodenabfertigung für über 70 Millionen Passagiere und 3,5 Millionen Tonnen Fracht.

Von: airliners.de mit Swissport
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein DHL-Flugzeug steht auf dem Vorfeld des Flughafens Leipzig-Halle. DHL kauft fünf Airbus A330 von Etihad

    DHL stockt seine Cargo-Flotte in Leipzig um fünf Airbus-A330-Frachter auf. Die erste A330 ist schon da. Die Maschinen kommen vom Golf und könnten bald noch weiteren Zuwachs bekommen.

    Vom 28.08.2018
  • Flugzeuge von Eurowings auf dem Vorfeld. Eurowings und Lufthansa bauen Codeshare aus

    Lufthansa verlässt den Flughafen Düsseldorf, baut aber die Vermarktung der Eurowings-Strecken aus. Eine Auswertung zeigt: Das Codesharing der beiden beschränkt sich auf wenige Flughäfen.

    Vom 16.10.2018
  • Check-In an der Lufthansa-Station Frankfurt "Die Loyalität der Kunden geht zurück"

    Interview Fluggesellschaften machen immer mehr Leistungen zum Bezahl-Service - und verprellen damit ihre Vielflieger, meint Luftfahrtberater Daegling. Im airliners.de-Interview mahnt er, das Low-Cost-Prinzip nicht zu weit zu treiben und die Meilenprogramme neu auszurichten.

    Vom 30.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus