Swiss: Weniger Passagiere in volleren Flugzeugen

11.04.2013 - 08:27 0 Kommentare

Swiss und ihre Chartertochter Edelweiss Air haben im März einen einen Passagierrückgang verzeichnet. Doch gleichzeitig stieg die Auslastung der eingesetzten Flugzeuge an.

Leitwerke von Flugzeugen der Swiss - © © Swiss -

Leitwerke von Flugzeugen der Swiss © Swiss

Die Schweizer Lufthansa-Tochter Swiss hat im März einschließlich ihrer Chartertochter Edelweiss Air rund 1,4 Millionen Passagiere befördert. Das waren 1,3 Prozent weniger als im Vorjahresmonat, wie der Mutterkonzern am Mittwoch bekannt gab.

Swiss erhöhte das Angebot im Jahresvergleich um 2,8 Prozent auf rund 3,8 Milliarden verfügbare Sitzkilometer. Die Anzahl der verkauften Sitzkilometer kletterte jedoch um 6,9 Prozent auf rund 3,2 Milliarden. Damit stieg die Auslastung der Flugzeuge auf dem gesamten Streckennetz um 3,2 Prozentpunkte auf 83,8 Prozent. Swiss und Edelweiss führten im März rund 14.000 Flüge durch. Gegenüber dem Vorjahresmonat bedeutet dies einen Rückgang um 3,2 Prozent.

Im ersten Quartal 2013 beförderten Swiss und Edelweiss zusammen rund 3,8 Millionen Passagiere und somit 3,4 Prozent weniger als im Vorjahresquartal. Doch die Auslastung der Flugzeuge konnte um 2,4 Prozentpunkte auf 79,8 Prozent verbessert werden.

Der Mutterkonzern Lufthansa hatte am Mittwoch die Gesamtzahlen vorgelegt.

Von: airliners.de mit Lufthansa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus