Neue Langstreckenjets

Swiss erhält Boeing 777-300ER

14.03.2013 - 11:32 0 Kommentare

Lufthansa hat für ihre Tochter Swiss neue Langstreckenflugzeuge vom Typ Boeing 777-300ER in Auftrag gegeben. Die zweistrahligen Jets sollen die älteren vierstrahligen Airbus A340-300 ersetzen.

Illustration einer Boeing 777-300ER in den Farben der Swiss

Illustration einer Boeing 777-300ER in den Farben der Swiss
© Swiss

Illustration einer Boeing 777-300ER in den Farben der Swiss

Illustration einer Boeing 777-300ER in den Farben der Swiss
© Swiss

Illustration einer Boeing 777-300ER in den Farben der Swiss

Illustration einer Boeing 777-300ER in den Farben der Swiss
© Swiss

Airbus A340-300 der Swiss

Airbus A340-300 der Swiss
© AirTeamImages.com

Lufthansa, Swiss International Air Lines und Boeing haben am Donnerstag eine Verpflichtung für sechs 777-300ER (Extended Range) bekannt gegeben. Die Flugzeuge haben einen Wert nach Listenpreisen von 1,9 Milliarden Dollar, wie der US-Hersteller mitteilte. Boeing arbeitet nun zusammen mit Swiss an letzten Details. Danach wird die Bestellung auf der Boeing Orders & Deliveries Webseite eingestellt.

Zur Auswahl standen laut Medienberichten neben der Boeing 777-300ER auch die Boeing 747-8 Intercontinental sowie die A350 XWB von Airbus. Die gute Verfügbarkeit von Lieferpositionen für die 777-300ER soll Experten zufolge jedoch den Ausschlag gegeben haben.

Die neuen Boeing 777-300ER bieten in einer typischen Drei-Klassen-Konfiguration bis zu 386 Passagieren Platz und verbrauchen rund 23 Prozent weniger Kerosin als die jetzigen A340-300. Die Reichweite beträgt bis zu 7.825 nautische Meilen (14.490 Kilometer). Swiss teilte bislang nur mit, dass die 777 "mehr als 300 Sitze" haben wird.

Die Langstreckenflotte der Swiss umfasst derzeit 15 Airbus A340-300, die 2016 ausgemustert werden sollen. Hinzu kommen 13 Airbus A330-300, die in Kürze durch zwei weitere werksneue Exemplare ergänzt werden.

Der Lufthansa-Aufsichtsrat hatte am Mittwochabend grünes Licht für die Bestellung von insgesamt 108 neuen Flugzeugen gegeben.

Von: airliners.de mit Boeing, Swiss
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • A340 der Edelweiss. Edelweiss: A340-Einflottung rückt näher

    Die A340-Einflottung bei der Schweizer Lufthansa-Tochter Edelweiss kommt wohl in den nächsten Wochen. Angekündigt ist diese schon länger. Gleichzeitig gibt der Ferienflieger einen Ausblick auf das Winterangebot.

    Vom 23.08.2018
  • Endmontage im Airbus-Werk in Tianjin. Airbus hofft auf Großauftrag aus China

    Airbus könnte aus China eine Bestellung über 180 Flugzeuge bekommen. Laut einem Bericht wirbt Konzernchef Enders jetzt in Peking um den Deal - und hofft vom Handelskrieg mit den USA zu profitieren.

    Vom 27.09.2018
  • Leap-Triebwerk einer Boeing 737. Boeings 737-Problem wird kleiner

    Die Probleme bei der Auslieferung von Boeing-737-Jets werden kleiner. Gleichzeitig zeigen sich an anderen Stellen Schwierigkeiten, die laut Medien das Produktionsziel gefährden.

    Vom 26.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus