SunExpress zieht in Frankfurt um

12.04.2012 - 09:36 0 Kommentare

SunExpress zieht am Frankfurter Flughafen in einen anderen Terminalbereich um. Auch die deutsche Firmenzentrale soll verlegt werden, wie die Fluggesellschaft mitgeteilt hat.

Leitwerke zweier Boeing 737-800 der Sunexpress Deutschland. - © © Sunexpress -

Leitwerke zweier Boeing 737-800 der Sunexpress Deutschland. © Sunexpress

Die Fluggesellschaft SunExpress zieht am Frankfurter Flughafen um. Die Airline wird ab dem 1. Mai nicht mehr im Terminal 1, sondern im D-Bereich vom Terminal 2 zu finden sein. Für die Passagiere bedeute der neue Standort mehr Komfort beim Check-in und kürzere Wege zum Gate, erklärte SunExpress.

Im Frühjahr will die Fluggesellschaft außerdem ihre deutsche Zentrale, die durch die Gründung der SunExpress Deutschland deutlich gewachsen ist, verlegen. Sie soll aus Kelsterbach in den neu entstandenen Gebäudekomplex „Gateway Gardens“ am Frankfurter Flughafen umziehen. Dies bringe vor allem für die Crews Zeitvorteile, da sie in nur wenigen Minuten zum neuen Standort im Terminal 2 gelangen könnten, erklärte die Fluggesellschaft weiter.

SunExpress ist ein Joint-Venture von Lufthansa und Turkish Airlines. SunExpress Deutschland nahm im Sommer 2011 den Betrieb auf.  

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus