SunExpress optimiert Crew-Management

01.02.2011 - 15:33 0 Kommentare

SunExpress hat sich für weitere Crew-Management-Module von Lufthansa Systems entschieden. Die zusätzlichen Module aus der Netline-Suite sollen die Umlaufplanung und die Dienstplanerstellung verbessern.

SunExpress-Crew vor einer Boeing 737-800 - © © SunExpress -

SunExpress-Crew vor einer Boeing 737-800 © SunExpress

SunExpress nutzt für ihre Einsatzplanung künftig weitere Module der Crew-Management-Lösung NetLine/Crew von Lufthansa Systems. Die Gesellschaft hat kürzlich einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Die zusätzlichen Module sollen die Prozesse in der Umlaufplanung (Pairing) und in der Dienstplanerstellung für die einzelnen Crewmitglieder verbessern. Gleichzeitig hat SunExpress den seit 2000 bestehenden Basisvertrag über die NetLine-Suite um fünf Jahre verlängert, teilte der IT-Anbieter am Dienstag mit.

SunExpress nutzt neben NetLine/Crew weitere IT-Lösungen von Lufthansa Systems. Dazu gehören Lido/Flight für die Flugwegplanung, die Lido/FMS-Daten, die Lido/RouteManual Navigationskarten sowie NetLine/Sched für das Schedule Management und NetLine/Ops für Operations Control.

„Crewkosten sind einer der größten Ausgabenblöcke einer Fluggesellschaft. Gleichzeitig bietet dieser Bereich ein großes Potential für Effizienzsteigerungen“, erklärt Marco Cesa, Senior Vice President Sales EMEA bei Lufthansa Systems.

Bei der Einsatzplanung der Besatzungen müssen vielfältige gesetzliche und tarifvertragliche Aspekte berücksichtigt werden. NetLine/Crew unterstützt Airlines in allen Phasen des Crewmanagements, von der Umlaufplanung über die Dienstplanerstellung und Besatzungsdisposition bis hin zu Nacharbeiten wie dem Erstellen von Auswertungen und Statistiken.

Durch die Optimierungsmodule kann SunExpress laut Lufthansa Systems den wirtschaftlichen Nutzen der Lösung weiter steigern. Mit NetLine/Crew Pairing xOPT werden stabile und gleichzeitig kostengünstige Umlaufpläne entwickelt. Basierend auf einer hochmodernen Optimierungstechnologie, mit der wichtige Arbeitsabläufe automatisiert werden, entwirft NetLine/Crew Pairing xOPT effiziente Pläne für Einsätze und Dienstzeiten.

NetLine/Crew Preferences xOPT übernimmt die Dienstplanerstellung für den einzelnen Mitarbeiter. Das System berücksichtigt die Präferenzen der Crewmitglieder bezüglich Destinationen und Dienstzeiten und trägt so zur gesteigerten Zufriedenheit des Flugpersonals bei.

Von: Lufthansa Systems
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Das Electronic Luggage Tag am Rimowa-Koffer ist gut lesbar angebracht. Rimowas Electronic Luggage Tag ist am Ende

    Auch wenn es nicht offiziell ist: Rimowas E-Gepäckanhänger ist zwei Jahre nach seiner Einführung schon wieder Geschichte. Hersteller und Produktionspartner halten sich beim Thema bedeckt. airliners.de zeichnet den Weg einer Idee nach, die einst als hoffnungsvolle Innovation galt.

    Vom 18.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus