Sun Air zieht sich aus Bremen und Hamburg zurück

20.02.2017 - 15:00 0 Kommentare

Die dänische Sun Air stellt zum Ende Februar die Flüge zwischen Bremen und London City sowie Manchester wieder ein. London City wird auch ab Hamburg eingestellt. Sun Air, die für British Airways unterwegs ist, teilte mit, die Maschinen "auf anderen Märkten" einzusetzen.

Eine Dornier 328 der Sun Air. - © © Sun Air -

Eine Dornier 328 der Sun Air. © Sun Air

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Verdi-Fahne vor einem Abflug-Schild Diese Auswirkungen haben die Verdi-Streiks

    Die Warnstreiks der Luftsicherheitsassistenten an acht deutschen Flughäfen behindern den Luftverkehr am Dienstag massiv: Nach airliners.de-Berechnungen sind fast 1200 Verbindungen gestrichen. Eine Übersicht.

    Vom 15.01.2019
  • Verdi hat einen Streik angekündigt. Verdi weitet Warnstreik am Dienstag aus

    Neben Frankfurt sollen die Luftsicherheitsassistenten am Dienstag auch in Bremen, Dresden, Erfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig/Halle und München streiken. Tuifly bringt Passagiere daher kostenfrei nach Paderborn. ADV und BDL kritisieren die Arbeitskämpfe indes.

    Vom 14.01.2019
  • Michael Eggenschwiler "Fliegen darf seinen Preis haben - auch am Flughafen"

    Interview Der Hamburger Flughafen steht mit seinen Ausbauprojekten in der Kritik. Airport-Chef Michael Eggenschwiler sagt im airliners.de-Interview, wie er die Infrastruktur verbessern will und warum er dafür mehr Geld braucht.

    Vom 15.01.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus