Nachrichten zu: schallschutz

Jobs zum Thema finden »
  • Berlins Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup

    BER-Schallschutz wird noch einmal teurer

    Der Lärmschutz für die Anwohner des neuen Hauptstadtflughafens BER wird noch teurer. Die Flughafengesellschaft muss nach einem Gerichtsurteil vom Sommer Schallschutz auch für Wohnküchen, niedrige Räume und Wintergärten finanzieren.

    Vom 30.11.2018
  • Flughafen Hannover zahlt Anwohnern Geld für Schallschutz

    Lesetipp Lesetipp Niedersachsen und der Flughafen Hannover wollen Anwohnern neues Geld für baulichen Schallschutz zukommen lassen. Offenbar will man so Protesten gegen die geplante Entfristung der Nachtflugregelungen begegnen, schreibt die "Neue Presse".

    Vom 03.06.2019
  • Anzeige schalten »
  • Boeing 747 beim GBAS-Anflug auf die Südbahn des Frankfurter Flughafens.

    Mehr Schallschutz am Flughafen Frankfurt

    Kurzmeldung Anflüge mit dem Präzisionsanflugsystem Ground Based Augmentation System (GBAS) sind nun auch auf der Süd- und Centerbahn des Flughafens Frankfurt möglich. Das teilten Fraport und die Deutsche Flugsicherung mit. Durch die Methode soll der Fluglärm verringert werden.

    Vom 31.03.2017
  • Die Buchstaben BER werben am Flughafen Berlin-Tegel für den künftigen Hauptstadt-Flughafen.

    BER: Schallschutz für 16.000 Hauseigentümer

    Ein Jahr vor der Eröffnung des neuen Flughafens Berlin Brandenburg BER haben knapp zwei Drittel der Anspruchsberechtigten ihren Antrag auf Schallschutz eingereicht. Wenn die Flugsicherung am Montag ihren abschließenden Flugrouten-Vorschlag präsentiert, könnte sich der Kreis der Berechtigten jedoch ändern.

    Vom 30.06.2011
  • BBI Landebahnen

    Schallschutz-Maßnahmen im BBI-Umfeld laufen an

    Die Berliner Flughäfen haben mit der Aussendung von Kostenerstattungsvereinbarungen an die Gemeinden in der Nähe des künftigen Großflughafen BBI begonnen. Das Schallschutzprogramm umfasst 25.000 Privathaushalte in den Einflugschneisen sowie öffentliche Einrichtungen.

    Vom 04.06.2009
  • Das Logo des neuen Hauptstadtflughafens BER.

    Oberverwaltungsgericht verhandelt über BER-Schallschutz

    Kurzmeldung Der Schallschutz für die Anwohner des neuen Hauptstadtflughafens BER wird vom Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg erneut überprüft. Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow will erreichen, dass für jedes Haus mit hoher Schalldämmung ein Lüftungskonzept erstellt wird. Dagegen hält die Flughafengesellschaft einfache Zuluftgeräte für ausreichend. Am 3. Mai werde nun über die Klage verhandelt, teilte das Gericht mit.

    Vom 05.04.2016
  • Ein Flugzeug im Landeanflug dicht über den Dächern eines Hauses

    BER klagt gegen hohe Schallschutz-Auflagen

    Die Flughafengesellschaft FBB will am neuen Hauptstadtflughafen (BER) offenbar einen besseren Lärmschutz gewähren. Dennoch geht der Schallschutzstreit zunächst erneut vor Gericht.

    Vom 10.08.2012
  • Ein Airbus A319 der Germanwings landet am Flughafen Berlin-Schönefeld. Im Hintergrund der neue Flughafen Berlin Brandenburg.

    Diskussion um "übertriebenen" BER-Schallschutz

    Brandenburger Landtag Die brandenburgische FDP-Landtagsfraktion warnt vor einem "übertriebenen Schallschutz" am neuen Hauptstadtflughafen BER. Die jetzige Regelung sei ausreichend, die Gelder sollten besser in andere Infrastrukturmaßnahmen, Bildung oder Wirtschaft investiert werden.

    Vom 18.07.2012
  • Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug vor der aufgehenden Sonne

    Brandenburg will Probleme bei BER-Schallschutz ausräumen

    Die brandenburgische Landesregierung will Probleme mit dem Schallschutz für Anwohner des künftigen Hauptstadtflughafens beheben. Laut Infrastrukturstaatssekretär Rainer Bretschneider (SPD) gibt es Einzelfälle, «die so nicht passieren dürften».

    Vom 14.10.2011
  • Schallschutz-Messstation

    Über 8.000 Anträge auf Schallschutz am BBI

    Für das Ende Mai gestartete Schallschutzprogramm des künftigen Hauptstadtflughafens BBI liegen bereits mehr als 8.000 Anträge auf Beihilfen aus den umliegenden Gemeinden vor.

    Vom 25.08.2009
  • BBI-Gegner klagen für besseren Schallschutz

    Der Bau des Berlin Brandenburg International (BBI) wird erneut das Bundesverfassungsgericht beschäftigen. Ein Ehepaar aus Schulzendorf legte Klage gegen die seiner Ansicht nach unzureichenden Schallschutzmaßnahmen ein, wie der Würzburger Rechtsanwalt Wolfgang Baumann am Dienstag mitteilte. Das Paar besitzt ein Wohngrundstück in den An- und Abflugschneisen des Flughafens.

    Vom 17.06.2008
  • Düsseldorfer Flughafen investiert Millionen für Schallschutz

    Für den Schutz seiner Anwohner vor Fluglärm hat der Düsseldorfer Flughafen im vergangenen Jahr rund 12,2 Millionen Euro ausgegeben. Mit dem Geld sei der Einbau von schalldämmenden Fenstern und Balkontüren sowie schallgedämmten Belüftungsanlagen finanziert worden, teilte die Flughafenverwaltung am Freitag mit. Seit dem Jahr 2003 hat der Airport nach eigenen Angaben über 41 Millionen Euro für den Schallschutz investiert. Für Entschädigungen im Außenwohnbereich flossen seit 2003 rund 6,2 Millionen Euro.

    Vom 11.01.2008
  • Anwohner protestieren gegen die geplanten Flugpläne am zukünftigen Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg.

    Noch tausende BER-Anwohner ohne Schallschutz

    Die verzögerte Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens müsste eigentlich reichlich Zeit für Schallschutzmaßnahmen gelassen haben. Rund um den BER warten aber noch mehr als 23.000 Haushalte auf Schallschutz.

    Vom 15.07.2014
  • Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke)

    Mehr Tempo beim Schallschutz am BER gefordert

    Der Lärmschutz am Hauptstadtflughafen BER kommt nur schleppend voran. Der Betreiber FBB gibt sich ehrgeizig - Brandenburgs Finanzminister Görke ist trotzdem unzufrieden mit der Umsetzung. Es müsse schneller gehen.

    Vom 18.08.2014
  • Seite: