Nachrichten zu: pacific-blue

Jobs zum Thema finden »
  • Bug einer Boeing 737 der Blue Air.

    Blue Air verbindet Stuttgart mit Turin

    Der rumänische Billigflieger Blue Air fliegt ab 30. Oktober laut Flugplandaten von Stuttgart nach Turin. Eingesetzt wird auf den drei wöchentlichen Umläufen eine Boeing 737-400.

    Vom 27.09.2018
  • Eine Boeing 737 der Blue Air am Flughafen Berlin-Tegel.

    Zeitfracht darf bei Blue Air einsteigen

    Kurzmeldung Das Berliner Logistikunternehmen Zeitfracht darf bei Blue Air einsteigen. Laut einer Unternehmensmeldung hat das Bundeskartellamt den Kauf von Anteilen an der rumänischen Airline genehmigt. Über die genaue Anteilshöhe wurde Stillschweigen vereinbart.

    Vom 15.02.2019
  • Anzeige schalten »
  • Eine Boeing 737-300 der Blue Bird.

    Blue Bird startet im Juli von Schönefeld nach Tel Aviv

    Die griechische Blue Bird Airways startet ab 9. Juli Verbindungen zwischen Tel Aviv und Berlin-Schönefeld. Wie aus Flugplandaten hervorgeht wird die Route immer dienstags angeboten und mit einer Boeing 737-300 bedient. Im vergangenen Sommer nutze die Airline den Flughafen Berlin-Tegel.

    Vom 04.06.2019
  • Eine A350-900 der Cathay Pacific.

    Cathay Pacific startet öfter in Frankfurt

    Im Sommer 2019 stockt Cathay Pacific die Verbindung von Hongkong nach Frankfurt von sieben auf zehn Umläufe pro Woche auf. Neu sind drei wöchentliche Abendflüge ab Deutschland mit einer A350-900.

    Vom 28.09.2018
  • Eine A350-900 der Cathay Pacific.

    Cathay Pacific wird Easyjet-Partnerin

    Kurzmeldung Bei Easyjet sind künftig Anschlussflüge mit dem Asien-Carrier Cathay Pacific buchbar. Wie der Billigflieger mitteilte, wird Cathay neue Partnerin des Programms "Worldwide by Easyjet". In den kommenden Wochen sollen zunächst Umsteigeverbindungen von vielen Easyjet-Abflughäfen über London-Gatwick nach Hongkong verfügbar werden.

    Vom 22.01.2019
  • Lufthansa Cargo und Cathay Pacific bauen Joint Venture aus

    Kurzmeldung Lufthansa Cargo und Cathay Pacific haben ihr Joint Venture ausgebaut. Gemeinsam biete man nun 280 wöchentliche Direktverbindungen zwischen Hong-Kong und Europa an, teilten die Fluggesellschaften mit. Neben den Kapazitäten der Nurfrachter werden auch die Beiladekapazitäten der Passagierflüge gemeinsam koordiniert.

    Vom 03.04.2019
  • Blue Wings Airbus A320

    Führungswechsel bei Blue Wings

    Blue Wings steht unter neuer Leitung. Der Insolvenzverwalter der Airline hat bestätigt, dass der bisherige Vorstandschef Jörn Hellwig durch Hans-Joachim Loell abgelöst worden ist.

    Vom 12.03.2010
  • Embraer 190 der Baboo

    Baboo tritt «Flying Blue» bei

    Die in Genf beheimatete Baboo ist dem Air France-KLM-Vielfliegerprogramm «Flying Blue» als Regionalpartner beigetreten. Damit können Fluggäste auf allen Baboo-Flügen Meilen sammeln oder einlösen.

    Vom 03.12.2009
  • WAZ: Blue Wings will stark expandieren

    Die Düsseldorfer Fluggesellschaft Blue Wings will offenbar Hunderte neuer Arbeitsplätze schaffen. Wie die in Essen erscheinende «Westdeutsche Allgemeine Zeitung» (Dienstagausgabe) berichtet, plant das Unternehmen, die Zahl der Mitarbeiter von heute 125 auf rund 1000 im Jahr 2011 auszubauen. Gleichzeitig solle die Zahl der Fluggäste etwa verdreifacht werden. Derzeit fliegen rund eine Million Passagiere jährlich mit Blue Wings.

    Vom 31.03.2008
  • Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Bug einer Boeing 737 der Blue Air.

    Blue Air streicht Verbindung ab Hamburg

    Blue Air stellt ihre Flüge zwischen Hamburg und Liverpool zum 5. Juni ein. Das geht aus Flugplandaten hervor. Derzeit wird die Route noch viermal pro Woche durchgeführt.

    Vom 22.05.2017
  • Leitwerk der Air New Zealand

    Air New Zealand kauft Virgin-Blue-Anteile

    Air New Zealand hat Anteile an ihrer australischen Partnerfluggesellschaft Virgin Blue erworben. Eine Übernahme der Airline werde aber nicht angestrebt, erklärte Air-New-Zealand-CEO Rob Fyfe.

    Vom 21.01.2011
  • Blue Line Fokker 100

    Blue Line stellt Betrieb ein

    Insolvenz Die französische Charterfluggesellschaft Blue Line hat den Betrieb wegen finanzieller Probleme einstellen müssen. Die Airline leistete sich einen bunten Flugzeugpark von Airbus A310 über MD-80 bis hin zu Fokker 100.

    Vom 07.10.2010
  • V.l.n.r.: James Hogan, CEO Etihad Airways und John Borghetti, CEO Virgin Blue Group

    Etihad kooperiert mit Virgin Blue Group

    Etihad Airways und die australische Virgin Blue Group haben ein Kooperationsabkommen geschlossen. Damit kann Etihad weitere Ziele in Australien sowie dem Pazifikraum vermarkten. Im Gegenzug wird Virgin Blue die 65 Ziele der Etihad ab Abu Dhabi und auch eine eigene Route an den Golf aufnehmen.

    Vom 26.08.2010
  • Airbus A320 der Blue Wings

    Blue Wings meldet Insolvenz an

    Gute Sanierungschancen Die lahmgelegte deutsche Fluggesellschaft Blue Wings hat Insolvenzantrag gestellt. Wie die im Münsterland ansässige Airline mit Heimatflughafen Düsseldorf am Donnerstag mitteilte, wurde der Antrag am Mittwoch beim Amtsgericht Düsseldorf gestellt.

    Vom 11.02.2010
  • Blue Wings Airbus A320

    Blue Wings erneut in Finanzklemme

    Keine Gehaltszahlungen Die deutsche Blue Wings hat erneut finanzielle Probleme. Die Angestellten warten noch immer auf ihr Dezember-Gehalt, nachdem die Airline schon im Vormonat die Gelder nur mit Verzögerung überwiesen hatte. Ursache sollen geplatzte Finanzzusagen der russischen Investoren sein.

    Vom 07.01.2010
  • Blue Wings AIrbus A320-200

    Blue Wings und Iraqi Airways kooperieren

    Blue Wings und Iraqi Airways haben eine Vereinbarung über eine zukünftige Zusammenarbeit getroffen. Die Airlines wollen gemeinsam Flüge zwischen Europa und dem Irak anbieten.

    Vom 05.08.2009
  • Airbus A320 der Blue Wings

    Blue Wings auf Partnersuche

    Neue Verhandlungen Deutschlands fünftgrößte Fluglinie Blue Wings sucht nach einem Partner. Gründer und Vorstandsvorsitzender Jörn Hellwig hat einen Bericht des Magazins «Der Spiegel» bestätigt. Demnach will der russische Blue Wings-Hauptaktionär Alexander Lebedew russischen Linien wie Aeroflot, Rosavia und S7 den Einstieg anbieten.

    Vom 18.05.2009
  • Seite: