Nachrichten zu: oumlsterreich

Jobs zum Thema finden »
  • Dornier 328 der Cirrus Airlines im Steigflug

    Cirrus: Mehr Flüge von Dresden nach Wien

    Sommerflugplan Cirrus Airlines will häufiger zwischen Dresden und Wien fliegen. Mit Beginn des Sommerflugplans bietet die Regionalfluggesellschaft an Werktagen jeweils einen Flug am Morgen und einen am Abend auf der Route an.

    Vom 02.01.2012
  • Christian Lesjak

    Christian Lesjak neuer Niki-Geschäftsführer

    Die Air Berlin Group hat Christian Lesjak zum Geschäftsführer der österreichischen Niki berufen. Lesjak übernimmt das Amt zum Februar 2012 und folgt damit auf Gottfried Neumeister, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

    Vom 20.12.2011
  • Flughafen Wien bei Nacht

    Wien: Mehr Passagiere, weniger Fracht

    Verkehrszahlen November Der Flughafen Wien hat im November 4,8 Prozent mehr Passagiere abgefertigt als im Vorjahreszeitraum. Das Frachtaufkommen war jedoch stark rückläufig, wie aus der aktuellen Monatsstatistik hervorgeht.

    Vom 13.12.2011
  • Anzeige schalten »
  • Logo der Comtel Air

    Comtel Air meldet Konkurs an

    Das Handelsgericht Wien hat das Konkursverfahren über das österreichische Charterunternehmen Comtel Air eröffnet. Als Grund für die Insolvenz gibt Comtel Air das nicht vertragskonforme Verhalten des Hauptvertragspartners an.

    Vom 08.12.2011
  • Skylink-Terminalerweiterung in Wien, Landsidefassade

    Wien sucht Testpassagiere

    «Skylink» Der Flughafen Wien will im Juni die Terminalerweiterung «Skylink» in Betrieb nehmen. Zuvor sollen aber mehrere hundert Probanden alle Abläufe und Prozesse durchspielen, um mögliche Probleme frühzeitig noch vor Inbetriebnahme aufzuzeigen.

    Vom 28.11.2011
  • Estonian nach Hannover und Wien

    Die estische Fluggesellschaft Estonian Air hat Linienflüge von Tallinn nach Hannover sowie nach Wien angekündigt. Während Estonian in die österreichische Hauptstadt zurückkehrt, kehrt sie mit Hannover der deutschen Hauptstadt den Rücken.

    Vom 24.11.2011
  • Flughafen Wien

    Wien verdient weniger

    Quartalsergebnis Einmaleffekte haben dem Flughafen Wien die Quartalszahlen vermiest. Trotz eines leichten Anstiegs bei den Passagierzahlen ging das Ergebnis in den ersten drei Quartalen um 72 Prozent zurück.

    Vom 24.11.2011
  • Anzeige schalten »
  • Neues Terminal am Flughafen Friedrichshafen

    Friedrichshafen mit trüben Aussichten

    Gedrückte Stimmung am Bodensee-Airport Friedrichshafen: Die angekündigte Reduzierung der Wien-Flüge durch die Regionalfluggesellschaft Intersky wird zu einem Rückgang von fast 30.000 Passagieren am ohnehin defizitären Flughafen führen.

    Vom 23.11.2011
  • Abflughalle des Flughafens Klagenfurt

    Klagenfurt verliert weitere Strecken

    Der österreichische Flughafen Klagenfurt verliert zwei Linienverbindungen nach Deutschland. So stellt die Lufthansa ihre Flüge ab München ein, während Condor die angekündigten Flüge ab Düsseldorf gar nicht erst aufnimmt.

    Vom 23.11.2011
  • Blick auf das Vorfeld am Flughafen Wien

    Wien im Oktober mit abgeschwächtem Wachstum

    Mehr Passagiere, weniger Fracht Am Flughafen Wien wurden im Oktober 4,7 Prozent mehr Passagiere abgefertigt, als im Jahresvergleichszeitraum. Das Frachtaufkommen ging um 8,6 Prozent zurück.

    Vom 11.11.2011
  • Rumpf einer Dash-8Q-300 der InterSky

    Wöhrl vor Einstieg bei Intersky?

    Investorensuche Insgesamt drei Unternehmen interessieren sich für eine Miteigentümerschaft bei Intersky. Als Favorit wird die vom Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl gegründete Intro Aviation gehandelt.

    Vom 09.11.2011
  • Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Leitwerke von Niki und Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel

    Air Berlin übernimmt Niki komplett

    Lauda verstärkt Air-Berlin-Board Niki Lauda gibt die Kontrolle über die von ihm gegründete Fluggesellschaft Niki Luftfahrt GmbH ab und wird Board-Mitglied der Air Berlin PLC. Zugleich tilgt die Privatstiftung Lauda das ihr von Air Berlin gestellte Darlehen durch Übertragung ihres Niki-Geschäftsanteils in Höhe von 50,1 Prozent.

    Vom 08.11.2011
  • Eine DHC-8Q-300 der InterSky wird für den nächsten Flug bereit gestellt

    Intersky: Investorensuche «weit fortgeschritten»

    "Es gibt einen Favoriten" Die am Bodensee beheimatete Regionalfluggesellschaft Intersky hat bei der Investorensuche nach eigenen Angaben einen Favoriten gefunden. Auch für die zum Verkauf stehende Dash-8-300 soll schon ein Abnehmer gefunden worden sein.

    Vom 07.11.2011
  • Intersky Dash-8Q-300 im Anflug

    Intersky verkauft Flugzeug

    Wien-Strecke wird ausgedünnt Nun ist es offiziell: Intersky bereitet den Verkauf eines ihrer vier Flugzeuge vor. Die Strecke zwischen Friedrichshafen und Wien wird deshalb ab 5. Dezember nur mehr einmal täglich bedient.

    Vom 04.11.2011
  • Bug eines Airbus A380 der Lufthansa

    Lufthansa wächst im Winter moderat

    Singapur mit A380 Lufthansa wird im Winterflugplan ihr Flugangebot nur um vier Prozent ausbauen - zumeist durch den Einsatz größerer Flugzeuge. Als neue Ziele kommen Rio de Janeiro, Aberdeen und London-Gatwick hinzu.

    Vom 25.10.2011
  • Leitwerke von Air Berlin und Niki

    Air Berlin baut Osteuropa-Netz aus

    Neue Balkan-Routen Air Berlin und Niki haben eine Stärkung des Streckennetzes in Richtung Osteuropa angekündigt. In Vorbereitung auf den Oneworld-Beitritt werden neue Strecken eröffnet, bestehende Angebote aufgestockt und Anschlüsse verbessert.

    Vom 19.10.2011
  • Rumpf einer Bombardier CRJ900 der Adria Airways

    Adria Airways streicht Frankfurt-Wien

    Die slowenische Adria Airways hat die Einstellung ihrer Linienflüge zwischen Frankfurt und Wien zu Ende Oktober bekannt gegeben. Ferner soll auch die Strecke Pristina-Düsseldorf entfallen.

    Vom 17.10.2011
  • Flughafen Wien

    Mehr Passagiere in Wien

    September-Zahlen Der Flughafen Wien hat im September 7,7 Prozent mehr Passagiere abgefertigt als im Vorjahreszeitraum. Das Frachtaufkommen war jedoch rückläufig, wie aus der aktuellen Monatsstatistik hervorgeht.

    Vom 11.10.2011
  • Illustration eines Embraer 170 in den Farben der People's Viennaline

    People's Viennaline im Fokus der Behörden

    Büros nicht besetzt Über der Vorarlberger Regionalfluggesellschaft People's Viennaline braut sich juristisches Ungemach zusammen: Die österreichischen Behörden wollen Hinweisen nachgehen, wonach die Airline die rechtlichen Voraussetzungen für eine Betriebslizenz nicht vollständig erfüllt.

    Vom 05.10.2011
  • Seite: