Nachrichten zu: a350

Jobs zum Thema finden »
  • Darstellung einer A350-1000 im Flug.

    A350-1000 erhält Musterzulassung

    Kurzmeldung Der Airbus A350-1000 hat die Musterzulassung der europäischen Easa und der US-Behörde FAA erhalten. Wie der Konzern mitteilt, gelte diese für die Version mit Trent-XWB-97-Triebwerken von Rolls-Royce. Qatar Airways soll Ende des Jahres die erste A350-1000 erhalten.

    Vom 22.11.2017
  • Empennage einer A350

    Lufthansa-Chef erwägt A350 für Eurowings

    Planspiele bei der Lufthansa Group: Konzernchef Carsten Spohr überlegt, die Eurowings-Flotte mit Maschinen des Typs A350 auszustatten. Außerdem stellt er eine Boeing-Bestellung auf den Prüfstand.

    Vom 02.06.2017
  • A350-941 von Airbus: Das Modell hebt seit Ende 2014 ab.

    Easa gibt Sicherheitswarnung für A350 heraus

    Kurzmeldung Die Luftsicherheitsbehörde Easa hat eine Explosionswarnung für die jüngste Modellreihe des Airbus-Langstreckenjets A350-91 erteilt. Dies berichten mehrere Medien. Auslöser für die Warnung sei ein jüngst aufgetretener Überhitzungsfehler an einer Hydraulikpumpe.

    Vom 24.08.2017
  • Roll-in-Zeremonie in München: Die Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 vorgestellt.

    Lufthansa stellt ihren ersten Airbus A350 vor

    In München hat die Lufthansa ihren ersten Airbus A350 der Öffentlichkeit präsentiert. Im Rahmen einer feierlichen "Roll-in"-Zeremonie konnte die Maschine erstmals auch von Innen besichtigt werden.

    Vom 03.02.2017
  • Anzeige schalten »
  • Blick in eine Produktionshalle in Dahlewitz (Brandenburg). Die Triebwerke vom Typ Rolls-Royce Trent XWB sind unter anderem für A350 gedacht.

    A350-Triebwerke kommen künftig auch aus Deutschland

    Die Motoren für Flugzeuge des Typs A350 kommen in Zukunft auch aus Dahlewitz bei Berlin. Dort hat Rolls-Royce nun eine Montagelinie gestartet. Die Produktion der Triebwerke soll in Dahlewitz Arbeitsplätze sichern.

    Vom 14.06.2017
  • Ein Airbus A350 von China Airlines am Flughafen Wien.

    Flughafen Wien wird nun im Linienbetrieb mit A350 angeflogen

    Kurzmeldung China Airlines ist die erste Fluglinie, die den Flughafen Wien im Linienbetrieb mit einem Airbus A350 anfliegt. Sie setzt ihn ab sofort auf den drei wöchentlichen Verbindungen von Taipeh ein, informierte der österreichische Airport.

    Vom 10.01.2017
  • Darstellung einer A350-1000 im Flug.

    Zulassung für A350-1000 und Air-Berlin-Klagen

    Kurz & kompakt Die A350-1000 erhält die Musterzulassungen von Easa und FAA. Außerdem scheitern vor Arbeitsgerichten zwei Klagen gegen Air Berlin. Den Überblick über die Randnotizen der Woche gibt es hier.

    Vom 25.11.2017
  • Anzeige schalten »
  • Ein Airbus A350 von China Airlines am Flughafen Wien.

    A350 in Wien und Zehner-Flugtickets für Billigflieger

    Kurz und kompakt Abseits der großen Themen gibt es auch in dieser Woche wieder zahlreiche Randnotizen zu vermelden: Mit dabei sind unter anderem Zehner-Tickets für Billigflug-Vielflieger, viele Verkehrszahlen und Personalien.

    Vom 14.01.2017
  • Lufthansa-Fahnen wehen vor einem Terminal des Flughafens Frankfurt.

    Lufthansa-Piloten, Lufthansa und Etihad, Lufthansa-A350

    Ausblick Das wird eine Lufthansa-Woche: Kommt die Piloten-Schlichtung? Wie geht es mit Etihad weiter? Und wie sieht der Lufthansa-A350 innen aus? Die Agenda der kommenden Tage ist aber nicht nur gelb/blau. Unsere Vorschau.

    Vom 30.01.2017
  • Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Ein A350 der Air Caraibes

    Air Caraïbes bestellt A350-1000 XWB

    Airbus bestätigt A350-Zeitplan Die französische Fluggesellschaft Air Caraïbes hat angekündigt, drei Flugzeuge des Typs Airbus A350-1000 XWB zu bestellen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters am heutigen Montag.

    Vom 15.09.2008
  • Qatar Airways bestellt 80 Airbus A350 XWB

    Bislang größter A350-Auftrag Qatar Airways hat 80 Maschinen des neuen Langstreckenflugzeuges A350 XWB zu einem Preis von etwa 16 Milliarden Dollar bestellt. Die Vereinbarung über den Vertrag für wurde am Mittwoch im Élysée-Palast in Paris von dem Präsidenten der Fluggesellschaft, Akbar Al Baker, und Airbus-Chef Louis Gallois unterzeichnet. Airbus-Chef Louis Gallois sagte bei der Unterzeichnungszeremonie im Beisein von Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy im Elysée-Palast, es sei "der bis heute größte Auftrag" für die Maschine.

    Vom 30.05.2007
  • Aer Lingus bestellt sechs Airbus A350 und sechs A330

    Option auf weitere A350 Dublin/Paris (dpa) - Der Flugzeugbauer Airbus hat einen weiteren Auftrag für sein neues Langstreckenmodell A350 XWB verbucht. Die irische Fluggesellschaft Aer Lingus bestellte je sechs Maschinen der Typen A350 und A330, wie das Unternehmen am Mittwoch in Dublin mitteilte. Aer Lingus habe sich zudem eine Option auf sechs weitere A350 gesichert, die bis 2018 geliefert werden könnten. Die Flugzeuge haben der Mitteilung zufolge einen Wert von rund 2,4 Milliarden Dollar (1,7 Milliarden Euro) und sollen vom Jahr 2009 an ausgeliefert werden.

    Vom 06.06.2007
  • Herstellung eines Bauteils aus CFK bei Spirit AeroSystems

    A350-Komponentenwerk eröffnet

    In amerikanischen Kinston, North Carolina, hat ein neues Komponentenwerk seine Arbeit aufgenommen. Der Zulieferer fertigt dort für den Airbus A350 XWB Rumpf- und Flügelteile aus CFK an.

    Vom 05.07.2010
  • Vorder- und Mittelrumpf des ersten Airbus A350 XWB werden in Toulouse auf der Endmontagelinie miteinander verbunden.

    A350-Auslieferungen in Kleinserien

    Nachbesserungen Kunden des neuen Airbus A350 XWB fürchten, der Langstreckenjet wird zu schwer. Nun hat der Hersteller beschlossen, das weitestgehend aus CFK-Materialien gefertigte Muster in Kleinserien auszuliefern. So können Verbesserungen einfließen, ohne das Kunden allzu lange auf ihre Maschinen warten müssen.

    Vom 27.08.2012
  • Roll-out des ersten A350XWB-Rumpfes. MSN 5000 ist für Belastungstests am Boden vorgesehen.

    Erster A350-Rumpf montiert

    Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat die Endmontage des ersten A350-XWB-Rumpfs abgeschlossen. Der weitestgehend aus kohlefaserverstärktem Kunststoff hergestellte Langstreckenflieger ist Airbus' Antwort auf den Dreamliner von Boeing.

    Vom 25.05.2012
  • Erstes Höhenleitwerk für den Airbus A350 XWB

    Erstes A350-Höhenleitwerk montiert

    Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat im spanischen Getafe das erste Höhenleitwerk für den Airbus A350 XWB strukturell fertig gestellt. Nach weiteren Arbeiten wird das Bauteil zur Endmontagelinie nach Toulouse geflogen.

    Vom 24.10.2011
  • Teile der ersten Bugsektion für den Airbus A350 werden am 27.9.2011 in St. Nazaire angeliefert

    Erste A350-Bugsektion ausgeliefert

    Am Airbus-Standort St. Nazaire wurde die erste Bugsektion für den Airbus A350 XWB angeliefert. Die von Aerolia gefertigten Teile werden hier zusammengefügt und dann mit der vorderen Rumpfsektion, die aus Hamburg kommt, verbunden.

    Vom 27.09.2011
  • Seite: