Nachrichten zu: thomas-schnalke

Jobs zum Thema finden »
  • Virgin Atlantic soll Interesse an Thomas-Cook-Airlines haben

    Lesetipp Virgin Atlantic hat britischen Medienberichten zufolge Interesse an den Airlines des Reisekonzerns Thomas Cook. Virgin soll demnach bereits ein erstes Angebot für den Langstreckenverkehr abgegeben haben, berichtet "Sky News".

    Vom 10.05.2019
  • Thomas Cook braucht mehr Geld als Sanierungsplan vorsieht

    Kurzmeldung Thomas Cook verhandelt derzeit mit Anleihegläubigern über eine zusätzliche Kapitalspritze von 150 Millionen Pfund, um über den Winter zu kommen. Das Geld soll zusätzlich zu den 750 Millionen Pfund fließen, die der chinesische Mischkonzern Fosun und beteiligte Banken für die Sanierung von Thomas Cook aufbringen.

    Vom 12.08.2019
  • Anzeige schalten »
  • Klaus Marx ist seit 1997 in leitender Funktion bei Air France/KLM tätig.

    Manager von Air France/KLM und Thomas Cook übernehmen Barig-Co-Vorsitz

    Kurzmeldung Klaus Marx, Regional Station Manager Germany bei Air France/KLM, und Arne Kirchhoff, Group Director Commercial Airport Relations von Thomas-Cook-Group-Airlines, übernehmen den Co-Vorsitz des Barig. Beide sollen laut Mitteilung den Dialog über Infrastruktur, Kosten und Nutzungsgebühren mit deutschen Flughäfen vorantreiben.

    Vom 07.09.2018
  • Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Thomas Cook verringert Halbjahresverlust

    Der Veranstalter Thomas Cook hat die Zahlen für das erste Geschäftshalbjahr bekannt gegeben. So konnte der Konzern den saisontypischen Verlust zurückfahren.

    Vom 14.05.2010
  • Thomas Cook verringert Quartalsverlust

    Der Reiseveranstalter Thomas Cook hat die Zahlen für das erste Geschäftsquartal bekannt gegeben. So konnte der Konzern dank gesunkener Kosten den Vorsteuerverlust von 112 auf 81,5 Millionen Pfund (92,7 Mio Euro) senken.

    Vom 11.02.2010
  • KarstadtQuelle übernimmt Thomas Cook

    Essen/Frankfurt (ddp-nrw). Die Lufthansa und der Essener Handelskonzern KarstadtQuelle haben nach langwierigen Verhandlungen Einigung über den von ihnen zu gleichen Teilen gehaltenen Reiseveranstalter Thomas Cook erzielt. Wie beide Konzerne mitteilten, übernimmt KarstadtQuelle für 800 Millionen Euro die 50-prozentige Lufthansa-Beteiligung. Eine entsprechende Absichtserklärung sei am Freitag unterzeichnet worden.

    Vom 22.12.2006
  • A321 von Thomas Cook.

    Thomas Cook will Airlines verkaufen

    Der Thomas-Cook-Konzern stellt seine fünf Airlines auf den Prüfstand. Man präferiere einen Komplettverkauf von Condor und Co., heißt es. "Alle anderen Möglichkeiten seien aber auch denkbar." Das Geld wird für andere Projekte des Reiseveranstalters gebraucht.

    Vom 07.02.2019
  • Thomas Cook mit Milliardenverlust

    Kurzmeldung Der Reiseveranstalter Thomas Cook hat im Winterhalbjahr einen Nettoverlust von knapp 1,5 Milliarden britischen Pfund (rund 1,7 Milliarden Euro) erwirtschaftet, wie das Unternehmen mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte das saisontypische Minus nur 255 Millionen Pfund betragen. Seit Anfang des Jahres stehen die Airlines des Konzerns zum Verkauf.

    Vom 16.05.2019
  • Passagiere besteigen eine Maschine von Thomas Cook

    Thomas Cook integriert Airlinemanagement

    Sanierungskurs Der deutsch-britische Reisekonzern Thomas Cook verknüpft die Strukturen seiner Airlines. Condor, Thomas Cook Airlines UK und Thomas Cook Airlines Belgien sollen zusammengeführt werden. Nur die skandinavische Thomas-Cook-Airline bleibt außen vor - noch.

    Vom 05.02.2013
  • Christoph Debus

    Christoph Debus geht zu Thomas Cook

    Thomas Cook hat Christoph Debus zum Group Head of Air Travel ernannt. Der ehemalige Air-Berlin-Vorstand soll die Airline-Stragie des Reisekonzerns überprüfen.

    Vom 16.08.2012
  • Harriet Green

    Thomas Cook besetzt Vorstandsspitze neu

    Nach turbulenten Monaten hat der in die Krise geratene Reiseveranstalter Thomas Cook endlich eine neue Vorstandschefin gefunden. Harriet Green kommt zwar nicht aus der Reisebranche, hat aber Erfahrungen im Konzernumbau.

    Vom 24.05.2012
  • Seite: