Stuttgart feiert Richtfest für neuen Bürokomplex am Flughafen

19.11.2014 - 11:04 0 Kommentare

Am Flughafen Stuttgart ist jetzt Richtfest für die neue "Ernst & Young"-Deutschlandzentrale gefeiert worden. Der "New Office Airport Stuttgart" ist dabei nur die erste von zahlreichen Baustellen am Platz.

Der "New Office Airport Stuttgart"-Bürokomplex wird die Deutschlandzentrale der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young beherbergen.

Der "New Office Airport Stuttgart"-Bürokomplex wird die Deutschlandzentrale der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young beherbergen.
© Flughafen Stuttgart

Richtfest für den "New Office Airport Stuttgart"-Bürokomplex.

Richtfest für den "New Office Airport Stuttgart"-Bürokomplex.
© Flughafen Stuttgart

Am Flughafen Stuttgart wurde jetzt das Richtfest für das "New Office Airport Stuttgart" gefeiert. Das neue Gebäude soll Anfang 2016 eröffnen und dann dem Hauptmieter Ernst & Young als neue Deutschlandzentrale dienen.

Der Chef der Wirtschaftsberatung Walter Schoefer begründete die Investitionen von rund 130 Millionen Euro für den Umzug der Zentrale auf das erweiterte Flughafengelände mit der optimalen Anbindung des Airports.

Der Neubau besteht aus zwei Gebäudekomplexen in Form einer liegenden Acht sowie einem Konferenzzentrum in einem dritten Komplex. Das Bürohaus umfasst den Angaben nach eine Fläche von rund 40.000 Quadratmetern. Zusätzlich stehen für Parkplätze, Lager und Kellerräume zwei unterirdische Geschosse mit einer Fläche von rund 20.000 Quadratmetern zur Verfügung.

© airliners.de, David Haße Lesen Sie auch: „Es geht uns gut in Stuttgart“ - Flughafen erwartet wieder Wachstum

Weitere Großinvestitionen folgen

Nach der neuen Stuttgarter Messe ist der Bürokomplex die nächste große Stuttgarter Infrastrukturinvestition in direkter Flughafennähe. In der nahen Zukunft wird rund um den von Stadt und Land betriebenen Flughafen noch so einiges neu gebaut.

So soll der Standort im Rahmen von „Stuttgart 21“ an die Fernbahn angeschlossen werden. Zudem baut die Stadt einen Fernbusbahnhof am Flughafen und schon bald werden die Bagger für den Bau eines neuen Kongresszentrums rollen. Bis 2017 will der Flughafen zudem an eine Kerosin-Pipeline angeschlossen sein. Gleichzeitig gibt es eine Masterplanung für ein neues Terminal im Westen der bestehenden Terminalgebäude.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Blick auf das Vorfeld des Flughafens Stuttgart. Bahnsanierung in Stuttgart bringt Einschränkungen

    Am Stuttgarter Flughafen muss die Start- und Landebahn saniert werden. Jetzt hat der Flughafen die Pläne präsentiert. Die Arbeiten beginnen im April 2020 - kurzzeitig wird die Bahn dafür gekürzt.

    Vom 24.04.2018
  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018
  • Der Chef der Berliner Flughäfen, Engelbert Lütke Daldrup, erläutert seinen "Masterplan 2040". Neues Terminal 2 am BER schafft Billigflieger-Kapazitäten

    Der Flughafen BER wird schon vor der Eröffnung weiter ausgebaut. Jetzt präsentierte die Flughafengesellschaft Details zum neuen Terminal 2. Mit dem neuen Zweckbau soll sich die Kapazität vor allem für Billigfluglinien deutlich erhöhen.

    Vom 02.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus