Sturmtief behindert Flugverkehr im Nordosten

06.10.2017 - 10:04 0 Kommentare

Das Sturmtief "Xavier" hat im Nordosten Deutschlands für Verzögerungen im Flugverkehr geführt. Die beiden Berliner Flughäfen mussten vorübergehend die Abfertigung einstellen. Auch in Hamburg und Hannover kam es zu Verzögerungen. Der Sturm sorgte auch am Boden und bei der Bahn für große Probleme.

Sturm am Flughafen Hamburg. - © © Hamburg Airport -

Sturm am Flughafen Hamburg. © Hamburg Airport

Von: dh mit dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeuge von Air Berlin. Luftverkehr braucht nach dem Air-Berlin-Aus neue Impulse

    Apropos (25) Der Luftverkehr in Deutschland hinkt seit Jahren im europäischen Vergleich hinterher. Verkehrsexperte Manfred Kuhne befürchtet, dass sich das auch nach der aktuellen Konsolidierung nicht ändert - denn es fehlt an Grundlagen.

    Vom 14.02.2018
  • Gebäude des Segro-Airport-Parks Berlin. Erste Bestandsflächen des Airport-Parks Berlin komplett vermietet

    Der Industrieimmobilienkonzern Segro hat rund 8000 Quadratmeter am neuen Airport-Park Berlin vermietet. Damit ist laut Mitteilung die Vorvermietung der rund 21.000 Quadratmeter großen Bestandsflächen abgeschlossen. Der Airport-Park soll in den kommenden Jahren um rund 30.000 Quadratmeter erweitert werden.

    Vom 09.02.2018
  • Eine Passagiermaschine am Flughafen Frankfurt. Winterchaos beeinträchtigt viele US-Flüge

    Der Flugverkehr zwischen Europa und den USA ist am Wochenende stark beeinträchtigt gewesen. So mussten dutzende Flugzeuge aus der DACH-Region auf ihrem Weg nach New York wieder umkehren. Die Ausweich-Airports in Newark und Washington waren zudem überlastet.

    Vom 08.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus