Rundschau

Stille Örtchen zum Stehen und Q-Suites in Zürich

13.03.2019 - 18:05 0 Kommentare

Der Platzmangel in Flugzeugen sorgt für Überlegungen zu Stehklos in Flugzeugen und Qatar Airways bringt die Q-Suites auf allen Flügen nach Zürich. Die Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Die neue

Die neue "Q-Suite" in der Business Clas von Qatar Airways. © Qatar Airways

Immer abends gibt es auf airliners.de die kompakte Rundschau mit den Randnotizen und dem Pressespiegel des Tages.

Die Kurzmeldungen des Tages

Qatar Airways wird auch dem zweiten täglichen Flug von Doha nach Zürich einen Airbus A350-900 einsetzen, der mit der Q-Suite ausgestattet sein wird. Nach Schweizer Medienberichten soll die Umstellung im April erfolgen.

Der Wiener Flughafen bietet ab sofort eine medizinisch ausgestattete Notfallstelle im öffentlichen Bereich des Terminal 1 an, wie der Flughafen mitteilt. Geöffnet ist das Medical Center täglich von 7 bis 19 Uhr und bietet neben einem Notarzt auch Reiseimpfungen an.

Die in Baden-Württemberg beheimatete Heron Aviation darf den Steep-Approach-Landeanflug in London City durchführen. Wie die Fluggesellschaft mitteilt hat sie eine Zulassung für ihre Falcon 900LX bekommen. Den beiden EX-Varianten von Heron fehlt diese.

Der Flughafen Münster/Osnabrück hat im Februar 37.560 Fluggäste begrüßt. Das entspricht einem Rückgang von 10,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Grund ist laut eines Sprechers das Aus der Germania. Auch die Zahl der Flugbewegungen ging um 18,6 Prozent auf 2.832 Starts und Landungen zurück. Das Frachtaufkommen sank um 20,2 Prozent auf 1064 Tonnen.

© Lufthansa

Der Aufsichtsrat der Lufthansa hat den Vertrag von Ulrik Svensson vorzeitig verlängert. Svensson bleibt damit bis Ende 2022 Finanzvorstand der Lufthansa Gruppe.

Der Flughafen Hannover hat im Februar 322.030 Fluggäste begrüßt. Dies sind laut Mitteilung 1,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen stieg 4,6 Prozent auf 5286 Starts und Landungen. Das Frachtaufkommen sank um 9,7 Prozent auf 826 Tonnen.

Das schreiben die Anderen

Ist es Zeit für Urinale? Mit der Frage beschäftigt sich das beschäftigt sich das "Runway Girl Network". Die Kapazität würde in den immer enger werdenden Maschinen steigen. Doch die Nachteile sind groß.

Das Sicherheitssystem MCAS der neuen Boeing 737 Max hat einige Besonderheiten. Doch bei der Dokumentation gibt es Schwächen. Einen Überblick bietet "Golem".

Wenn auch Sie einen spannenden Lesetipp für unsere tägliche Presseschau haben, mailen Sie uns: feedback@airliners.de

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus