Neue Sales-Leitung für Lufthansa Group in Österreich

14.07.2016 - 15:11 0 Kommentare

Personal-Meldung der Lufthansa Group: Stephan Linhart übernimmt die Vertriebsverantwortung der Airline-Gruppe in Österreich. Derzeit ist er noch bei Austrian Airlines tätig.

Stephan Linhart - © © Austrian Airlines -

Stephan Linhart © Austrian Airlines

Stephan Linhart (43) wird ab dem 1. August als Head of Sales Austria die Vertriebsverantwortung der Lufthansa Group in Österreich übernehmen. Das geht aus einer Mitteilung der Lufthansa-Tochter Austrian Airlines hervor, bei der Linhart derzeit den internationalen Vertrieb leitet.

Linhart folgt in seiner neuen Funktion auf Kerstin Halfmann-Kleisinger. Die 48-Jährige wechselt ins Produktmanagement der Lufthansa Group und übernimmt die Position Head of Lifecycle & Operations Onboard & Passenger Services übernehmen.

Hintergrund der Personalien ist laut Austrian-Angaben die Neu-Formierung des Vertriebs bei der Lufthansa Group. Zukünftig würden die Marken Lufthansa, Austrian und Swiss in den jeweiligen Märkten aus einer Hand vertreten, hieß es in einer Mitteilung.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Spohr äußert sich zur Eurowings-Strategie

    Nach dem Ende der Air Berlin setzt Eurowings auf schnelles Wachstum - dies führt zu höheren Kosten, so Lufthansa-Chef Spohr. Bei den Kosten habe man ein ganz klares Vorbild.

    Vom 18.05.2018
  • Carsten Spohr (Mitte) mit dem österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz (links) und Verkehrsminister Norbert Hofer. Spohr schiebt Austrians Flottenwünsche auf

    Austrian will ihre Langstreckenflotte erneuern, zum 60. Geburtstag sagt Lufthansa-Chef Spohr: Solange die Zahlen nicht stimmen, gibt es keine neuen Maschinen. Austrian sieht in der Diskussion keine Eile geboten.

    Vom 16.05.2018
  • Passagier mit Koffern. Lufthansa verkauft Langstreckenflüge ohne Freigepäck

    Die Lufthansa Group entfernt sich weiter vom Full-Service-Konzept: Auf Transatlantikflügen gibt es künftig Tickets, die kein aufgegebenes Gepäck enthalten. Der Kranich-Konzern reagiert damit nicht nur auf die Konkurrenz der Billigflieger.

    Vom 22.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus