Stegmann Aircraft Maintenance ab sofort Teil von Aviationpower

27.09.2016 - 10:04 0 Kommentare

Stegmann Aircraft Maintenance und Aviationpower schließen sich zusammen. Die Zusammenlegung der beiden deutschen Luftfahrtdienstleister folgt der Personaldienstleister-Großübernahme der 7S-Group durch Manpower.

Mitarbeiter in der Flugzeugwartung. - © © Stegmann Aircraft Maintenance -

Mitarbeiter in der Flugzeugwartung. © Stegmann Aircraft Maintenance

Die beiden Luftfahrtdienstleister Aviationpower und Stegmann Aircraft Maintenance (SAM) werden zukünftig als eine Unternehmensgruppe am Markt auftreten. Das teilte die Gruppe jetzt in einer Aussendung mit. Durch den Zusammenschluss würden die Kunden von einem umfassenden und integrierten Angebot an Luftfahrtdienstleistungen profitieren. SAM werde dabei offiziell zum Teil der Aviationpower Gruppe.

Aviationpower ist ein Joint Venture von Manpower Deutschland und Lufthansa Technical Training. Neben der klassischen Personalüberlassung bietet das Unternehmen Dienstleistungen in allen möglichen Luftverkehrssegmenten vom Sicherheitsbereich bis hin zu Ingenieursservices an. SAM hat sich derweil in der 7S-Gruppe auf die luftfahrttechnische Industrie spezialisiert und bietet unter anderem als Instandhaltungsbetrieb mit EASA-Part-145-Zertifizierung Maintenance Dienstleistungen.

Dem Zusammenschluss vorausgegangen war die Übernahme der SAM-Mutter 7S-Group durch die Manpower-Gruppe. Mit der Übernahme war nach Firmenangaben der drittgrößte Personaldienstleister in Deutschland entstanden. Beide Unternehmen sind neben der Luftfahrt auch noch in zahlreichen anderen Branchen tätig.

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Bombardier CSeries CS100 FTV2 Airbus macht Tempo beim Bombardier-Deal

    Früher als ursprünglich geplant will Airbus die C-Serie des kanadischen Konkurrente Bombardier übernehmen. Große Probleme hat der europäische Flugzeugbauer weiterhin mit den Triebwerken beim A320neo.

    Vom 11.04.2018
  • Flugzeugwartung bei Condor Technik. Verkauf von Condor Berlin droht zu scheitern

    Das MRO-Geschäft von Condor spaltet sich auf in Betriebe in Berlin und Frankfurt. Der in Schönefeld sollte eigentlich von Haitec übernommen werden. Doch der Prozess ist nach airliners.de-Informationen ins Stocken geraten. Intern wird bereits eine andere Lösung diskutiert.

    Vom 10.04.2018
  • A321 von Alitalia Alitalia-Bieterfeld vergrößert sich wohl wieder

    Nach dem Dementi von Air France/KLM bringen italienische Medien noch einen Interessenten für die insolvente Alitalia ins Spiel: den ungarischen Billigflieger Wizz Air. Die Investorensuche verzögert sich indes weiter.

    Vom 18.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus