Stefan Hansen bleibt CEO bei Lufthansa Systems

31.08.2012 - 13:05 0 Kommentare

Der Aufsichtsrat des IT-Dienstleisters Lufthansa Systems hat den Vertrag mit Chief Executive Officer (CEO) Stefan Hansen bis 2018 verlängert.

Stefan Hansen - © © Lufthansa Systems -

Stefan Hansen © Lufthansa Systems

Der Aufsichtsrat der Lufthansa Systems AG hat in seiner heutigen Sitzung die Bestellung von Stefan Hansen zum Vorstandsvorsitzenden der Lufthansa Systems AG um fünf Jahre bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Mit diesem Votum hat das Gremium bereits frühzeitig die Kontinuität an der Spitze von Lufthansa Systems gesichert. Zur Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Lufthansa Systems AG wurde mit sofortiger Wirkung Simone Menne, Vorstand Finanzen und Aviation Services der Deutschen Lufthansa AG, gewählt.

Hansen, Jahrgang 1964, studierte Elektrotechnik an der Fachhochschule Flensburg. Er begann seine berufliche Laufbahn bei der Siemens AG, bevor er später zu Unilever und anschließend zur Körber AG wechselte. Hansen wechselte 1999 zur Lufthansa Systems und leitete zunächst den Bereich „Desktop & Network Services“, bevor er 2001 die Geschäftsführung der Tochtergesellschaft Lufthansa Systems Infratec GmbH und ab 2004 auch die der Lufthansa Systems Network GmbH übernahm. Ab Mitte 2006 folgten vier Jahre als Geschäftsführer bei EDS. Anschließend hatte Hansen eine beratende Funktion für Vodafone Deutschland bei der Neuausrichtung des Firmenkundengeschäfts.

Seit 1. Juli 2010 ist Stefan Hansen Vorsitzender des Vorstandes der Lufthansa Systems AG. Er ist zugleich Arbeitsdirektor des Unternehmens.

Von: airliners.de mit Lufthansa Systems
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Trinh Ngoc Thanh, Executive Vice President von Vietnam Airlines. Vietnam Airlines kommt häufiger nach Deutschland

    Statt mit dem "Dreamliner" kommt Vietnam Airlines nun mit der A350 nach Frankfurt - und das häufiger. Im Gespräch mit airliners.de äußert sich Executive Vice President Thanh zudem über den BER.

    Vom 27.02.2018
  • Lufthansa und Brussels Airlines. Brussels und Lufthansa streiten über den Kurs

    Bei Brussels Airlines drohen laut mehrerer Medienberichte zu Wochenbeginn personelle Veränderungen an der Spitze. Hintergrund ist wohl Uneinigkeit über die Integration des belgischen Carriers in Eurowings.

    Vom 05.02.2018
  • Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag. Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus