Neue Entgeltordnung am Flughafen Friedrichshafen

28.06.2017 - 13:17 0 Kommentare

Die Entgelte am Airport Friedrichshafen werden zum 1. Juli höher. Dies teilte das Landesverkehrsministerium in Stuttgart mit. Je nach Lautstärke müssen bis zu 520 Euro pro Landung bezahlt werden. Erstmals wird auch eine emissionsabhängige Gebühr erhoben.

Ein Flugzeug startet vom Bodensee-Airport in Friedrichshafen. - © © dpa - Felix Kästle

Ein Flugzeug startet vom Bodensee-Airport in Friedrichshafen. © dpa /Felix Kästle

Von: cs, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Der Hamburger BUND-Landesgeschäftsführer Manfred Braasch (rechts) übergibt Unterschriften der Volkspetition "Nachts ist Ruhe" an den Pressesprecher der Hamburger Bürgerschaft, Sascha Balasko. 15.000 unterschreiben Petition für Nachtflugverbot in Hamburg

    Der BUND hat der Hamburger Bürgerschaft eine Liste mit 15.000 Unterschriften pro eines Nachtflugverbots am Airport übergeben. Zwar gilt am Flughafen zwischen 23 und sechs Uhr ein Flugverbot, dies werde jedoch "mit zunehmender Häufigkeit missachtet", so der BUND.

    Vom 19.09.2017
  • Eine Maschine der Lufthansa setzt über Flörsheim zum Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen an. Hessen: Fluglärmgeplagte Kommunen bekommen weitere Zuschüsse vom Land

    Hessen unterstützt Kommunen im Frankfurter Umfeld, die besonders stark von Fluglärm belastet sind, bis 2021 mit zusätzlich 4,53 Millionen Euro jährlich. Das hat der Landtag in Wiesbaden beschlossen. Die insgesamt 22,6 Millionen Euro stammen aus den Dividendeneinnahmen des Landes aus seinen Aktienanteilen an der Fraport AG.

    Vom 15.12.2017
  • Blick ins Terminal Check-In 3 Austrian Airlines Lounges am Airport Wien werden renoviert

    Bis zum kommenden Frühjahr werden die Austrian Airlines Lounges am Flughafen Wien umgebaut. Renoviert werden alle drei Business-Class-Lounges und die beiden Senator Lounges. Der Umbau erfolgt schrittweise. Es wird jeweils nur eine Lounge renoviert.

    Vom 13.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus