SR Technics wartet Thomas-Cook-Jets

20.04.2010 - 15:54 0 Kommentare

Der MRO-Anbieter SR Technics und die Thomas Cook Group haben einen langfristigen Wartungsvertrag geschlossen. Bis 2015 übernimmt der Anbieter den Komponentenservice für insgesamt 43 Flugzeuge-darunter auch für Condor.

Arbeiten an einen PW4000-Triebwerk bei SR Technics - © © SR Technics -

Arbeiten an einen PW4000-Triebwerk bei SR Technics © SR Technics

SR Technics hat einen Integrated Component Solutions (ICS)-Vertrag mit der Thomas Cook Group unterzeichnet, wie der MRO-Anbieter am Dienstag mitteilte. Der Vertrag mit einer Laufzeit bis 2015 umfasst Komponenten-Dienstleistungen für insgesamt 43 Flugzeuge der Thomas Cook Group: 18 Boeing 757 und drei Boeing 767 für Thomas Cook UK & Ireland, sowie 13 Boeing 757 und neun Boeing 767 für die deutsche Fluggesellschaft Condor.

Der neue Vertrag umfasst Leistungen wie Austausch, Unterhalt, Reparatur, Logistik und Komponenten-Management. Integraler Bestandteil des Dienstleistungspakets ist die Bereitstellung von Konsignationslagern (Warenlager des Lieferanten im Haus des Kunden) für die Fluggesellschaften sowie der Zugang zu den Komponenten-Pools von SR Technics auf Flugstunden-Basis.

Von: airliners.de mit SR Technics
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Im Inneren kommt auch die neue Q-Suite von Qatar Airways zum Einsatz: Sie erlaubt etwa das Fliegen in einem Doppelbett. Airbus übergibt A350-1000 an die Erstkundin

    Airbus hat die erste A350-1000 an Qatar Airways übergeben. Als Besonderheit wird die neue Business Class Q-Suite inklusive Doppelbett verbaut. Doch bis die Maschine auch deutsche Flughäfen ansteuert, dauert es wohl noch.

    Vom 21.02.2018
  • Flugzeugwartung bei Condor Technik. Haitec ist Kaufinteressent für Condor Berlin

    Die Condor-Technik in Berlin steht zum Verkauf. Ein wichtiger Interessent ist der Wartungsspezialist Haitec. Entscheidend für die Rettung des Standorts ist vor allem eine Frage.

    Vom 19.02.2018
  • Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag. Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus