Spohr verdient 85-mal mehr als seine Mitarbeiter

10.07.2018 - 16:04 0 Kommentare

Lufthansa-Chef Spohr hat im vergangenen Jahr über vier Millionen Euro verdient - laut einer Studie ist das 85-mal so viel, wie der durchschnittliche Mitarbeiter im Konzern bekommt.

Lufthansa-Chef Carsten Spohr - © airliners.de - Gunnar Kruse

Lufthansa-Chef Carsten Spohr airliners.de /Gunnar Kruse

Lufthansa-Chef Carsten Spohr verdient das 85-Fache eines durchschnittlichen Mitarbeitergehalts. Dies geht aus einer Erhebung des Instituts für Mitbestimmung und Unternehmensführung der Hans-Böckler-Stiftung unter allen Dax-Konzernen hervor, die airliners.de vorliegt. Spitzenreiter ist demnach Post-Chef Frank Appel mit dem 232-Fachen eines Durchschnitt-Lohns im Konzern.

Spohr liegt mit seinem Wert ("CEO-to-Worker-Pay-Ratio") nicht etwa am unteren Ende der Tabelle, sondern im Mittelfeld - knapp über dem Median der 30 Dax-Chefs.

Das verdienten die Lufthansa-Vorstände 2017

Erweitert man den Vergleichswert auf den ganzen Unternehmensvorstand und vergleicht diesen mit den Gehältern eines durchschnittlichen Mitarbeiters ("Manager-to-Worker-Pay-Ratio") ergibt sich für Lufthansa 68 (Dax-Median: 68).

"Worker-to-Manager-Pay-Ratio"
"Worker-to-Pay-Ratio"
2005 20
2008 54
2011 37
2014 29
2017 68

Quelle: IMU

Laut Geschäftsbericht verdiente Spohr im vergangenen Jahr 4,2 Millionen Euro. 2016 waren es noch 3,1 Millionen Euro. Die Arbeit der übrigen Lufthansa-Vorstandsmitglieder wurde wie folgt vergütet:

Vorstandsmitglied Gesamtvergütung
Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender 4,19 Millionen Euro*
Harry Hohmeister, Hub-Management 2,70 Millionen Euro*
Bettina Volkens, Ressort Personal und Recht 2,68 Millionen Euro*
Ulrik Svensson, Ressort Finanzen* 2,46 Millionen Euro*
Thorsten Dirks, Ressort Eurowings** 1,84 Millionen Euro*
Karl Ulrich Garnadt, Eurowings** 0,85 Millionen Euro*
Anmerkungen: * = Grundvergütung inklusive variablen Bezügen, ** = Garnadt: 31.1.-30.4., Dirks: seit 1.5.
Angaben beziehen sich auf das Gesamtjahr 2017 | Quelle: Lufthansa Group

Spohr ist seit 2011 Chef der Lufthansa. Jüngst adelte ihn eine Studie als den Dax-Chef, dessen Hauptversammlungsrede im Vergleich zu der des Vorjahres sprachlich am besten war.

© dpa, Sven Hoppe Lesen Sie weiter: Spohr ist Rhetorikaufsteiger von allen Dax-Chefs

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Norwegian-Chef Björn Kjos. Übernahmedebatte um Norwegian entbrannt

    IAG zusammen mit oder ohne Ryanair oder vielleicht doch Lufthansa? Die finanziell angeschlagene Norwegian wird zum Übernahmeobjekt. Airline-Chef Kjos will den Carrier eigentlich nicht verkaufen - doch Analysten schätzen, dass er damit lediglich den Preis in die Höhe treiben will.

    Vom 22.06.2018
  • Lufthansa-Chef Carsten Spohr Spohr bekräftigt Interesse an Alitalia

    Lufthansa-Chef Spohr macht nach der Regierungsbildung in Italien per Brief klar, dass sein Konzern weiterhin Interesse an Alitalia hat. Aber es müssten Bedingungen erfüllt werden, sagt auch Hub-Chef Hohmeister.

    Vom 27.06.2018
  • Carsten Spohr. Spohr ist Rhetorikaufsteiger von allen Dax-Chefs

    Der wissenschaftlich ermittelte "Hohenheimer-Index" belegt: Lufthansa-Chef Spohr hat mit seiner Rede auf der Hauptversammlung in Punkto Verständlichkeit mehr zugelegt als alle anderen Dax-Chefs.

    Vom 04.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus