Lufthansa bekommt wohl im Februar eine neue Lackierung

22.01.2018 - 16:17 0 Kommentare

Des Kranichs neue Kleider: Anfang Februar wird Lufthansa ihren Flugzeugen wohl eine neue Lackierung verpassen. Entwürfe im Internet weisen allerdings auf keine großen Änderungen hin.

Logo der Lufthansa. - © © Lufthansa   -

Logo der Lufthansa. © Lufthansa

Lufthansa gönnt sich offenbar eine neue Lackierung. Diese soll nach einem Bericht des "Spiegels" Anfang Februar vorgestellt werden. Offiziell wollte sich die Kranich-Airline auf Nachfrage nicht dazu äußern.

Unter Berufung auf Lufthansa-Angaben heißt es im "Spiegel", dass die Schriftart des Markennamens "überholt" und der Rumpf der Maschinen "mehr Blau tragen" werde. Derzeit würde die erste Boeing-Maschine im Paintshop des Konzerns am Flughafen Rom-Fiumicino umgestaltet.

100. Geburtstag des Kranichs

Fest steht, dass der Kranich als Symbol des Carriers in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert. Lufthansa selbst ist zwar acht Jahre jünger, allerdings nutzten bereits Vorgänger-Unternehmen den Vogel als Erkennungszeichen.

#explorethenew

Seit vergangener Woche ist eine neue Lufthansa-Homepage inklusive Imagefilm online. Unter dem Hashtag "#explorethenew" wirbt der Konzern unter Verweis auf das 100. Jubiläum des Symbols darum "Entdecker" zu werden. Einen Zusammenhang zur neuen Lackierung wollte die Airline auf Anfrage nicht bestätigen.

Foto: © Screenshot explorethenew.com/airliners.de

Und auch für den Fakt, dass die Rumpfunterseite demnächst komplett weiß sein wird, spreche laut Experten viel. Unter anderem könnten Maschinen dann ohne größeren Aufwand bei den verschiedenen Konzerntöchtern kurzfristig zum Einsatz kommen. Auch heben Kenner hervor, dass die Lackierung am vertikalen Seitenrunder nun auch bis zum Rumpf reicht - wie beispielsweise bei Eurowings.

Im Internet kursieren bereits viele Entwürfe, die angeblich die Lackierung zeigen. Die Echtheit dieser wollte Lufthansa nicht kommentieren. Ein Entwurf, der angeblich von der Firma IAC stammt, die in Fiumicino den Paintshop betreibt, deutet an, dass die Farbe Gelb verschwinden wird. Inwiefern dieser Entwurf letztlich dem Endgültigen Design entspricht, ist nicht bekannt.

Foto: © Solange Galante

Die aktuelle Lackierung ist bereits über 30 Jahre alt. Nun wird zum dritten Mal seit der Neugründung 1955 der Anstrich geändert.

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018
  • CRJ-900 der Lufthansa Cityline. Neue Verhandlungen bei Cityline nötig

    Die Tarifverhandlungen bei Lufthansa Cityline stocken - sowohl fürs Cockpit- als auch fürs Kabinenpersonal. Dabei geht es vor allem um eine langfristige Perspektive für die Airline. Denn in der Vergangenheit war sie Hebel eines anderen Konflikts im Konzern.

    Vom 11.10.2018
  • Flugzeuge von Lufthansa, Eurowings, Air Berlin und Ryanair stehen am Flughafen von Hamburg. Der deutsche Luftverkehr nach Air Berlin

    Gastbeitrag Das Ende von Air Berlin hat den Luftverkehr durcheinander gewirbelt, analysiert Experte Manfred Kuhne und sagt: Die weitere Entwicklung hängt von der Stärkung des Luftverkehrsstandorts Deutschland ab.

    Vom 14.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus