Spezialkräfte rücken wegen Tasche am Airport Schönefeld an

17.07.2017 - 11:50 0 Kommentare

Wegen einer unbeaufsichtigten Thermoskannen-Tasche ist am Flughafen Berlin-Schönefeld das Terminal B kurzzeitig geräumt worden. Spezialkräfte kontrollierten Tasche, danach wurde das Terminal wieder freigegeben. Der Airport rechnete mit geringen Folgen für den Flugverkehr.

Das Terminalgebäude des Flughafens Berlin-Schönefeld. - © © dpa - Bernd Settnik

Das Terminalgebäude des Flughafens Berlin-Schönefeld. © dpa /Bernd Settnik

Von: ch, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Taxis stehen vor dem Abfertigungsgebäude des Flughafen Berlin-Schönefeld. Schönefeld-Flüge wegen Unwetters umgeleitet

    Wegen des Unwetters in Berlin und Brandenburg sind sechs Flugzeuge mit Ziel Berlin-Schönefeld umgeleitet worden. Die betroffenen Flüge seien am Samstag nach Hannover und Rostock-Laage ausgewichen, sagte ein Sprecher der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg.

    Vom 24.07.2017
  • Die Passagiere dieses ersten in Rostock-Laage statt Berlin-Schönefelds gelandeten Easyjet-Flugs wurden mit Bussen in die Hauptstadt befördert. Rostock-Laage ist nachts Ausweichflughafen für Easyjet

    Der Airport Rostock-Laage agiert nachts als Ausweichflughafen für Berlin-Schönefeld für Easyjet. Dies teilt der Airport mit. Aufgrund von Bauarbeiten auf der Nordbahn gilt bis Ende Oktober in Schönefeld das BER-Nachtflugverbot.

    Vom 24.07.2017
  • Der Flughafen Berlin-Schönefeld ist der kleinere der beiden Berliner Airports. Nordbahn am Flughafen Berlin-Schönefeld gesperrt

    Am Flughafen Berlin-Schönefeld haben sich die Abflugrouten geändert. Die Flugzeuge starten und landen bis Ende Oktober auf der Südbahn, die Nordbahn wird in dieser Zeit nicht genutzt, wie die Flughafengesellschaft mitteilte. Grund dafür ist der Bau von zusätzlichen Rollwegen und Halteplätzen.

    Vom 19.07.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus