Sonderverwalter starten Verkaufsprozess für Alitalia

18.05.2017 - 10:10 0 Kommentare

Offizieller Start für den Verkauf von Alitalia: Ab sofort können potenzielle Käufer unverbindlich ihr Interesse für die finanziell angeschlagene Airline anmelden. Sie haben dafür bis zu einem bestimmten Termin Zeit.

Alitalia steht zum Verkauf. - © © Ettore Ferrari/ANSA/dpa -

Alitalia steht zum Verkauf. © Ettore Ferrari/ANSA/dpa

Die Sonderverwalter von Alitalia haben offiziell den Verkaufsprozess für die angeschlagene italienische Airline eingeleitet. Bis zum 5. Juni könnten potenzielle Käufer unverbindlich ihr Interesse an der Fluggesellschaft anmelden, hieß es jetzt in einer Mitteilung.

Vor zwei Wochen war Alitalia unter die Regie der drei Sonderverwalter gestellt worden, nachdem ein Rettungsversuch gescheitert war. In einem Referendum hatte sich die Belegschaft gegen einen Sanierungsplan ausgesprochen, der drastische Sparmaßnahmen vorgesehen hatte.

Daraufhin hatte das Unternehmen einen Antrag auf Sonderverwaltung gestellt. Die italienische Regierung wirbt um Käufer, um die Auflösung von Alitalia zu verhindern. Sie hatte eine Verstaatlichung der Fluggesellschaft als Lösung der Krise mehrmals ausgeschlossen. Mehrere Airlines haben bereits mitgeteilt, dass sie kein Interesse haben.

© dpa, Lesen Sie auch: Auch Air France/KLM will Alitalia nicht

Von: ch, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug der Alitalia. Rom plant "rein italienische Lösung" für Alitalia

    Statt der angekündigten 51 Prozent will die italienische Regierung offenbar Alitalia komplett im Land behalten. Drei Staatsfirmen sollen die Airline kaufen. Ein Einstieg der Lufthansa wäre damit ausgeschlossen.

    Vom 10.08.2018
  • Johan Lundgren. Easyjet weiter an Alitalia interessiert

    Das Interessenfeld um die italienische Alitalia hat sich noch nicht ganz gelichtet: Neben Lufthansa ist auch Easyjet weiterhin interessiert. Man beobachtet die aktuellen Entwicklungen ganz genau.

    Vom 24.07.2018
  • Ein Airbus A319 von Alitalia. EU hat keine "bevorzugte Lösung für Alitalia"

    Der Verkaufsprozess um Alitalia gestaltet sich schwierig: Rom will die Mehrheit behalten - der Einstieg eines privaten Investors verkompliziert sich damit. Nun hat die EU-Kommission Stellung bezogen.

    Vom 30.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus