Sommerflugplan 2017: Hannover legt zu

16.03.2017 - 15:26 0 Kommentare

Elf neue europäische Ziele bedient der Flughafen Hannover ab dem Sommer im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber steht nur eine Destination, die zwischen März und Oktober nicht mehr angeflogen wird.

Eine Maschine landet am Airport Hannover. - © © dpa - Julian Stratenschulte

Eine Maschine landet am Airport Hannover. © dpa /Julian Stratenschulte

76 Ziele fliegen Airlines in diesem Sommer vom Flughafen Hannover aus an. In der gleichen Vorjahresperiode sind es nur 66 gewesen, wie der Airport jetzt mitteilt. Dabei profitiert der nach Passagieren neuntgrößte Airport Deutschlands vom größeren Engagement der dortigen Airlines: Elf Ziele nehmen die Gesellschaften neu in den Plan auf, nur eines wird gestrichen.

Gerade die Billigairline Wizz Air stockt innerhalb Europas auf. Denn allein fünf der elf neuen Ziele kommen mit dem ungarischen Low-Cost-Carrier zustande. Platz zwei teilen sich Eurowings und Norwegian mit jeweils zwei Zielen. Dahinter folgen Condor, Tuifly und Aegean mit je einer neuen Destination im Sommerflugplan.

Gleichzeitig streicht Tuifly an seiner Heimatbasis die Verbindung ins kroatische Zadar, die die Airline noch im Sommerflugplan 2016 angeboten hatte.

Das ändert sich bei den Zielen am Flughafen Hannover

Neue Ziele im Flugplan Nicht mehr im Flugplan Fluggesellschaft
Alicante - Norwegian
Athen - Aegean
Belgrad - Wizz-Air
Budapest - Wizz Air
Bukarest - Wizz Air
Cagliari - Eurowings
Kiev - Wizz Air
Larnaca - Condor
Malaga - Norwegian, Tuifly
Olbia - Eurowings
Skopie - Wizz Air
- Zadar Tuifly

Die Tabelle listet die Destinationen auf, die im Sommerflugplan 2017 neu angeboten werden beziehungsweise wegfallen. Alle Angaben sind im Vergleich zum Sommerflugplan 2016.

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Berlin-Tegel war jahrelang eines der beiden großen Drehkreuze von Air Berlin. Langstrecken-Plus und Ryanair-Minus

    Aktuelle Streckenmeldungen Der Luftverkehrsstandort Berlin bekommt noch einmal drei neue Interkontinental-Verbindungen und Ryanair setzt auf ihrer einzigen innerdeutschen Route den Rotstift an. Unsere aktuelle Streckenzusammenfassung.

    Vom 05.09.2018
  • Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Fraport-Chef Schulte reagiert auf Spohr-Vorschlag

    Lufthansa-Chef Spohr bringt als mögliche Antwort auf die Probleme im Luftverkehr eine Deckelung der Eckwerte ins Gespräch. Fraport-Chef Schulte erteilt dem eine Absage und skizziert, wann Frankfurt wie wachsen will.

    Vom 13.09.2018
  • Das Abfertigungsgebäude des Flughafen Weeze. Diskussion um Eurowings in Weeze

    Die Verbindung nach München hat Eurowings am Airport Weeze gestrichen - obwohl die Auslastung gut war. Auch im Winterflugplan taucht die Lufthansa-Tochter nicht auf. Doch im Hintergrund laufen Gespräche.

    Vom 19.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus